Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Programmierung Störmeldeverzögerung

  1. #21
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ja, nee, is klar biene, jetzt mal abgesehen davon, dass es für homei wohl nicht wirklich nach zu vollziehen ist - NOCH NICHT -
    Ich weis das er ihn jetzt noch nicht versteht aber den kann er verwenden.

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    finde ich die sache mit dem M1.0 in dem eigentlich "bibliotheksfähig sein könnte" baustein wirklich böse ... ja, es steht im kommentar, aber wozu soll man sich solche potentiellen fehlerquellen einbauen?
    Naja übertreibst du nicht ein wenig wie du ja sagtest ich hab doch alles beschrieben und selbst ein kompletter Neueinsteiger sieht das, ich habs schon mal mit einem Lehrling getestet. sogar der hats, ohne meine hilfe, geschafft die Zeiten zu verwenden und der war auch erst im 2. Lehrjahr

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    "bibliotheksfähig sein könnte"
    Danke

  2. #22
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eric-c Beitrag anzeigen
    Ich weis das er ihn jetzt noch nicht versteht aber den kann er verwenden.
    jo, jeder kann sich sein eigenes programm zusammenpuzzeln wie er mag, verstehen muß man es ja nicht

    Zitat Zitat von eric-c Beitrag anzeigen
    Naja übertreibst du nicht ein wenig wie du ja sagtest ich hab doch alles beschrieben und selbst ein kompletter Neueinsteiger sieht das, ich habs schon mal mit einem Lehrling getestet. sogar der hats, ohne meine hilfe, geschafft die Zeiten zu verwenden und der war auch erst im 2. Lehrjahr
    man sollte bei bibliotheks-bausteinen immer mit dem DAU rechnen! und nein, ich finde nicht, dass ich übertreibe...
    Geändert von vierlagig (28.02.2008 um 12:20 Uhr)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #23
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    jo, jeder kann sich sein eigenes programm zusammenpuzzeln wie er mag, verstehen muß man es ja nicht
    ich weis nicht wie das bei dir war aber ich hab am anfang bausteine erhalten von denen ich nur die Funktion kannte und hab mich da erst später eingearbeitet. Zeitdruck...

  4. #24
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von eric-c Beitrag anzeigen
    ich weis nicht wie das bei dir war aber ich hab am anfang bausteine erhalten von denen ich nur die Funktion kannte und hab mich da erst später eingearbeitet. Zeitdruck...
    OFFTOPIC!!! ... aber kurz dazu: zeitdruck sollte nicht daran hindern wenigstens rudimentär eine idee von der funktionsweise zu haben ...

    habe deinen baustein gerade getestet und festgestellt, dass ein flatterndes "meldungssignal" nicht registriert wird...ist das so gewollt?

    [edit]huch, du brauchst ja zwei aufrufe um verzögerte meldung UND verzögerte reaktion zu realisieren [/edit]
    Geändert von vierlagig (28.02.2008 um 12:33 Uhr)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #25
    homei ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    100
    Danke
    139
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    ich hab mir in der Mittagspause das Beispiel von Sven_HH angesehen und glaube es begriffen zu habe. Dazu aber noch ein paar Fragen.

    1. Sehe ich das richtig, das der DB2 und DB3 nicht zwingend notwendig. Man konnte sicherlich die Meldungen vom DB2 direkt Ausgängen bzw. Merkern zuweisen und statt des DB1 direkt Eingänge festlegen. Oder ist das falsch?

    2. Wie erzeuge ich den Distanzbaustein und die Daten darin. Erstellt bzw. generiert der sich automatisch?

    3. Könnte ich z. B. den FB2 als parametrierten Baustein erstellen (so wie FB1) mit 30 Meldungen und diesen dann über einen FB3 aufrufen. Ich habe nämlich mindestens 6 baugleiche Anlagen mit über 30 Meldungen?

    Das Programm von Eric_c scheint mir auf den ersten Blick sehr kompliziert und vierlagig hat recht. Aber sobald es die Zeit erlaubt, möchte ich das auch gern verstehen.

    Vielen Dank für Eure freundliche Hilfe

    MfG
    homei

  6. #26
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Homei

    Das Programm von Eric_c scheint mir auf den ersten Blick sehr kompliziert
    Ich weis das mein Programm kompliziert ist aber du kannst es sicher nach einiger Zeit verstehen vielleicht sogar verbessern. Schau mer mal



    Vierlagig

    festgestellt, dass ein flatterndes "meldungssignal" nicht registriert wird
    Ich hab das programm (SV) in der Not geschrieben es hat damals gereicht und seitdem hab ichs nicht mehr angerührt ich habs aber noch bei meinen Standards dabei für den Fall, wenn ich es mal brauche dann werd ich es vielleicht überarbeiten

  7. #27
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von homei Beitrag anzeigen
    1. Sehe ich das richtig, das der DB2 und DB3 nicht zwingend notwendig. Man konnte sicherlich die Meldungen vom DB2 direkt Ausgängen bzw. Merkern zuweisen und statt des DB1 direkt Eingänge festlegen. Oder ist das falsch?
    ja, kannst du auch direkt machen

    Zitat Zitat von homei Beitrag anzeigen
    2. Wie erzeuge ich den Instanzbaustein und die Daten darin. Erstellt bzw. generiert der sich automatisch?
    einen einfachen Instanz-DB erzeugst du direkt beim aufruf mit. einfach mal probieren, in FUP bietet sich das an ... oben die drei fragezeichen mit z.B. DB4 überschreiben, enter ... und generieren lassen.
    multiinstanz ist ein wenig komplizierter. in dem baustein in dem du mehrere FB aufrufen möchtest, mußt du in der variablendeklaration im bereich STAT variablen vom Typ FB <Nr> anlegen wobei Nr. dann der des aufzurufenden bausteinsentspricht. der baustein aufruf funktioniert dann über die oben definierte variable. der entspechende DB wird dann generiert, wenn du den FB, der die anderen enthält, aufruft und geht so von statten, wie beim einfachen aufruf...

    Zitat Zitat von homei Beitrag anzeigen
    3. Könnte ich z. B. den FB2 als parametrierten Baustein erstellen (so wie FB1) mit 30 Meldungen und diesen dann über einen FB3 aufrufen. Ich habe nämlich mindestens 6 baugleiche Anlagen mit über 30 Meldungen?
    die multiinstanz in der multiinstanz ... du traust dir einiges zu ... unter uns: es geht
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    homei (28.02.2008)

  9. #28
    homei ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    100
    Danke
    139
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo vierlagig,

    ich dabke Dir!!!

    Kurz und doch sehr verständlich erklärt. Sowas ist Spitze.
    Spätestens morgen probiere ich alle aus.


    MfG
    homei

  10. #29
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    189
    Danke
    54
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    wenn ich es nicht besser wüßte, würd ich glatt denken, dass is von mir ...
    OK, ich gebe zu das ich deine Anregungen verarbeitet habe, aber dadurch habe ich verstanden wie man eine Multiinstanz aufbaut.

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    DA FEHLEN ÜBERALL KOMMENTARE!
    Du hast recht... werde in Zukunft mehr darauf achten.

    Zitat Zitat von eric-c
    Ich weis das mein Programm kompliziert ist aber du kannst es sicher nach einiger Zeit verstehen vielleicht sogar verbessern
    Da stimme ich Dir zu


    @ homie
    Deine Fragen zu meinem Projekt wurden Dir Ja schon von vierlagig erläutert. Wobei sich multiinstanz in der multiinstanz verlockend anhört...

    Gruß und Danke
    Sven

  11. #30
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sven_HH Beitrag anzeigen
    Wobei sich multiinstanz in der multiinstanz verlockend anhört...
    ...damit sollte man aber wirklich sehr vorsichtig umgehen ... aber schön isses schon ... im IDB würde dann z.b. stehen anlage1.meldung12.störung ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. B&R Programmierung
    Von Viper86 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 16:53
  2. S5 Programmierung PW?
    Von Brian84 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 14:39
  3. sps Programmierung
    Von lieuthnant im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 15:31
  4. Programmierung mit TCP/IP
    Von Linde im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 11:25
  5. Programmierung KM PS4-341
    Von 62addi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 20:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •