Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Reglerwahl

  1. #11
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    104
    Danke
    12
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    Ja richtig, das ist er auch. PEW50 habe ich vorher mit dem FC105 eingelesen und auf 0-416l normiert.

    Den Regler kann ich mit PLCSIM nicht testen oder?
    Nein, das dynamische Verhalten deiner Regelung kannst Da damit nicht testen. Vielleicht aber, ob der Regler überhaut etwas tut.

  2. #12
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    Ich hab mich jetzt für den SFB42 CONT_S entschieden.
    Da kann ich auch schön die Endlagen eingeben ( LMNR_HS und LMNR_LS ), ich hab jetzt nur noch nicht ganz verstanden wo ich meinen Istwert, also meine Durchflussmenge eingeben muss. Diese hab ich vorher anhand des FC105 eingelesen. Muss ich nun PV_PER oder PV_IN nehmen?
    F1 ist ein mächtiges

    PV_IN REAL -100.0...100.0 (%)oder phys.Größe 1) 0.0 PROCESS VARIABLE IN / Istwert EingangAm Eingang "Istwert Eingang" kann ein Inbetriebsetzungs- wert parametriert oder ein externer Istwert im Gleitpunkt- format verschaltet werden.
    heißt soviel wie: hier deinen skalierten istwert ran ODER

    PV_PER WORD W#16#0000 PROCESS VARIABLE PERIPHERY / Istwert PeripherieDer Istwert in Peripherieformat wird am Eingang "Istwert Peripherie" mit dem Regler verschaltet.
    hier dein PEW dran

    [edit] wenn du PV_PER nutzt PVPER_ON nicht vergessen [/edit]
    Geändert von vierlagig (27.03.2008 um 15:17 Uhr)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #13
    Steve38 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    472
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dummy Beitrag anzeigen
    Nein, das dynamische Verhalten deiner Regelung kannst Da damit nicht testen. Vielleicht aber, ob der Regler überhaut etwas tut.

    OK, es tut sich nichts!

    ich hab auch mal die beiden Eingänge beschaltet LMNUP und LMNDN, da müssten sich ja wenigstens dann die Ausgänge ändern.

  4. #14
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dummy Beitrag anzeigen
    Wenn er einen Regler benutzt der eine analoge Stellgröße ausgibt, muss dieser irgendwie auf "Auf" und "Zu" umgesetzt werden!
    Oder mach ich gerade einen Denkfehler?

    Ich habe außerdem angenommen, dass der Analogwert von 0-416 l/s sein Istwert ist!
    Dann hast du besser zwischen den Zeilen gelesen als ich
    Hiernach
    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    ..
    ich möchte gerne einen Schieber Regeln. Dieser bekommt ein Analogsignal 0-416 l/s.
    bin ich davon ausgegangen, das der Schieber ein analoges Signal bekommt
    (z.B. 4-20mA welche dann 0-416 l/s entsprechen)

    Aber hier im Forum hat man es mit der deutschen Grammatik noch nie so genau genommen. Und mit der Rechtschreibung sowieso nicht

  5. #15
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    @ Dummy

    Du brauchst keine PWM. Stell Dir einfach vor, Du müsstest mit zwei Tastern den Schieber steuern, einer für auf, einer für zu. Dazu würdest Du den Durchfluß betrachten, und dann solange auf oder zu betätigen, bis der Durchfluß passt. Also hat vierlagig schon recht, Cont_S ist der Baustein der Wahl.

  6. #16
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Dann hast du besser zwischen den Zeilen gelesen als ich
    aber doch auch

    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    Der Schieber selber hat die beiden Befehle AUF und ZU.
    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Aber hier im Forum hat man es mit der deutschen Grammatik noch nie so genau genommen. Und mit der Rechtschreibung sowieso nicht
    warum fühle ich mich davon nur angesprochen ... egal
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #17
    Steve38 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    472
    Danke
    23
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wenn ich den Baustein mit PLCSIM simuliere tut sich nichts, auch nciht wenn ich die beiden Eingänge auf High setzte die für die Handebene zuständig sind.

    U E 4.2
    = L 20.1
    BLD 103
    U E 4.3
    = L 20.2
    BLD 103
    U E 127.1
    = L 20.4
    BLD 103
    U E 127.0
    = L 20.5
    BLD 103
    U M 60.1
    = L 20.6
    BLD 103
    CALL SFB 42 , DB5
    COM_RST :=
    LMNR_HS :=L20.1
    LMNR_LS :=L20.2
    LMNS_ON :=
    LMNUP :=L20.4
    LMNDN :=L20.5
    PVPER_ON:=L20.6
    CYCLE :=
    SP_INT :=1.500000e+002
    PV_IN :=
    PV_PER :=PEW50
    GAIN :=
    TI :=
    DEADB_W :=
    PV_FAC :=
    PV_OFF :=
    PULSE_TM:=
    BREAK_TM:=
    MTR_TM :=
    DISV :=
    QLMNUP :=A33.6
    QLMNDN :=A33.7
    PV :=
    ER :=
    NOP 0

  8. #18
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    @VL

    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    ich möchte gerne einen Schieber Regeln. Dieser bekommt ein Analogsignal 0-416 l/s. Der Wert soll etwa bei 150 l/s liegen.
    dieser Schieber bekommt ein Analogsignal von 0-416 l/s

    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    Der Schieber selber hat die beiden Befehle AUF und ZU. Außerdem gibt er mir noch die Endlage raus, also Endlage AUF und Endlage ZU.
    Der Schieber hat die Befehle 100% AUF und 100% ZU
    oder
    Der Schieber hat die Befehle 90% AUF und 10% ZU
    oder oder oder

    Aber jetzt mal Schluss mit der Kleinkrämerei

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    vierlagig (27.03.2008)

  10. #19
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Steve38 Beitrag anzeigen
    Wenn ich den Baustein mit PLCSIM simuliere tut sich nichts, auch nciht wenn ich die beiden Eingänge auf High setzte die für die Handebene zuständig sind.
    COM_RST muss beim Anlauf auf True (zum initialisieren) stehen und danach auf False
    Was ist an Cycle (bzw. im entsprechenden DB parametriert.

  11. #20
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OT: nutze bitte [code ] und [/code ] (jeweils ohne leerzeichen)

    wo rufst du den baustein auf?
    was soll ohne verstärkung und/oder integrationszeit passieren?
    versuchs mal mit den angaben der einschalt- und bremsdauer ...

    son regler ist, wie man sieht, nicht mal eben so in betrieb genommen
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •