Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Thema: Fernwartung für mehrere S7

  1. #11
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen.
    Verbindungen mit Step7 über mehere CPs mit privaten IP-Adressen zu verschiedenen Steuerungen sind mit Step7 Hausmitteln nicht möglich. Die Verbindung müsste mit NAT und PAT am Router gemacht werden, und in Step7 kann der Zielport nicht ausgewählt werden.

    Bitte denken Sie in dem Fall auch an die Sicherheit! Ohne VPN gibt es weder Passwortschutz noch Verschlüsselung.

    Mit unserem ACCON-NetLink-PRO wäre das - die Sicherheitsprobleme sind aber die Gleichen - realisierbar. Das muß an Werbung reichen

    Mein Tipp: Benutzen Sie ein VPN.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  2. #12
    Avatar von Solaris
    Solaris ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe brauche ich für eine Fernwartung über das Internet:

    1. eine VPN-Verbindung (muß nicht unbedingt, nur für die Sicherheit)
    2. einen Programmieradapter wie zum Beispiel ACCON-NetLink-PRO (hat Siemens sowas eigentlich auch?)
    3. für jede weitere SPS einen weiteren Ethernet-Programmieradapter


    Haben diese Ethernet-Programmieradapter alle eine einstellbare IP? Wie kann ich dann eine Fernverbindung aufbauen (wie werden mehrere NetLink im gleichen Netz unterschieden), was ist anders als bei einem direktem Anschluß einer Ethernet-CP an einen Router?

    Sorry das ich so bohre aber nu will ich das genau wissen


    Verbindungen mit Step7 über mehere CPs mit privaten IP-Adressen zu verschiedenen Steuerungen sind mit Step7 Hausmitteln nicht möglich. Die Verbindung müsste mit NAT und PAT am Router gemacht werden, und in Step7 kann der Zielport nicht ausgewählt werden.
    ACCON-NetLink-PRO könnte das?

  3. #13
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    jetzt wird es sehr aufwändig. Ich probiers mal möglichst einfach:

    In einem normalen Firmennetzwerk wird jeder Teilnehmer (völlig egal ob PC, NetLink-PRO, Ethernet CP oder was auch immer) über seine eigene TCP/IP Adresse angesprochen. Die Adressen, die diese Geräte normalerweise haben, sind aber im Internet gesperrt. Deswegen kann man nicht einfach vom Internet aus auf die Geräte zugreifen.

    Um das zu lösen, braucht man einen Router. Dieser hat dann auf der Internetseite eine öffentliche IP-Adresse, über die nacher alle gewünschten Geräte angesprochen werden können. Der Router muss also die Anfragen von der Internetseite an das entsprechende Gerät im Firmennetzwerk weitergeben. Er entscheidet dabei anhand der Portnummer, auf der er die Anfrage bekommt, für welches Gerät diese Anfrage ist und leitet sie weiter. Aber vorsicht - diese Weiterleitungen kann der Router nicht von selber, das muss parametriert werden. Hilfe von jemandem, der sich mit TCP/IP auskennt ist von Vorteil.

    Soo... beim Siemens CP ist die Portnummer immer 102. Diese kann auch nicht verändert werden, so daß folglich je Router mit Internetverbindung nur ein CP von Aussen adressiert werden kann.

    Beim ACCON-NetLink-PRO kann man im Treiber die Portnummer verändern, so dass genau diese Beschränkung aufgehoben ist. Der Router bekommt also die Anfragen von der PC-Seite für verschiedene Anlagen immer auf der gleichen IP-Adresse, aber an verschiedene Ports und leitet entprechend weiter.

    Soo... und jetzt noch ein paar direkte Antworten:

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    brauche ich für eine Fernwartung über das Internet:
    Nicht unbedingt, aber es bietet sich an. Man kann Fernwartung auch über Telefon (Analog, ISDN, GSM, GPRS, UMTS) oder sogar auf kürzere Entfernungen mit direkten Funkverbindungen (433MHz, W-LAN...) machen.

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    1. eine VPN-Verbindung (muß nicht unbedingt, nur für die Sicherheit)
    Oder um das Adressierungsproblem zu lösen.

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    2. einen Programmieradapter wie zum Beispiel ACCON-NetLink-PRO (hat Siemens sowas eigentlich auch?)
    Hat Siemens nicht. Es gibt noch ein paar andere ähnliche Adapter, ich kann aber nicht sagen, ob bei denen der Port einstellbar ist

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    3. für jede weitere SPS einen weiteren Ethernet-Programmieradapter
    Ja

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    Haben diese Ethernet-Programmieradapter alle eine einstellbare IP?
    Wenn nicht würde ich mich beim Hersteller beschweren denn ein IP Gerät ohne einstellbare IP ist sinnlos.

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    Wie kann ich dann eine Fernverbindung aufbauen
    Sie stellen in PG/PC-Schnittstelle einstellen den ACCON-NetLink-PRO als Adapter ein. In den Eigenschaften stellen Sie die öffentliche IP-Adresse und den Port über den der NetLink-PRO erreichbar ist, ein und machen dann in Step7 Ihre Arbeit.

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    (wie werden mehrere NetLink im gleichen Netz unterschieden),
    Wie bereits Oben geschrieben, jeder NetLink-PRO bekommt seine eigene IP-Adresse.

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    was ist anders als bei einem direktem Anschluß einer Ethernet-CP an einen Router?
    Beim Ethernet CP steht nur Port 102 zur Verfügung, beim NetLink PRO können beliebige Ports (von den Well Known Ports 0–1023 würde ich aber die Finger lassen) verwendet werden.

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    ACCON-NetLink-PRO könnte das?
    Bingo...

    ... und damit es keine Missverständnisse gibt:
    Der ACCON-NetLink-PRO selber bleibt fest auf seinem Port 7777 eingestellt. In der Treibersoftware auf der PC-Seite hingegen kann der Port beliebig eingestellt werden. Der Router wird so parametriert, daß er z.B. Anfragen an Port 7775 auf seiner externen IP-Adresse an NetLink-PRO(1) Port 7777, Anfragen an Port 7776 an NetLink-PRO(2) usw. weiterleitet.

    Im aktuellen Handbuch zum ACCON-NetLink-PRO ist das Them ab Seite 29 (Ziemlich Unten: Fernwartung mit ACCON-NetLink-PRO) angeschnitten. Daher stammt auch die angehängte Grafik.

    Ich hoffe das ist so verständlich genug.

    Bernhard Götz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu DELTALOGIC Support für den nützlichen Beitrag:

    Solaris (23.06.2008)

  5. #14
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    @Deltalogic Support

    Zitat Zitat von DELTALOGIC Support Beitrag anzeigen
    ... und damit es keine Missverständnisse gibt:
    Der ACCON-NetLink-PRO selber bleibt fest auf seinem Port 7777 eingestellt. In der Treibersoftware auf der PC-Seite hingegen kann der Port beliebig eingestellt werden. Der Router wird so parametriert, daß er z.B. Anfragen an Port 7775 auf seiner externen IP-Adresse an NetLink-PRO(1) Port 7777, Anfragen an Port 7776 an NetLink-PRO(2) usw. weiterleitet.

    Bernhard Götz
    Die Beschreibung sagt nur das es geht, mehr leider auch nicht.

    Wie kommt man zu dieser Porteinstellung für den Treiber, die finde ich nicht oder ist das erst in einem der ganz neuen Treiber enthalten?

    PS: Bestände nicht auch die Möglichkeit (wenn räumlich kein Problem) die SPS per MPI miteinander zu verbinden und dann über nur einen NetLinkPro zu arbeiten?
    Geändert von Ralle (23.06.2008 um 14:12 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #15
    Avatar von Solaris
    Solaris ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Genau so eine eindeutige Aussage habe ich gesucht. Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Soweit habe ich das jetzt auch verstanden.



  7. #16
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Wie kommt man zu dieser Porteinstellung für den Treiber, die finde ich nicht oder ist das erst in einem der ganz neuen Treiber enthalten?
    Dann wolln wir mal...

    Die Einstellmöglichkeit ist schon länger drin, trotzdem sollte möglichst der aktuelle Treiber verwendet werden.

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    PS: Bestände nicht auch die Möglichkeit (wenn räumlich kein Problem) die SPS per MPI miteinander zu verbinden und dann über nur einen NetLinkPro zu arbeiten?
    Natürlich geht das. Ist nicht anders als wenn man lokal ohne Fernwartung mit dem ACCON-NetLink-PRO arbeitet.

    Und jetzt lass ich Bilder sprechen

    Bernhard Götz
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 01.jpg (38,3 KB, 31x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 02.jpg (21,3 KB, 28x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 03.jpg (17,4 KB, 29x aufgerufen)
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu DELTALOGIC Support für den nützlichen Beitrag:

    Ralle (23.06.2008)

  9. #17
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ah, Fernwartung und Port fehlen bei mir, hab ich doch nen alten Treiber??? Muß ich gleich mal testen.

    So, mit Version 2.5 geht es. Hatte die schon auf der Platte, aber wohl aus irgend einem Grund noch nicht installiert.
    So lange hab ich doch meinen NetLinkPro noch nicht .
    Geändert von Ralle (23.06.2008 um 14:53 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #18
    Avatar von Solaris
    Solaris ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    far far away
    Beiträge
    478
    Danke
    114
    Erhielt 136 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Müssen die eingesetzten VPN-Router bestimmte Dinge können oder reicht die normale VPN-Funktionalität aus?

    Wenn mann die Hits dieses Threads betrachtet dann ist das Interesse doch relativ groß und es gibt wohl noch einige unklare Dinge bei der Problematik Fernwartung. Oder sehe ich das falsch?

  11. #19
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Solaris Beitrag anzeigen
    Müssen die eingesetzten VPN-Router bestimmte Dinge können oder reicht die normale VPN-Funktionalität aus?

    Wenn mann die Hits dieses Threads betrachtet dann ist das Interesse doch relativ groß und es gibt wohl noch einige unklare Dinge bei der Problematik Fernwartung. Oder sehe ich das falsch?


    So eine Anleitung für die FAQ zum Thema Fernwartung via VPN wär mal nicht übel.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. #20
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    die müssen nix besonderes können. Es ist allerdings dringend empfehlenswert, das Ganze mit dem IT Verantwortlichen abzusprechen.

    Für diejenigen, die tatsächlich einen eigenen Router per DSL ans Internet anbinden dürfen, hab ich bald ein Gerät.

    Für besonders ungeduldige und nur exklusiv für die Freunde aus dem SPS Forum:

    07171-916-112

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

Ähnliche Themen

  1. Fernwartung -mehrere Anlagen
    Von Andy im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 12:42
  2. Mehrere TP170 am Bus
    Von Jens15 im Forum HMI
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 16:19
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 14:45
  4. Ein FU für mehrere Geräte?
    Von scriptorius im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 17:07
  5. mehrere TD 200 an einer S7-214
    Von georg28 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2006, 22:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •