Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Mein Lichttaster Programm geht nicht mehr

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    565
    Danke
    73
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Brauch wieder eure hilfe.
    Ich hab mir was zusammen gebastelt was bisher eigentlich auf funktionierte. Aber jetzt gehts nicht mehr und ich kann mir nicht erklären warum. Der Ausgang wieder immer ein und aus geschaltet solange ich auf dem Taster bleib.

    Hier mal mein FC den ich mir für alle Taster gebastelt hab

    U "Lichttaster2"
    FP #Flanke1
    UN #Lampenausgang
    S #Speicher
    U "Lichttaster2"
    FP #Flanke2
    U #Lampenausgang
    R #Speicher
    U #Speicher
    = #Lampenausgang

    Kann mir jemand sagen was falsch ist bzw wie man es besser macht?!
    Danke
    Zitieren Zitieren Mein Lichttaster Programm geht nicht mehr  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    u e0.0
    fp m10.0
    x a0.0
    =a0.0

    mfg
    dietmar

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    man sollte in einem FC keine temporären Variablen für Flankenauswertungen verwenden. Kann gehen - muss nicht! Mehrfachverwendung des Lokalstacks...

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Fehler  

  4. #4
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    197
    Danke
    10
    Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Folgende Punkte sollten beachtet werden:
    1. Die beiden Variablen #Flanke1 und #Flanke2 dürfen nicht temporär sein.
    2. Die beiden Variablen #Flanke1 und #Flanke2 müssen Durchgangsvariablen (in_out) sein, falls ein Bit an die FC übergeben wird.
    3. Die Variable #Lampenausgang muss ebenfalls als Durchgangsvariable definiert werden, da dieses gelesen und beschrieben wird. Funktioniert zwar bei Aktualparametern wie E,A,M aber nicht bei Bits aus einem DB.
    Gruss Martin

  5. #5
    Bender25 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    565
    Danke
    73
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo lorenz

    Mit deiner Variante kann ich leider dann mein "Reset" Taster nicht verwenden der mir dann im ganzen Haus mein licht ausmacht


    zu Antwort von SPS-Concept
    Wie kann ich´s dann am besten machen. Die Flankenauswertung brauch ich ja. Und wenn ich keine temp. Variablen nehmen kann brauch ich ja unzählige merker.

    aber die Schaltung würde generell funktionieren oder?

    Edit:
    Wow geht ja Flott hier

    Also hab das auch mit den In out Variablen versucht. Aber haut trozdem net hin der Ausgang blinkt nur einmal kurz auf.
    *verzeifel*

  6. #6
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    hallöchen

    wie wärs dann mit eine fb und einer statischen

    mit temp variabeln geht es auf keinen fall

  7. #7
    Bender25 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    565
    Danke
    73
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    puhhhffff *schnauf* jetzt bin ich glaub über überfordert.

    Habs jetzt in einem FC die schaltung wieder so aufgebaut wie oben beschrieben. Mit den temp variablen. Und es geht. lag es daran das ich mir den FC vorher immer in einem anderen FC aufgerufen hab?
    Hab quasi jetzt nur noch ein FC in dem ich die ganze steuerung mach bezüglich der Lichtsteuerung.

  8. #8
    Registriert seit
    20.10.2004
    Beiträge
    650
    Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    hi

    nochmal zum anfang

    eine temp variabel ist nur für einen zyklus gültig

    das heist wenn du sie beim ersten zyklus als fp beschreibst heist das noch lange nicht das es beim zweiten zyklus noch die richtige information hat

    temp variabeln sind nur für zwischen ergebnisse die du bei jeden zyklus neu beschreibst zb rechenergebnisse

    flanken merker dürfen nieeeeeeeeeemals als temp variabeln ausgeführt werden

    wenn du denn baustein als einzigen aufrufst kann es sein das du das richtige vom lokaldatenstack.

    aber wenn du denn baustein öfters aufrufst sicher nicht mehr

    wieso willst du keine statischen variabeln dafür nehmen ????

  9. #9
    Bender25 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    565
    Danke
    73
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    ok kapiert.

    wollte einfach nicht 2 Merker/Netzwerk für die schaltung verschwenden.
    Deswegen dachte ich nehme ich temp. Variablen. Aber seh schon komm nicht daran vorbei.
    Vielen dank an alle für die schnelle antwort

  10. #10
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von kpeter
    hi
    ...eine temp variabel ist nur für einen zyklus gültig...
    Widerspruch: Eine Temp-Variable ist nur in einem Aufruf-Kontext gültig (das heißt vom Eintrit in bis zum Verlassen eines FC/FB).
    Du kannst zwar im selben Zyklus zwei parameterlose (oder mit gleichen/"gleichlangen" Parametern) FCs aufrufen. Der 2. sieht auf LW4 dasselbe, ws der 1. hineingeschrieben hat. Aber das ist nur "Zufall" oder besser gesagt ein Nebeneffekt davon, daß der Stackbereich selbst an der gleichen Stelle bleibt und von der Firmware nicht überschrieben wird. Bei verschachtelten FCs verschiebt sich der (lokale) Stackanfang.

Ähnliche Themen

  1. Mein Flexible startet nicht mehr
    Von WL7001 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 20:21
  2. ESA 6" geht nicht mehr
    Von simon.s im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 16:06
  3. Hilfe, kann mein Projekt nicht mehr öffnen
    Von chris_sch im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 09:49
  4. Hilfe mein Step7 läst sich nicht mehr starten
    Von buffi4711 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 12:46
  5. Kanalumschaltung geht nicht mehr
    Von Kipfle im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 11:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •