Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Problem mit SFC 14 & 15

  1. #1
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also meine Problem is folgendes, hatte nen SEW Movidrive B über profinet und nen switch direkt an meine cpu 315f-2 angeschlossen. Programm mit sfc14 und sfc 15 zusammen gebastelt und lief auch alles.
    Jetzt lasse ich das ganze über eine cp343-1 advanced laufen und es geht nix mehr. also ip-adressen usw. sind alle richtig eigestellt. umrichter is auch rchtig parametriert. Er schmeisst mir bei dem fehler ausgang vom sfc 14 die zahl -32524 raus.
    jetzt hab ich auch irgendwo gelesen, das man die send und receive bausteine fc1 und fc2 bei nem kommunikationsprozessor braucht. weisst da jemand mehr, danke!!
    Zitieren Zitieren Problem mit SFC 14 & 15  

  2. #2
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Du benötigst den FC5 und FC6 (AG_SEND, AG_RECV) aus der Siemens Simatic_NET_CP Bibliothek.

    Ganz nebenbei, sind SFC14 und SFC15 (DPRD_DAT, DPRW_DAT) nicht für Profibus? Zumindest bei ner normalen 315-2 DP sind sie das.

  3. #3
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    416
    Danke
    14
    Erhielt 45 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    Ich hatte mal ein änliches Problem. Alte Steuerung 315'er neue Steuerung WinLcRtx. Die WinAc hat Probleme mit der Sfc 14 und 15. Versuch deine Daten wort(doppelwort)weise in den EA Bereich zu schreiben. Das hat bei mir damals funktioniert.

  4. #4
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Oh sorry, du willst ja ProfiNET und nicht TCP/IP.

    Dann benötigst DU die FC's

    FC11 -> PNIO_SEND
    FC12 -> PNIO_RECV



  5. #5
    BaalX ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja dann probiere ich das morgen gleich mal aus, ma gucken ob ich das mit den anschlüssen hinbekomme

  6. #6
    BaalX ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So, also ich wollte den Antriebsumrichter jetzt mit der Cp über Fc11 und FC 12 steuern. Aber ich hab echt kein Plan wo genau was eingetragen werden muss. Also im Moment sieht es wie folgt aus. Also der Umrichter hat die Adresse 256 dec also 100 hex, und der CP die 432 also 1B0. jezt hab ich nen DB10 mit 10 datenwörten udn nen Db12 mit 10 datenwörtern erstellt und das folgende im ob1 aufgerufen:

    Netz1:

    U E 0.0
    SPBNB _001
    CALL "PNIO_RECV"
    CPLADDR :=W#16#1B0
    LEN :=6
    IOPS :=DB12.DBW0
    NDR :=M1.3
    ERROR :=M1.4
    STATUS :=MW62
    CHECK_IOPS:=M1.5
    ADD_INFO :=MW64
    RECV :=P#DB10.DBX0.0 BYTE 6
    _001: NOP 0


    Netz2:

    L DB10.DBW 0
    L DB10.DBW 2
    L DB10.DBW 4


    L W#16#6
    T DB10.DBW 10
    L 1500
    T DB10.DBW 12
    L W#16#0
    T DB10.DBW 14

    Netz3:

    U E 0.0
    SPBNB _002
    CALL "PNIO_SEND"
    CPLADDR :=W#16#100
    LEN :=6
    IOCS :=DB12.DBW2
    DONE :=M1.0
    ERROR :=M1.1
    STATUS :=MW60
    CHECK_IOCS:=M1.2
    SEND :=P#DB10.DBX10.0 BYTE 6
    _002: NOP 0


    Was könnte da falsch sein? Also ich bekomme die Fehlermeldungen 8183 beim send baustein und 8184 beim receive. Danke wenn da wer durchblickt und helfen kann.
    Geändert von BaalX (19.02.2008 um 08:32 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Moin,

    beim Receive Baustein hast Du die Adresse des Umrichters angegeben, du benötigst aber die Adresse vom CP. ( Hast Du beim Send ja auch richtig gemacht)

    Laut Doku steht der Fehler 8183 für eine fehlende Profinet-Projektierung.

    Hast Du nach dem Wechsel von Deiner PN-CPU die Geschichte auf dem CP343-1 auch erneut projektiert?

  8. #8
    BaalX ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    17
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also beide bausteine die adresse des cp, aber wie wird denn dann der umrichter erreicht? ja neuprojektiert hab ich nich, das werd ich dann wohl mal ebend machen.

  9. #9
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Adressen stehen (wenn auch nicht direkt) in Deinen Sende und Empfangsdaten. Wenn Dein Teilnehmer bei Adresse 0 anfängt und der beispielsweise 10 Byte benötigt, sind die ersten 10 Byte Deiner Ausgangsdaten diesem Teilnehmer zugeordnet. Hast Du einen 2. Teilnehmer, der dann ab Adresse 10 anfängt, bekommt der dann die Daten deines DB's, die ab dem 10. Byte eingetragen sind. (So hab ich das verstanden)

    Ansonsten schau doch mal in die Doku von Siemens, ist eigentlich ganz ordentlich erklärt.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Grubba für den nützlichen Beitrag:

    Pinguino (25.02.2008)

Ähnliche Themen

  1. OPC Problem routen problem
    Von kpeter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •