Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Step 5 -Parametrierbare FB

  1. #11
    Ludewig ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also vom Handbuch her müsste es gehen, die Befehle sind in der 95er CPU offenbar implementiert.

    Ich danke Euch erst einmal für die Erklärungen und gehe über Ostern damit in Klausur.

  2. #12
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    schnittstelle:

    Code:
    ;Antriebsmotor. 1 Richt. 2 Geschw
    NAME: AM-1R2G 
    BEZ : FGDB DKY
    BEZ : EINR EBI
    BEZ : AUTO EBI
    BEZ : FREI EBI
    BEZ : FRSV EBI
    BEZ : QUIT EBI
    BEZ : AVOR EBI
    BEZ : SCH  EBI
    BEZ : LAZE EBI
    BEZ : TVOR EBI
    BEZ : TSCH EBI
    BEZ : SMS0 EBI
    BEZ : VOR  ABI
    BEZ : LANG ABI
    BEZ : SCHN ABI
    BEZ : BR2P ABI
    BEZ : STOE ABI
     ***

    Code:
    ;Datenbaustein DB/DX aufschlagen
     LW =FGDB ;FGDB Kennung und Nummer
     L KH 00FF
     UW
     T MW 250 ;FGDB Nummer
     !=F
     SPB =M001 ;Typ Datenbaustein
     L KF +24
     SPA OB 250 ;DX aufschlagen
     L KH 0000
     !=F
     SPB =M002
     STP  ;Prozessor in Stop
    M001: B MW 250 ;DB aufschlagen
     A DB 0
    M002: LW =FGDB ;DB Typ und DB Nummer in FGDB
     T DW 19 ;eintragen
     ***


    Code:
    ;Daten aus FGDB laden
     L DR 28
     T MB 200 ;Sammelmeldungen 1
     L DL 28
     T MB 201 ;Sammelmeldungen 2
     L DW 31
     T MW 202 ;Zustandsmerker 1
     L DW 35
     T MW 208 ;HM Interne Stoerungen
     L DW 33
     T MW 212 ;Zustandsmerker 3
     L DW 39
     T MW 216 ;STATUS LAUFZEITEN T1..T4
     L DW 29
     T MW 210 ;Interne Stoerungen
     L DW 36
     T MW 218 ;HM Externe Stoerungen
     L DW 30
     T MW 220 ;Externe Stoerungen
     ***

    hier das programm...

    Code:
    ;Daten in FGDB speichern
     L MB 200 ;Sammelmeldungen 1
     T DR 28
     L MB 201 ;Sammelmeldungen 2
     T DL 28
     L MW 202 ;Zustandsmerker 1
     T DW 31
     L MW 208 ;HM Interne Stoerungen
     T DW 35
     L MW 212 ;Zustandsmerker 3
     T DW 33
     L MW 216 ;STATUSBITS LAUFZEITEN T1..T4
     T DW 39
     L MW 210 ;Interne Stoerungen
     T DW 29
     ***
    Geändert von Markus (22.03.2008 um 15:37 Uhr)
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. #13
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    ... Klasse ...

    Ist schon schön zu sehen, welche Arbeit man sich heute (G-s-D) nicht mehr machen braucht ... Und die Struktur kommt gleich freiwillig mit ...

    ...

  4. #14
    Ludewig ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Noch @ Ralle.

    Wenn ich Bausteine parametrierbar mache, anstatt sie zu multilplizieren, sollte die Gesamtmenge an Code doch sinken, und der "Datenplatz" ist doch bei S5, anders als bei einer Moeller-Steuerung, eh' fest vergeben, steht also gar nicht fürs Programm zur Verfügung. Ergo sollte ich dadurch allenfalls Probleme mit der Geschwindigkeit bekommen, aber die stören in meinen Wasserbauanwendungen überhaupt nicht, da wird auch schon 'mal 5 Minuten gewartet, bis der Regelkreis antwortet.

  5. #15
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Ich bin zwar nicht Ralle, aber ich glaube die Sache mit dem Speicherplatz kam auch von mir ...

    Wenn du die DB's beim Start der SPS mit "E DB" erzeugst, dann fallen sie dir im Programmspeicher nicht zur Last. Zykluszeit ist als Problem (glaube ich auch) sekundär. Ansosnsten kannst du ja auch bei der 95U die Überwachung hoch schalten (BS 97 ?).
    Ich hatte den Einwand deshalb gebracht, weil in "meiner" Firma viele Automaten mit einer 95U bestückt sind und diese funktionell nur deshalb am Ende sind, weswegen wir jetzt bei den Umsatzträchtigen so nach und nach die Steuerung austauschen. Hätte man gleich ein bißchen überlegt, dann wäre das nicht unbedingt nötig gewesen (obwohl es so für mich natürlich auch bequemer geworden ist ... ).

    Viel Erfolg
    LL

  6. #16
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Ja Larry, das kam nicht von mir.

    Mir war nur der FBDG neu, aber nun seh ich, daß das nur eine Bezeichnung ist und kein Befehl.

    Der Bearbeite-Befehl funktioniert natürlich auch bei einer 95U.

    Wozu hier einen Begriff wie FBGD einführen? Das bringt doch nur jemanden durcheinander, oder?

    Hab ich das nun richtig gerafft?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #17
    Ludewig ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Richtig, ich habe euch verwechselt.

    Also ich hatte FGDB dank des Beispiels sofort als Platzhalter (auf Siemens BEZ) interpretiert, und das Akronym gefällt mir. Da man nur 4 Zeichen hat, muss man sich da ja 'was einfallen lassen im Gegensatz zu S7 oder Codesys.


    Das mit dem Programmspeicher und den Datenbausteinen habe ich aber offenbar noch nicht verstanden. Wobei es ab Version ...MA3 (ich habe eine ...MA4) der 95U einen technischen Unterschied geben muss.

    Aber es ging mir jetzt erst einmal um das Prinzip.

  8. #18
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    1. es heist FGDB (Funktionsgruppen DB) und nicht FDGB

    2. habe ich diese Bezeichnung bei 3 völlig verschiedenen Maschinenbauern aus völlig verschiedenen Branchen gesehen. (Gut möglich dass die zu der Zeit alle von Siemens direkt programmieren liessen). Somit gehe ich von einer Art Standard aus...

    Ein FGDB ist im Prinzip der Vater des IDB (Instanzdatenbaustein)
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  9. #19
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    1. es heist FGDB (Funktionsgruppen DB) und nicht FDGB
    Gröl, FDGB, die dritte Schreibweise hatte ich glatt unterschlagen !

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    2. habe ich diese Bezeichnung bei 3 völlig verschiedenen Maschinenbauern aus völlig verschiedenen Branchen gesehen. (Gut möglich dass die zu der Zeit alle von Siemens direkt programmieren liessen). Somit gehe ich von einer Art Standard aus...

    Ein FGDB ist im Prinzip der Vater des IDB (Instanzdatenbaustein)
    Nie gehört oder gesehen, aber nach dem Codebeispiel war klar, daß es nur ein Bezeichner ist. Aber das hatten wir schon immer so, jeder FB hatte seinen DB, wenn überhaupt einer nötig war .
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #20
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Aber das hatten wir schon immer so, jeder FB hatte seinen DB, wenn überhaupt einer nötig war .
    und wie wurde der bezeichner genannt?
    also vieleicht ist es ja zufall, aber ich kenne diesen immer als FGDB, eben bei verschiedenen firmen.

    also dachte ich man darf die bezeichnung als "standard" bezeichen und die meisten wissen was ein FGDB ist...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 10:59
  2. Funktionsaufrufe Online step by step ansehen
    Von snowleopard1702 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 07:41
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 17:06
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 06:01
  5. wert von step 5 v7.15/ step 7 v5.1 und mehr...
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 17:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •