Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: Sekundentakt ermitteln

  1. #21
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @vierlagig
    ... eine ms bei einer sekunde entspricht übrigens 1‰
    .. ist eher 1ms bei 10ms -> 10%

  2. #22
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Grubba Beitrag anzeigen
    .. ist eher 1ms bei 10ms -> 10%
    durch die verschiebung und automatische anpassung des aufrufs, wirst du diesen maximalen fehler wohl nur alle jubeljahre mal erleben, oder?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #23
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Danke von mir auch!

    Das könnte eine sehr unangenehme Überraschung sein für jemand der dachte sein Regelkreis besonders genau zu regeln indem er OB35 auf 10ms setzt statt 100ms!

  4. #24
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    @vierlagig

    durch die verschiebung und automatische anpassung des aufrufs, wirst du diesen maximalen fehler wohl nur alle jubeljahre mal erleben, oder?
    Kannst Du natürlich recht haben. Kenne ja nun auch nicht die prozentuale Verteilung.

    Wenn er jetzt z.B. aber einen Intervall von 10ms einstellt wären das bei 8h schon 2.880.000 Aufrufe. Bei einem Fehler von 0.1ms wären das schon 288 Sekunden!

    Korrigier mich, falls das hier nicht stimmt:

    8h*3600s*100Intervalle/sek = 2.880.000

    2.880.000 * 0.1ms = 288 sek,

    selbst bei einem Fehler von 0.01 ms wären es immer noch 28 sek.

    Aber wie gesagt: Ich weiß ja nun auch nicht ob die Fehler sich summieren können oder sich über die Zeit wieder ausgleichen...

  5. #25
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    *energischeskoppschüddeln*

    ob35 mit 10ms
    wenn beim ersten aufruf ein zeitfehler von sagen wir 1ms auftritt, wird der nächste aufruf nach 9ms getätigt, zack, fehler weg

    oder anders: erster aufruf 1ms-fehler, zweiter aufruf nach 9ms, wieder 1ms, dritter aufruf nach 8ms ...

    aber diese lineare verteilung passt nicht zu dem fehler ... hier müssen stochastiker ans werk!
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #26
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    @vierlagig

    *kopfschüddel* wohl angebracht.

    Habs mir gerade nochmal quergelesen und da steht doch tatsächlich:

    Wenn ein Aufruf des Weckalarm-OB verzögert wird, steuert das Betriebssystem
    der S7-CPU dagegen und verkürzt die Zeit bis zum nächsten Aufruf
    des Weckalarm-OB. Durch diesen Mechanismus gewährleistet das Betriebssystem,
    dass der Mittelwert der Zeitabstände genau der projektierten
    Aufrufzeit entspricht.
    hatte ich nicht gelesen, folglich liegst Du da also ganz richtig. (und ich falsch...)

  7. #27
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    und ich wollte schon das SNICKERS auspacken ...

    so, jetzt brauchen wir nur noch feststellen, dass es sich nicht um einen 1ms-fehler handelt

    Einfluss der Kommunikation auf den Zeitabstand zwischen zwei Weckalarmen einer S7-CPU.

    hab den kalkulator mal mit CPU314C-2DP, Zyklusbelastung durch Kommunikation 20%, CPUs am IE und Aufruf von kommunikationsbausteinen beflastert und er gibt eine wahnsinnig furchterregende verschiebung von 0,35ms an ... da bekomm ich angst

    da es in dem ganzen beitrag hier aber um eine zeit von 1s geht ist dieser weckalarm fehler zu vernachlässigen PUNKT
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #28
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    @vl

    Dadurch, das sich die Intervalle selber ausgleichen, ist für mich das Ganze doch eh hinfällig geworden.
    Selbst wenn Du Abweichungen von 5ms hättest, würde zwar der ein oder andere Aufruf früher oder später kommen, nach 1 sek wäre die Gesamtanzahl der Aufrufe aber trotzdem gleich.

    Auch PUNKT.

  9. #29
    Registriert seit
    10.03.2008
    Beiträge
    89
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Vielleicht wäre Grubba ja besser damit gefahren, wenn er den kompletten Beitrag von SIEMENS als Link angegeben hätte und nicht nur das eine herunter geladen Dokument hier herein gestellt hätte.
    Die Weckalarm-OB`s sind auf der S7 die genauesten Zeitfunktionen.
    Wenn diese manch anderem nach diesem Thema als zu ungenau erscheinen dann sollten diese zukünftig nur noch externe Regler verwenden aber bitte nicht nach der Abtastgenauigkeit dieser schauen da sie sonst evtl. einen Schreck bekommen.
    Und für den Stammtisch kommt die Diskussion: Was ist Echtzeit?
    Ich habe einen Regler da sind abtastratern von 10 Sekunden soger noch Echtzeit.
    Mit freundlichen Grüßen Fritze.

  10. #30
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Danke an Grubba ...

    ja, da in Kapitel 5 stehen ein paar Infos, die mir persönlich dringend davon abraten, jemals diesen OB35 für was echtzeitfähiges einzusetzen.
    so...jetz müssen wir nur noch das mit der "echtzeit" klären

    ist zwar nur die wikipedia definition, aber ich denke die sollte zum verständnis ausreichen...

    Der Begriff Echtzeit legt lediglich fest, dass ein System auf ein Ereignis innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens reagieren muss. Der Begriff sagt nichts über die Geschwindigkeit oder Verarbeitungsleistung eines Systems aus. In der Umgangssprache wird dies fälschlicherweise jedoch oft so verwendet, anstelle des zutreffenderen Begriffes verzögerungsfrei. Zur Beschreibung einer Steuerungs- und Regelungsaufgabe reicht es aber nicht aus, nur Echtzeit zu fordern. Die Anforderungen sind erst vollständig definiert, wenn außerdem die Zeit angegeben wird, in der das System mit Sicherheit reagiert haben muss.
    da die S7-steuerungen nicht den anspruch hat im mikrosekundenbereich zu reagieren ist eine zeitverschiebung von bis zu 500µs, also 0,5ms, unkritisch und wenn man dann noch beachtet, dass ein fehler ausgeglichen wird ist dieses echtzeit-argument, welches wohl auf die schnelligkeit und zeitverschiebung abzielte, zu verwerfen, denn die antwortzeit ist im vorgegebenen grenzen definiert .... noch ein PUNKT
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Sollwert ermitteln
    Von M.R. im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 18:42
  2. Skript um das OS zu ermitteln
    Von Black_Eagle im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 15:30
  3. B&R Programmgröße ermitteln
    Von kiestumpe im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 22:42
  4. DBW ermitteln
    Von WL7001 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2008, 15:10
  5. DB-Länge ermitteln
    Von Fliegertiger im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 15:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •