Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 28

Thread: Normierung von Analog-Eingängen ?!

  1. #1
    spunky Gast

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe ein kleines Problem mit der Normierung von analogen Eingängen.

    Also Eingang auf Baugruppe ist ein 0..20mA (also 0...2764.
    Messgeber Ausgang 4..20mA (Bereich 0..6bar).

    CPU 315 2DP Baugruppe SM331 13bit(incl.Vorzeichen).

    Wie bekomme ich eine Normierung für den Messgeber hin ????
    Reply With Quote Reply With Quote Answered: Normierung von Analog-Eingängen ?!  

  2. "Hallo,
    erst mal Danke für die schnellen Antworten.

    -> SPS Markus: der FC105 ist ein Baustein für S5 Baugruppen an S7

    CALL "Read Analog Value 464-2"
    BG := was soll ich da eintragen , is ne sm331
    KNKD:= und hier ?
    OGR := ok
    UGR := ok
    XA := ok
    _FB := ok
    BU := ok



    -> plc_tippser:

    "vorausgesetzt Skalierter Wert = 0 - 100 [Einheit]

    (100/2211*(Rohwert-5530)

    (Endwert / verbleibender_Hub)*(Rohwert - 4mA)"


    na hier mal mein Ansatz, ich bekomms aber nicht auf die Reihe das in ne Formel zu packen, so das ich das in der CPU normieren kann.

    also:

    Geber Messbereich 0..6 bar ( 4...20mA)
    ana.Eingang 0..20mA (0...27648 im PEW)

    27648 / 20 mA = 1384 pro 1 mA
    4 mA = 5530

    Da ich eine 0..20 mA Schnittstelle habe muß ich die 5530 bei 0 bar abziehen, das habe ich versucht, passt aber nicht da die Werte dann auseinandertrifften. Ich habe da irgendwie ein gewaltigen Denkfehler.

    Bitte nochmal um Hilfe !!"


  3. #2
    Join Date
    16.03.2004
    Posts
    324
    Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge

    Default

    @spunky

    Schau mal unter Bibliotheken->fblib1->FC105. Das ist ein Scalierer für Analogwerte. Damit sollte es gelingen!

    Markus

  4. #3
    Join Date
    07.05.2004
    Location
    Campbelltown
    Posts
    2,500
    Danke
    131
    Erhielt 293 Danke für 86 Beiträge

    Default

    vorausgesetzt Skalierter Wert = 0 - 100 [Einheit]

    (100/2211*(Rohwert-5530)

    (Endwert / verbleibender_Hub)*(Rohwert - 4mA)

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

  5. #4
    Join Date
    14.01.2004
    Location
    Hattorf
    Posts
    3,251
    Danke
    297
    Erhielt 312 Danke für 266 Beiträge

    Default

    hallo,
    mit fc105 finde ich eleganter, für 0-6 bar unterster wert -1.5 oberer wert 6,
    für 0-100 unterer wert -25 oberer wert 100. danach musst du nur noch einen sprung machen wenn es kleiner wird als 0, dann hast du eh ein drahtbruch weil kleiner als 4ma, ansonsten gilt die rechnerei von oben.
    mfg
    dietmar

  6. #5
    spunky Gast

    Default

    Hallo,
    erst mal Danke für die schnellen Antworten.

    -> SPS Markus: der FC105 ist ein Baustein für S5 Baugruppen an S7

    CALL "Read Analog Value 464-2"
    BG := was soll ich da eintragen , is ne sm331
    KNKD:= und hier ?
    OGR := ok
    UGR := ok
    XA := ok
    _FB := ok
    BU := ok



    -> plc_tippser:

    "vorausgesetzt Skalierter Wert = 0 - 100 [Einheit]

    (100/2211*(Rohwert-5530)

    (Endwert / verbleibender_Hub)*(Rohwert - 4mA)"


    na hier mal mein Ansatz, ich bekomms aber nicht auf die Reihe das in ne Formel zu packen, so das ich das in der CPU normieren kann.

    also:

    Geber Messbereich 0..6 bar ( 4...20mA)
    ana.Eingang 0..20mA (0...27648 im PEW)

    27648 / 20 mA = 1384 pro 1 mA
    4 mA = 5530

    Da ich eine 0..20 mA Schnittstelle habe muß ich die 5530 bei 0 bar abziehen, das habe ich versucht, passt aber nicht da die Werte dann auseinandertrifften. Ich habe da irgendwie ein gewaltigen Denkfehler.

    Bitte nochmal um Hilfe !!

  7. #6
    spunky Gast

    Default

    Hallo,

    -> plc_tippser:

    (100/2211*(Rohwert-5530) = Grösse normiert
    I
    --------- PEW (Eingangswert)

    Die "Grösse normiert" skaliere ich dann auf einen Wert zwischen 0..6 Bar. ???

    So, richtig oder "6 setzen".

    Wieso 100/22118 wie kommst du auf diesen Wert ?
    Reply With Quote Reply With Quote hab ich's nun kapiert ?!  

  8. #7
    Join Date
    16.03.2004
    Posts
    324
    Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge

    Default

    Hmm,

    habe vielleicht die falsche Bibliothek angegeben. Ich habe es immer mit dem FC105 gelöst. OK, werde morgen auf der Arbeit mal in meinem Projekt nachsehen welcher FC105 es ist. Hab's hier grad ned zur Hand.


    Markus

  9. #8
    spunky Gast

    Default

    Hallo,

    alles klar schau mal nach, wenn das doch ein anderer FC105 sein soll
    ( habe Step7 v5.2) wäre es nett wenn du ihn mir mal per PN zukommen
    lassen könntest. Ansonsten teste ich morgen erst mal die Sache von plc_tippser. Ich hoffe ich hab das da richtig verstanden. Rohdaten = PEW Eingangsdaten.
    Reply With Quote Reply With Quote Stimmt das so ?!  

  10. #9
    Join Date
    14.01.2004
    Location
    Hattorf
    Posts
    3,251
    Danke
    297
    Erhielt 312 Danke für 266 Beiträge

    Default

    hallo,
    hier lösung zu fuss, bei skalierung 0-100 einfach die 6 gegen 100 austauschen.
    L PEW 256
    ITD
    DTR
    L 5.530000e+003
    -R
    L 2.218400e+003
    /R
    L 6.000000e+000
    *R
    T MD 44
    mfg
    dietmar

  11. #10
    Join Date
    07.05.2004
    Location
    Campbelltown
    Posts
    2,500
    Danke
    131
    Erhielt 293 Danke für 86 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wieso 100/22118 wie kommst du auf diesen Wert ?
    Ich berechne wieviel z.B. Bar ein Increment sind. 22118 ist mein verbleibender hub bei 4-20mA (27648-5530)

    Dem Source oben kann ich nichts hinzufügen.

    pt
    Gegen Schwachsinn, Schwachköpfe und armselige Trittbrettfahrer kann man nicht argumentieren.

    Gott sieht alles, auch Signaturen in Geheimschrift,,... aber er petzt nicht.

Similar Threads

  1. Replies: 13
    Last Post: 08.09.2017, 18:52
  2. Finden von Eingängen
    By Thorben Nagel in forum Simatic
    Replies: 4
    Last Post: 31.10.2011, 14:06
  3. Überwachung von Eingängen
    By Soleil in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 01.06.2011, 07:38
  4. Normierung analog Wert minus bereich
    By PrinzD in forum Simatic
    Replies: 11
    Last Post: 11.02.2005, 12:05
  5. Normierung von Analogwerten mit FC105
    By INST in forum Simatic
    Replies: 2
    Last Post: 04.02.2004, 09:24

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •