Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: S5TIME Anfangswerte in Datenbausteinen keine Bitbelegung möglich?

  1. #1
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich bastle auf einer STEP 7 (V 5.3 + SPS3) an einem Programm.

    Ich möchte gern von einem S5TIME Datentyp die einzelnen Bits selbst definieren. Um beispielsweise deren Zeitbasis festzulegen. Laut den Handbüchern ist dies auch ohne Probleme binär oder Hexadezimal lösbar.

    Beispielsweise möchte ich diese Belegung im Datenbaustein als Anfangswert vordefinieren:
    W#16#3999. (http://www.sps-lehrgang.de/zeitfunktionen/)

    Die Software gibt aber den Fehler 34:83, Init. fehlerhaft. In der AWL gehts als Konstante so anzulegen. Und in der FUP nur wenn man vorher bei den Einstellungen die Typüberprüfung ausstellt.

    Wo liegt mein Fehler?

    Danke schon einmal für die Zeit

    FranzSorgenlos
    Zitieren Zitieren S5TIME Anfangswerte in Datenbausteinen keine Bitbelegung möglich?  

  2. #2
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    89
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    Schaue dir doch mal in der STEP 7 Hilfe die Rubrik "Format des Datentyps S5Time" an.
    Dort findest du die genaue Auflösüng des Datentypes und die Stellen, die durch maskieren und wortweise Verknüpfung gegebenenfalls entsprechend manipuliert werden können.
    MfG Fritze.

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fritze Beitrag anzeigen
    Hallo.
    Schaue dir doch mal in der STEP 7 Hilfe die Rubrik "Format des Datentyps S5Time" an.
    Dort findest du die genaue Auflösüng des Datentypes und die Stellen, die durch maskieren und wortweise Verknüpfung gegebenenfalls entsprechend manipuliert werden können.
    MfG Fritze.
    das steht auch alles in dem link, der da oben mit drin ist ... trotzdem kann er nicht so einfach den anfangswert eines S5TIME deklarierten DBW im W#xyzr - format eingeben ... da funktioniert nur

    S5T#0H_0M_0S_0MS bis S5T#2H_46M_30S_0MS
    ... und nu fritze?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #4
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn Du das DBW als "S5Time" deklarierst, kann man den Initialisierungswert nur als "S5T#..." eintragen. Wird das DBW aber als WORD deklariert, kann man die Zeit hex eintragen. Wenn man dann im Code mit:
    L DBW x
    SE T y
    die Zeit startet, wird Dein Hex-Wert automatisch in eine S5T umgewandelt.
    Achtung: steht im DBW Müll (1.Nibble > 3, restl. Nibbles > 9), so kann die CPU in STOP gehen!

    Grüße
    Gebs

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gebs Beitrag anzeigen
    Achtung: steht im DBW Müll (1.Nibble > 3, restl. Nibbles > 9), so kann die CPU in STOP gehen!
    ... es sei denn ... richtig ... der entsprechende Fehler-OB für die fehlerhafte BCD-Wandlung ist geladen, nämlich OB121 Programmierfehler
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    89
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Im Anhang habe ich einen Ansatz für die Lösung des Problemes, so wie ich es aufgefasst habe.
    MfG Fritze.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fritze Beitrag anzeigen
    Im Anhang habe ich einen Ansatz für die Lösung des Problemes, so wie ich es aufgefasst habe.
    MfG Fritze.
    ---------------->
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #8
    FranzSorgenlos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also kann man letztendlich in Bausteinen wo S5T Daten verlangt werden(zB: bei den Zeitoperationsblöcken) einfach binäre Wörter angeben. Letztlich ist es binär ja auch das selbe...

    Auf jedenfall funzts

    Danke allen für die Hilfe!

Ähnliche Themen

  1. Keine Bitmeldung möglich
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 09:31
  2. Keine Verbindung zum OP3 möglich
    Von DasF im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 20:55
  3. S5 928B CPU keine Onlineverbindung möglich
    Von pogge im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 08:02
  4. keine Scripterstellung in WinCC flex. möglich
    Von electroniconepack im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 14:30
  5. Keine Online-Verbindung möglich
    Von sascha-nrw im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 14:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •