Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Analogwert bricht zusammen

  1. #11
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    naja, ohne jetzt weiter darauf einzugehen - ich ging von einem zwei-draht-sensor aus ... hat ja auch keiner was anderes behauptet bis jetzt
    Jupp. Historisch bedingt werden hier bei uns in der Stadt auch analoge Messwerte über Signalkabel übertragen. Beispiel: Rheinpegel wird über Fernwirk und als redudanz über Kabel übertragen, ca.2km. Funzt ohne Probleme, einen anständigen Trennverstärker vorausgesetzt.
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  2. #12
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke schon mal für eure Antworten.

    Es handelt sich auch um einen 2-Draht Sensor.
    Wie ich jetzt rausgehört habe sollte ich noch einen Speisetrenner einbauen oder!?
    Im prinzip habe ich gar kein Problem mit dem kurzzeitigen zusammenbrechen des Signals, da ich einfach ne
    Zeit zum überbrücken dazwischen schalte. Somit erledigt sich das ganze.
    Hat auch den Vorteil das ich mein Ventil nicht genau an der Schaltgrenze schalte.
    Mich hätts nur interessiert ob das auf die Leitungslänge normal ist.

    Gruß Markus

  3. #13
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von settelma Beitrag anzeigen
    Wie ich jetzt rausgehört habe sollte ich noch einen Speisetrenner einbauen oder!?
    Im prinzip habe ich gar kein Problem mit dem kurzzeitigen zusammenbrechen des Signals, da ich einfach ne
    Zeit zum überbrücken dazwischen schalte. Somit erledigt sich das ganze.
    Hat auch den Vorteil das ich mein Ventil nicht genau an der Schaltgrenze schalte.
    Mich hätts nur interessiert ob das auf die Leitungslänge normal ist.
    Speisetrenner auf jeden Fall, bei so ausgedehnten Geschichten muß die Feldebene von der Steuerung galvanisch getrennt sein.
    Die Ausfälle liegen bestimmt nicht (nur) an der Länge der Leitung, evt. hat ja auch der Meßumformer einen defekt oder die Stromversorgung oder ......

    Bei einer Kühlwasseraufbereitung aus einem Tiefbrunnen habe ich eine ähnliche Lösung, ca. 600m Leitung vom Trenner bis zum Sensor und bis jetzt gab es keine Ausfälle, obwohl bei Gewitter bereits mehrere Telefone und PC im Büro nebenan dran glauben mußten...
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  4. #14
    settelma ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    280
    Danke
    14
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich versuchs jetzt mal mit nem Trenner, mal schauen was passiert.

    Danke für die Hilfe.

    Gruß Markus

  5. #15
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir hatten hier mal ein ähnliches Problem,allerdings hatten wir nur kurze Leitungswege.
    Ständig brachen unsere Messwerte ein.Haben einen ganzen Tag gesucht,bis wir den Fehler hatten.Die Versorgung der Messgeber lag mit auf den 24V,die die Ventile Speiste,je mehr Ventile schalteten,desto mehr brachen uns die Messwerte ein,bzw sprangen auf viel zu große Werte.Da bei den Ventilen der Plus geschaltet ankam,(alle getrennt) lag das Problem bei Minus.Durch auflegen einer zweiten Ader auf Minus Problem beseitigt.
    Vieleicht ist es bei dir ja ähnlich,also das aufgrund der langen Strecke die Versorgungsspannung zusammenbricht.

    Gruß Jörg

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 07:05
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 20:17
  3. Profibus bricht zusammen
    Von Elektri(c)ker im Forum Feldbusse
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 09:37
  4. Analogwert in nicht gleich Analogwert aus ?
    Von Dilbert im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 08:24
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 13:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •