Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Leistung HS-Antriebe Sinumerik 840D

  1. #1
    Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    74
    Danke
    4
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Halllo
    An unseren Tieflochbohrautomaten sind je 4 Hauptspindelmotoren 3,7 KW
    1PH6 101-4NF-46-Z. Ich bin dabei mir eine Überwachung zu bauen (Überlast Bohrer nicht mehr scharf oder abgebrochen). Habe ein Touchpanel mit SPS und werte die Stromaufnahme (Wechselstrom-Messumformer)aus. Jetzt das Problem: die Stromaufnahme ändert sich nur im 10tel Bereich, ob nun gebohrt wird oder der Bohrer auf die neue Positionierung wartet. Wie oder womit komm ich an die Wirkleistung ran?
    Gruss
    Torsten
    wer an die Quelle will, muss gegen den Fluss schwimmen.
    Zitieren Zitieren Leistung HS-Antriebe Sinumerik 840D  

  2. #2
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    89
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    Die Formel für die Wirkleistung denke ich, ist wohl nicht dei Problem.
    Die kannst du ja auch unter wikipedia abfragen.
    Vielleicht kannst du mir aber mal deine Bohrung und die dabei aufgenommenen Ströme besser erklären, da ich z.B. nicht weiß, ob bei einer Positionierung der Bohrer frei ist oder Arbeit verrichten muß, wass dann kaum einen Unterschied zum Bohrvorgang darstellt. Eventuell mußt du ja nur deine Stromwerte entsprechend des aktuellen Arbeitsvorganges auswerten.
    MfG Fritze.

  3. #3
    cpu224 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    74
    Danke
    4
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo Fritze
    Der Bohrer verrichtet keine Arbeit bei der Positionierung. Nordmann nimmt Leistungsmodule WLM die messen zu den Strömen auch die 3 Phasen, denke mal das ich das auch machen muss und dann die Leistung errechnen.

    Gruss
    Torsten
    wer an die Quelle will, muss gegen den Fluss schwimmen.
    Zitieren Zitieren Leistung  

  4. #4
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    104
    Danke
    12
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von cpu224 Beitrag anzeigen
    Halllo
    An unseren Tieflochbohrautomaten sind je 4 Hauptspindelmotoren 3,7 KW
    1PH6 101-4NF-46-Z. Ich bin dabei mir eine Überwachung zu bauen (Überlast Bohrer nicht mehr scharf oder abgebrochen). Habe ein Touchpanel mit SPS und werte die Stromaufnahme (Wechselstrom-Messumformer)aus. Jetzt das Problem: die Stromaufnahme ändert sich nur im 10tel Bereich, ob nun gebohrt wird oder der Bohrer auf die neue Positionierung wartet. Wie oder womit komm ich an die Wirkleistung ran?
    Gruss
    Torsten
    Wieso willst Du zur Überwachung die Wirkleistung berechnen?

    Der Wirkstrom müsste doch proportional zum Drehmoment sein und damit die geignette Größe, um eine Überlast zu erkennen. Oder täusche ich mich?

    Warum dann den Weg über die Leistung gehen?
    Sinnvoll wäre dann schon eher aus dem aufgenommenen Strom den Wirkstrom zu berechnen.

    Was allerdings auch nicht so einfach sein sollte.
    Dazu passt aktuell:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=18320

  5. #5
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Hast du digitale Regler (Hauptspindeln)

    Sind die Spindel z.b. mit S1 bis S4 definiert.

    Siehst du in der Diagnoseanzeitge die Stromistwerte ?


    Falls ja, kannst du dir die Drehmomente, geglätte-Strimistwerte, Strombeträge ... über den Antriebsbus holen.
    Karl

  6. #6
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Wenn's eine Sinumerik ist: Solche Überwachungen gibt es fertig. Ich könnte dir einige Adressen nennen, müsste aber suchen.

    Oder fährst du die Achsen ohne CNC?

    Und welche Antriebe hast du? Die 611'er oder die Sinamicsantriebe?
    Isn't simulating stimulating?

  7. #7
    cpu224 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    74
    Danke
    4
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo
    @gravieren bei der neueren Maschine MMC103 kann ich den Stromistwert in der Diagnose sehen, bei den älteren MMC100.2 nicht. Aber an den Antriebsbus komm ich nicht ran, dafür reicht meine Kenntnis nicht aus.

    @TobiasA es sind die 611er Antriebe, klar gibt es fertige Lösungen zB. von Nordmann haben wir an 2 Maschinen auch im Einsatz, aber der Preis ist nicht ohne.

    Ich war davon ausgegangen das der Strom proportional zum Drehmoment ist, aber der Strom ändert sich unter Last nur geringfügig. Ich habe jetzt noch mal den Strom an einer Maschine mit größerem Bohrer gemessen, der Strom ist zwar höher, aber die Differenz zwischen Last und Leerlauf ist genauso gering.

    Gruss Torsten
    wer an die Quelle will, muss gegen den Fluss schwimmen.
    Zitieren Zitieren Leistung  

  8. #8
    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    149
    Danke
    33
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von cpu224 Beitrag anzeigen
    Halllo
    An unseren Tieflochbohrautomaten sind je 4 Hauptspindelmotoren 3,7 KW
    1PH6 101-4NF-46-Z. Ich bin dabei mir eine Überwachung zu bauen (Überlast Bohrer nicht mehr scharf oder abgebrochen). Habe ein Touchpanel mit SPS und werte die Stromaufnahme (Wechselstrom-Messumformer)aus. Jetzt das Problem: die Stromaufnahme ändert sich nur im 10tel Bereich, ob nun gebohrt wird oder der Bohrer auf die neue Positionierung wartet. Wie oder womit komm ich an die Wirkleistung ran?
    Gruss
    Torsten
    Hi Torsten,

    ich habe auch schon jede Menge solcher Tieflochbohrautomaten gebaut und bin, nachdem viele Versuche für die Bohrerbruchüberwachung mit der Motorstrommessung nie SICHER zum gewünschten Ergebnis geführt haben, davon abgegangen.

    Ich messe für jeden Bohrer den Öldruck, denn der ändert sich bei stumpfem Bohrer oder Bohrerbruch drastisch. Klappt immer 100%.

    Gruß Wilhelm

  9. #9
    Registriert seit
    15.09.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    361
    Danke
    38
    Erhielt 36 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Ich meine, man kann die Leistung der einzelnen Spindeln auch auslesen. Allerdings bei der alten MMC auch nicht.

    Vielleicht geht da was über ein ASUP zu machen, so dass das hauptsächlich in der CNC abläuft. Ich gucke da mal nach.
    Isn't simulating stimulating?

  10. #10
    cpu224 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    74
    Danke
    4
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @WL7001 Hallo

    Ich habe mich jetzt noch mal ein bisschen mit den 611er Antrieben beschäftigt und komme auch allmählich zu dem Ergebnis, das es mit der Stromaufnahme wohl nichts wird.
    Den Öldruck wertet Nordmann auch aus. Bei den Einlippenbohrern ändert sich der Querschnitt erheblich wenn der Boher abbricht, aber die neuen Spiralbohrer haben ja überall den gleichen Querschnitt auch wenn Sie abbrechen, ändert sich der Druck hier auch?
    Vor allem ist die Hardware an den Maschinen nicht vorhanden, die müsste ich erstmal nachrüsten.

    Gruss
    Torsten
    wer an die Quelle will, muss gegen den Fluss schwimmen.
    Zitieren Zitieren Leistung Hauptspindeln  

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf Sinumerik 840D via OPC
    Von _andre_ im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2011, 15:31
  2. Sinumerik 840D + 2 MSTT
    Von boggle im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 21:33
  3. Sinumerik 840D was brauche ich
    Von MK_Auto im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 08:54
  4. Sinumerik 840D
    Von arena im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 00:02
  5. Zugriff auf SINUMERIK 840D
    Von tila77 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 17:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •