Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Umrechnung in AWL

  1. #11
    hans55 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    32
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aufgabenstellung ist:
    Einen FB zu schreiben, der 2 Drehzahlen sammelt die im og. Format vorliegen, und diese dann am Ausgang in einer Struktur als U/Min zur Verfügung stellt.

  2. #12
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    491
    Danke
    43
    Erhielt 45 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    ja und? dann machst du das von mir geschriebene halt auch mit der zweiten eingangsvariable.

    wo liegt das problem?

    grüsse

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu funkdoc für den nützlichen Beitrag:

    hans55 (16.03.2008)

  4. #13
    hans55 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    32
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Funkdoc!
    Ja genauso habe ich das gemeint. Jedenfalls denke ich, dass ich die Aufgabenstellung so verstanden habe.
    Danke!


    Noch eine Frage:
    Da steht bei manchen immer ...
    ////////////////////////////////////////
    Beiträge: xxx
    Für Beiträge bedankt: 16
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge
    ////////////////////////////////////////

    Braucht man das? Wie bedankt man sich denn? Recht es nicht aus wenn ich einfach Danke sage?
    Gruß
    Hans

  5. #14
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    491
    Danke
    43
    Erhielt 45 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    natürlich mir reicht das schon nur manche tun das halt sammeln...

    wie im kindergarten

    grüsse

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu funkdoc für den nützlichen Beitrag:

    hans55 (16.03.2008)

  7. #15
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hans55 Beitrag anzeigen
    Wie bedankt man sich denn?
    unten rechts in jedem beitrag gibt es einen button auf dem Danke steht, der mit dem daumen ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    hans55 (16.03.2008)

  9. #16
    hans55 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    32
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hab ich gemacht!
    Trotzdem nochmal ein normales Danke!
    Gruß
    Hans

  10. #17
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von funkdoc Beitrag anzeigen
    dein drehgeber liefert also den wert INT 16384 bei 20 U/s
    daher wäre also INT 819 1 U/s.

    du willst aber nicht U/s sondern U/min an eine ausgangsvariable also rechnest du:
    Code:
    L #eingangsvariable 
    L 819
    /I
    L 60
    *I
    T #ausgangsvariable
    grüsse
    Hallo!

    Code:
    L #eingangsvariable 
    L     L#60
    *D
    L     L#819
    /D 
    T #ausgangsvariable
    Ich würde den Code so machen da es viel genauer wird weil die Rundungsfehler von der division nicht noch mit 60 Multipliziert werden sondern durch die Multiplikation vorher überhaupt kleiner werden.

    Wenn du es genau brauchst dann müsstest du in real umwandeln und zum schluss wieder zurückwandeln

    godi

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu godi für den nützlichen Beitrag:

    funkdoc (16.03.2008)

  12. #18
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    491
    Danke
    43
    Erhielt 45 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    ich glaub in diesem konkreten fall sind die rundungsfehler vernachlässigbar...

    aber du hast natürlich recht.

    grüsse

  13. #19
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von funkdoc Beitrag anzeigen
    ich glaub in diesem konkreten fall sind die rundungsfehler vernachlässigbar...

    aber du hast natürlich recht.

    grüsse

    Das hört man natürlich immer gerne das man recht hat!

    godi

  14. #20
    hans55 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    32
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Godi!
    Es sollte schon genau sein.
    Ich habs gerade im Simulator PLCSIM testen wollen, es kommt leider nix raus.

    Jetzt hab ich dein Prog. drin :
    Das schaut schon besser aus.

    INPUT = 16384 OUTPUT= 1200
    1000 73 richtig wäre 73,242
    100 7 richtig wäre 7,342
    10 0 0,7

    Bei kleinen Drehzahlen wirds extrem ungenau.

Ähnliche Themen

  1. Alarmfenster / Umrechnung
    Von dr.hareg im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 12:22
  2. VAT: HEX <-> DEZ Umrechnung
    Von derbenny im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 16:00
  3. PT 100 auf C7-613 analog Eingabe - Umrechnung
    Von Lars Bizare im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 16:49
  4. Analogwert Umrechnung
    Von Diplomklempner im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2005, 15:28
  5. Umrechnung von Analogeingangskarte
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 06:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •