Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Befehl zum auslesen eines Strings

  1. #1
    Registriert seit
    16.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    53
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    was muss ich eingen wenn ich im db10 ab bit 0 einen string habe und diesen ständig auslesen will auf die gesammte länge

    wenn ich int oder dworl laden will heist das ja
    L db10.dbw0

    wie hesit das bei strings oder geht das überhaupt




    Es gibt 2 Dinge die unendlich sind
    das Universum und die menschliche Dummheit
    beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher
    Zitieren Zitieren Befehl zum auslesen eines Strings  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    Um auf deine Frage sinnvoll antworten zu können müßtest du erstmal angeben, was du mit dem String anstellen willst ...

    Laden kannst du innerhalb des SPS nur max. Doppelworte direkt ...

  3. #3
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Einfachster Weg wohl per Block MOVE

    peter(R)

  4. #4
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Nachtrag: Siehe Beschreibung SFC20

    peter(R)

  5. #5
    Registriert seit
    16.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    53
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nonguru Beitrag anzeigen
    was muss ich eingen wenn ich im db10 ab bit 0 einen string habe und diesen ständig auslesen will auf die gesammte länge

    wenn ich int oder dworl laden will heist das ja
    L db10.dbw0

    wie hesit das bei strings oder geht das überhaupt




    Ich will ihn dann vergleichen. Aber wie muss ich den angeben beim vergleicher das der weis wo es her komm ich will fc10 benutzen
    Es gibt 2 Dinge die unendlich sind
    das Universum und die menschliche Dummheit
    beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher

  6. #6
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Großraum KA
    Beiträge
    963
    Danke
    52
    Erhielt 128 Danke für 112 Beiträge

    Standard

    Wie lang ist der string, womit soll er verglichen werden und was soll damit gemacht werden (wenn ungleich)???

    peter(R)

  7. #7
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nonguru Beitrag anzeigen
    Ich will ihn dann vergleichen. Aber wie muss ich den angeben beim vergleicher das der weis wo es her komm ich will fc10 benutzen
    Die Eingangsparameter für die Funktion FC10 EQ_STRNG müssen mit symbolischen Variablen belegt werden.

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...1&postcount=11

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...3&postcount=13

    Ein kurzes Programmbeispiel findest Du hier:

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...69&postcount=6

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...71&postcount=7

    Gruß Kai

  8. #8
    Registriert seit
    16.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    53
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Also die länge des Strings ist unterschiedlich es sind nur die letzten beiden zeichen gleich /r/n
    und ich soll nun die vergleichen und entsprechend ein bit setzten zur weiterverarbeitung
    Es gibt 2 Dinge die unendlich sind
    das Universum und die menschliche Dummheit
    beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher

  9. #9
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Dann brauchst Du hier noch zusätlich die IEC-Funktion FC32 RIGHT:

    FC 32 RIGHT

    Beschreibung

    Die Funktion FC 32 liefert die letzten L Zeichen einer Zeichenkette. Ist L größer als die aktuelle Länge der STRING Variablen, wird der Eingangswert zurückgeliefert. Bei L = 0 und bei einem Leerstring als Eingangswert wird ein Leerstring zurückgeliefert. Ist L negativ wird ein Leerstring ausgegeben und das Binärergebnis BIE auf ”0" gesetzt.

    Parameter Deklaration Datentyp Speicherbereich Beschreibung
    IN INPUT STRING D, L Eingangsvariable im Format STRING
    L INPUT INT E, A, M, D, L, Konst. Länge der rechten Zeichenkette
    RET_VAL OUTPUT STRING D, L Ausgangsvariable im Format STRING

    Der Parameter IN und der Rückgabewert können nur mit einer symbolisch definierten Variablen belegt werden.
    Gruß Kai

  10. #10
    Registriert seit
    16.05.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    53
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Kai Beitrag anzeigen
    Dann brauchst Du hier noch zusätlich die IEC-Funktion FC32 RIGHT:



    Gruß Kai
    ?????
    Ich hab noch nicht die große erfahrung, versteh ich das richtig das ich dazu die länge des Strings wissen?
    Ich kenn die Länge doch nicht da es verschiede Texte sind die ich bekomme
    Es gibt 2 Dinge die unendlich sind
    das Universum und die menschliche Dummheit
    beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher

Ähnliche Themen

  1. Auslesen eines Projekts
    Von superbug im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 12:52
  2. Übertragen eines Strings [9] in DB
    Von Wiedenn? im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 21:11
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 11:48
  4. Wie Laufzeit eines SPS-Programmes auslesen?
    Von ctb im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 17:36
  5. SCL Befehl um die Länge eines Datenbausteins zu ermitteln?
    Von 1.0er im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 02:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •