Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Leerlaufspannung power supply PS 930

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich habe zwei PS 930 gebraucht gekauft. Beide haben eine gemessene Leerlaufspannung von ca. 32 Volt. In dem Netzteil gibt es nur einen Elko, eine Gleichrichterschaltung und einen Trafo jedoch keine Spannungsstabilisierung.

    Frage: Ist das mit der hohen Leerlaufspannung ok? Ich traue mich nicht meine "neue" 95U anzuschliessen.....

    Gruß,
    Holle
    Zitieren Zitieren Leerlaufspannung power supply PS 930  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    221
    Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spsholle Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe zwei PS 930 gebraucht gekauft. Beide haben eine gemessene Leerlaufspannung von ca. 32 Volt. In dem Netzteil gibt es nur einen Elko, eine Gleichrichterschaltung und einen Trafo jedoch keine Spannungsstabilisierung.

    Frage: Ist das mit der hohen Leerlaufspannung ok? Ich traue mich nicht meine "neue" 95U anzuschliessen.....

    Gruß,
    Holle

    Hallo,
    aut deinen Angaben handelt es sich um kein elektronisches Netzteil sondern um ein konventionelles. Meiner Meinung nach ist die Leerlaufspannung zu hoch, wobei dies bei den konventionellen Netzteilen „normal“ ist. Du könntest mal schaun ob du die Spannung mit einem Poti regeln kannst, bei elektronischen Netzteilen ist dies möglich. Bei deinem jedoch fraglich. Ansonsten würd ich an deiner Stellen einfach mal hergehen und das Netzteil mit einem Wiederstand belasten und die Spannung messen. Den Widerstandswert kannst du dir ja ausrechnen je nach Leistung. R=U/I

  3. #3
    spsholle ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Andy, Du hast Recht, bei 24 Ohm hätte ich die Maximalbelastbarkeit und könnte dann die Spannung messen... Aber wer hat schon einen Widerstand mit 24 Watt Belastbarkeit...... (P=U*I)....

    Einen Poti hat das Netzteil nicht...

    ... und welchen Widerstand / Leistung hat eine 95U?....

    Vielleicht hat ja jemand eine PS 930 und kann mir die gemessene Leerlaufspannung des Netzteils zum Vergleich nennen? Wäre echt nett...

    ....sonst muss ich mir doch noch ein geregeltes Netzteil besorgen bevor ich die SPS himmel...

    Grüße,
    Holle

  4. #4
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    ´s Stauferstädtle
    Beiträge
    314
    Danke
    54
    Erhielt 53 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    32V ist ein wenig hoch! Wenn ich mich recht erinnere, definiert DIN 19240 19,4 bis 28,8V Effektivwert, maximal 30,5V Restwelligkeitpeaks.

    Soweit ich gegoogelt hab, handelt es sich bei dem PS930 um 24V 3A aus 230V-1L. Also müsste die Leerlaufspannung bei Brückengleichrichtung bei kleinster Belastung bereits um 1,2V auf 30,8V einbrechen. Wenn das Gerät zu 220V-Zeiten entwickelt wurde, kann ich nachvollziehen, dass heute zu 230V+-10%-Zeiten auch mal 32V rauskommen.

    Die 95U ist m.E. recht konservativ entwickelt worden (sprich: mit Toleranzreserven) - bei Zimmertemperatur würd ich die 32V Leerlaufspannung mal einfach anlegen und dann eben mal messen, was sich dann für eine Spannung einstellt ...
    Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen!

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spsholle Beitrag anzeigen
    Aber wer hat schon einen Widerstand mit 24 Watt Belastbarkeit...... (P=U*I)....
    Zwei Glühlampen aus dem Auto? Eventuell die Bilux-Birne vom Scheinwerfer.

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    221
    Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Es muss ja auch nicht unbedingt voll belastet werden, eine kleine Belastung reicht auch aus um zu sehen wie sich die Spannung verhält.

  7. #7
    spsholle ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank Euch! Ich habe zwei 12V 4 W Glühlampen (war eine gute Idee!) in Reihe angeklemmt, die Spannung sinkt auf 29,3 V... Finde ich viel zu hoch, werde mir wohl doch lieber ein stabilisiertes Netzteil besorgen....

    Grüße,
    Holger

  8. #8
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    221
    Danke
    12
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wäre sinnvoll

Ähnliche Themen

  1. Neue S7-400 Power Supply
    Von paula23 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 11:31
  2. SIMATIC S7-300 6ES7307-1EA00-0AA0 Power Supply
    Von guvi im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 19:53
  3. Frage zu power supply
    Von der_ingo im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 14:49
  4. ASI Aux-Power
    Von benvontschirnhaus im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 23:58
  5. Giddings&Lewis, PIC900, Power Supply CSM
    Von Zimbo im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 07:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •