Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Beipielprogramm für FC5 / FC6

  1. #1
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Rotes Gesicht


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!
    Kann mir einer vielleicht mit einem Beispielprogramm für die Datenübertragung per FC5 Send / FC6 Recv weiterhelfen? Habe schon in den Siemens Unterlagen geschaut, aber meine Steuerung nicht zum laufen gebracht. Siemens bietet ja auch ein Beispielprogramm an, aber das kostet leider. Falls mir jemand eins schicken könnte, wäre das echt super!

    Gruss Luke
    Zitieren Zitieren Beipielprogramm für FC5 / FC6  

  2. #2
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Hast du dir das Beispiel schon angesehen?

    godi

  3. #3
    luke ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!
    Ja, hab ich , auf dieser Seite bin ich auch auf das Beispielprogramm aufmerksam geworden. Hab versucht das dort beschriebene umzusetzten, aber irgendwie is da noch der Wurm drin. Hatte deshalb nach nem Beispielprogramm gefragt, damit ich mal sehen kann wie das im einzelnen genau abläuft. Aber Danke für den Tipp!
    Gruss Luke

  4. #4
    Registriert seit
    04.01.2007
    Beiträge
    24
    Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Hast du schon eimal auf der Quick Start CD nachgesehen?

    Hier der Link, da gibt es für allemöglichen Variationen Beispielprogramme.

    http://www.automation.siemens.com/ne.../allgemein.htm

    Auf der linken Seite dann den Bus raussuchen für den du die Bausteine einsetzen willst.

    Viel erfolg, hab die Dinger seit letzter Woche mit ner S5-95U in PCS7 laufen. Bisher keine Probleme. (Hoffentlich bleibt das auch so )


    Viel erfolg, gruss simon
    Zitieren Zitieren Beispiele FC5/6  

  5. #5
    luke ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok, soweit hab ich das nu gerafft. Aber wo schreibe ich nu das Programm hin, das ich mit der ET 200 S ausführen will? In nen extra FB, den ich dann im OB1 aufrufe, oder wie? Reicht es wenn ich bei Net Pro die ET 200 S direkt (über Industriell Ethernet an die CP 343-1 Advanced hänge, oder muss ich da mit einer "Andere Station" dazwischen arbeiten? Hoffe ich langweile euch mit meinen Fragen nich!

  6. #6
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    89
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo Luke.
    Mein Hardwarekatalog ist leider nicht der aktuellste aber vieleicht kannst du mir ja die Bestellnummern deiner ET200S-CPU und der Netzwerk-schnittstelle nennen, da du ja über einen Advanced-CP mit einer anderen CPU Daten austauschen willst. Bei mir hat die ET200S-CPU nur eine DP Schnittstelle.
    Was den ersten Teil deiner Frage betrifft, so wird diese CPU genau wie jede andere CPU Programmiert und damit das Programm für zyklischer Abarbeitung im OB1 aufgerufen.
    MfG Fritze.

  7. #7
    luke ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!
    Also, ich hab ne CPU315-2DP ( 315-2AF03-0AB0 ), die über Rückwandbus mit einer CP343-1 Advanced ( 343-1GX21-0XE0 ) von hier aus geh ich per Patch Kabel aud das ET 200 S Modul ( IM 151-3 PN ). An Ihr hab ich 7 Eingangs- und 4 Ausgangsmodulke hängen. Gruss Luke

  8. #8
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    89
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Luke.
    Allmählich lichtet sich der Wald.
    Mir scheint du willst ein Profinet aufbauen.
    Dazu muß du im CP [Hardwarekonfiguration] die Option Profinetserver freigeben. Dann hast du wie beim Profibus einen Profinetstrang. Weiter geht es dann wie bei Profibus und du bearbeitest die Eingänge und Ausgänge genau wie gehabt. Eine Kommunikation muß dann nicht betrieben werden.
    Gruß Fritze.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Fritze für den nützlichen Beitrag:

    luke (19.03.2008)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •