Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Fernwartungsmodem Bachofen

  1. #1
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Süd-Süd-Deutschland (CH)
    Beiträge
    220
    Danke
    29
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Hat jemand schon Erfahrungen mit der Fernwartungsmodem Serie eWon von der Firma Bachofen gemacht? Sieht prinzipiell ganz brauchbar aus, etwas teuer aber hat ne MPI-Schnittstelle. Wer kann hierbei von Erfahrung sprechen??

    Gruss Anis
    Zitieren Zitieren Fernwartungsmodem Bachofen  

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Schnick und Schnack Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Hat jemand schon Erfahrungen mit der Fernwartungsmodem Serie eWon von der Firma Bachofen gemacht? Sieht prinzipiell ganz brauchbar aus, etwas teuer aber hat ne MPI-Schnittstelle. Wer kann hierbei von Erfahrung sprechen??

    Gruss Anis
    Hallo,

    Erfahrung habe ich zwar keine, aber einen Herstellerlink,
    bei dem Du vielleicht mehr Infos findest:

    http://www.ewon-online.de/

    Alternative:

    mbNET von MB Connect Line
    Geändert von Gerhard Bäurle (01.07.2008 um 16:39 Uhr) Grund: Link aktualisiert
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  3. #3
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    276
    Danke
    35
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    http://www.ewon-online.de/

    Alternative:

    MDH6xx von MB Connect Line
    Hier noch eine alternative die sehr gut funktioniert kann ich nur empfehlen!


    http://www.deltalogic.de/content/view/27/49/lang,de/
    Lebe so als sei jeder Tag dein letzter -
    eines Tages wirst Du recht haben

  4. #4
    Avatar von Schnick und Schnack
    Schnick und Schnack ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Süd-Süd-Deutschland (CH)
    Beiträge
    220
    Danke
    29
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen.

    Danke für die Antworten.

    Die eWon Daten kenne ich, war auf Homepage und hab Dossiers. Meine Frage war betreffend Erfahrungsberichte. Ob schon jemand damit gearbeitet hat und völlig verzweifelt nach Hause fuhr, oder zufrieden war. Die Delta logic Systeme setzten wir auch schon ein, leider nich (A)DSL-fähig.

    Gruss Anis
    Zitieren Zitieren soweit Danke  

  5. #5
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    S-H
    Beiträge
    189
    Danke
    11
    Erhielt 46 Danke für 18 Beiträge

    Daumen hoch

    hallo,
    ich hatte den ewon 4001MPI/Ethernet vor 3 Wochen mal in der mangel, hab ihn aber als Datenlogger eingesetzt, nicht zur Fernwartung.
    Die Möglichkeiten, die diese geräte mitbringen, finde ich toll, Preis -Leistungsverhältnis ist auch gut.

    Die Konfiguration des Gerätes hab ich erst allein versucht, brauchte dann aber doch etwas Support vom Hersteller, der auch sehr bereitwillig und fundiert geholfen hat.
    Nach 3 Stunden Selbststudium und 2 weiteren Stunden mit gelegentlichem Support war das Teil dann auch konfiguriert.

    Zugang über Ethernet und Direktzugriff und Konfiguration über IE- das fand ich toll und unkompliziert.

    Sehr gut ist die Backup-Funktion, habe sie schon benutzt, weil ich erst ein Leihgrät zum spielen hatte.

    Backup vom 1. Gerät über die Buddy-Software (Lieferumfang) gemacht und ins fabrikneue Gerät überspielt, nach 5 Minuten war alles erledigt.

    Allgemein bin ich sehr zufrieden, die Konfig und Bedienung an sich ist nicht im Windows-ich mach alles selbst, aber sage Dir nicht was-Stil, sondern eher in dem Stil gehalten, der mir entgegenkommt:Viele Möglichkeiten, klarer Menüaufbau (wenn mans einmal gemacht hat), und man kann alles selbst einstellen, ohne dabei 200 Parameter bedienen zu müssen.
    Nicht 100% intuitiv (auf Grund der Syntax), aber so bei 70%.

    Das einzige, was ich schade fand, war das Handbuch. Hatte es zwar auch in Deutsch (aus dem Net, auf der CD wars nur englisch), konnte aber dennoch nicht alles selbst herleiten, da es als Bedienungsanleitung eher nicht gut war.

    Aber dafür gibts ja das Net, und das Gerät steht bei mir jetzt auf der Hitliste.

    Wenn Du Erfahrungen mit der Fernwartung über dieses Gerät hast, berichte doch bitte hier nochmal, werde es wohl demnächst auch dafür brauchen.
    mit bestem Gruß Pjoddi
    -----------------------------------
    Gott- gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. (J.C. Oetinger)
    Zitieren Zitieren viele Möglichkeiten  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu pjoddi für den nützlichen Beitrag:

    Schnick und Schnack (15.04.2008)

  7. #6
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Frage

    Zitat Zitat von Schnick und Schnack Beitrag anzeigen
    ... (A)DSL-fähig ...
    Was meinst Du genau mit "(A)DSL-fähig" ?
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. #7
    Avatar von Schnick und Schnack
    Schnick und Schnack ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Süd-Süd-Deutschland (CH)
    Beiträge
    220
    Danke
    29
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Sind nur analog bzw isdn moden und keine dsl router

  9. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Schnick und Schnack Beitrag anzeigen
    Sind nur analog bzw isdn moden und keine dsl router
    Ok, ich dann würde ich das statt DSL-fähig als netzwerkfähig
    (im Sinne von TCP/IP und Ethernet) bezeichen. Ein DSL-Modem
    oder (wenn ein Router integriert ist) DSL-Router braucht man ja
    immer auch, wenn die Verbindung über das Internet funktionieren
    soll.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  10. #9
    Avatar von Schnick und Schnack
    Schnick und Schnack ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Süd-Süd-Deutschland (CH)
    Beiträge
    220
    Danke
    29
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Korrekt.

    Modem, Router und Switch.

    Switch (TCP/IP) ist auch auf Analogen bzw isdn modems.Benötigt für Kamera, Panel usw. Allerdings ist DFÜ Verbindung zu langsam für Fernwartung, insbesondere wenn Kunde bzw Anlagebetreiber kein Analog/ISDN Anschluss hat. Router brauchts für DynDNS.

  11. #10
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    also wenn ihr Fragen zum eWON habt, dann mal her damit. Bin der sogenannte "Produktspezialist" für das eWON bei der Firma Wachendorff in Deutschland.

    Ich denke ich kann euch gerne ein paar Dinge beantworten. Schiesst einfach los

    Grüße aus dem Rheingau

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •