Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Einschränkungen bei VIPA Speed7 CPUs

  1. #1
    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wer hat denn Erfahrungen mit VIPA-CPUs und deren Betriebssicherheit? Außerdem kann man mit Speed7-CPUs nur vier Bausteine übertragen, die dann tatsächlich in EINEM Zyklus ("gleichzeitig") aktiv werden. VIPA bestätigt das, sagt aber, dass kein Kunde damit ein Problem hätte. Ich bin sehr an Meinungen interessiert!!
    Zitieren Zitieren Einschränkungen bei VIPA Speed7 CPUs  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Wir benutzen schon lange Speed7-CPU und hatten bisher keine Probleme. Ich übertrage auch mal mehrere Bausteine, bisher keine Beanstandung. Anfangs gab es Probleme mit dem FB125 (Profibusdiagnose), das funzt inzwischen. Schön ist, daß die 318 als GSD-Grundlage dient, da kann man sich etwas mehr lokalen Speicher einstellen, die VIPA benötigt auch für den SFC20 etwas mehr lokalen Speicher als eine 318. Macht i.d.R. nichts, ich bin aber genau darüber schon einmal gestolpert. Hat man viel Stringverarbeitung, ist das extrem nützlich, da Stringoperationen und Strings u.U. viel lokalen Speicher benötigen. Hier kann die VIPA dinge, die die 319 definitiv nicht mehr schluckt. Funktionssicher sind die Teile im übrigen ebenso wie Siemens.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    88
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    An alle die VIPA Erfahrung haben:

    Wo liegt den die VIPA CPU preislich im Vergleich zu Siemens ???

    Hat VIPA "nur" CPU n der 300er Bauform oder haben die auch andere Bauformen ???

  4. #4
    Registriert seit
    18.03.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    26
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver Beitrag anzeigen
    An alle die VIPA Erfahrung haben:

    Wo liegt den die VIPA CPU preislich im Vergleich zu Siemens ???

    Hat VIPA "nur" CPU n der 300er Bauform oder haben die auch andere Bauformen ???
    VIPA ist in der Regel preiswerter als Siemens.
    Natürlich hat VIPA auch andere Bauformen/Gruppen www.vipa.de/de/products/

    Gruß

  5. #5
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    496
    Danke
    162
    Erhielt 67 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Im letzten Jahr haben wir VIPA in grösseren Stückzahlen eingesetzt. Im Grunde lief es völlig anstandslos. Da man nur mit den den NET CPU'en über Ethernet auch zwischen den CPU'en kommunizieren kann. Haben wir diese im Einsatz. Bei einer Steuerung hatten wir das Problem, dass WinCC noch zugreifen konnte, aber nicht mehr Step7. Liess sich aber mit einer neuen Firmenware beheben.
    In der Regel sind die Produkte von VIPA preislich günstiger. Aber es passt halt nicht immer. Mein typisches Beispiel. Ich benötige nur eine CPU315 oder schlichter aber einen Ethernet CP für echte Kommunikation. In diesem Fall komme ich im 300terter Format bei Siemens günstiger als bei VIPA. Hier muß ich dann die Speed bezahlen obwohl ich es vielleicht nicht so leistungsstark brauche.
    So einfach wie möglich – so kompliziert wie nötig.
    Zitieren Zitieren Vipa  

  6. #6
    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also uns hat VIPA bestätigt, dass wirklich nur vier Bausteine gleichzeitig ladbar sind. Beispiel:
    Man ändert in einem FB einen Parameter oder statische Lokaldaten. Der FB sei 3x aufgerufen in verschiedenen Instanzen. Man muss also übertragen: Den FB, die drei IDBs dazu, die drei Bausteine, die den FB aufrufen. Macht in toto also 7 Bausteine. Bei Siemens kein Problem, bei VIPA nur im Stopp möglich, da sonst Inkonsistenzen auftreten und einen Stopp verursachen können.
    An sonsten eine schöne Maschine, vor allem auch das Speichermanagement und die Zykluszeit (dort je nach Anwendung von gleichauf bis Faktor 10). Sehr gut auch die Möglichkeit, mehr als zwei Profibus-Master über den Speedbus anschließen zu können und alle mappen die E/A in das Prozessabbild ohne Zutun des Anwenders. Nachteil: Die CPU kann keine zwei Profibus-Master auf den eingebauten Schnittstellen wie 317/318/319 von Siemens.
    Wer verwendet denn GRAPH7 auf Vipa-CPUs? Da hatten wir schon Probleme.
    Zitieren Zitieren Mehrere Bausteine laden  

  7. #7
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    67
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Daumen hoch

    Wir verwenden fast ausschließlich Vipa-CPU's (200er und 300er sowie 300S), so daß ich im Vergleich zu Siemens nichts direkt sagen kann. Für uns existieren aber folgende Auffälligkeiten der Vipa-CPU's:
    - beim Übertragen von Bausteinen läuft der Speicher mit der Zeit voll und muß komprimiert werden. Das ist besonders lästig, wenn man sowieso schon bei 90% ist und so nach jeder Übertragung komprimieren muß.
    - dafür entfällt das Übertragen RAM->ROM
    - DBs sind bei allen CPU's remanent (ist manchmal lästig, aber meistens praktisch)
    - Speed7 ist rasend schnell, für Zykluszeiten >10ms braucht man schon sehr viele Float-Operationen, mit "normalen" Befehlen ist das nicht zu schaffen
    - die Übertragung von/zur seriellen Schnittstelle (RS232), egal ob integriert oder auf CP, ist sehr langsam und für Steuerungsaufgaben faktisch nicht brauchbar
    - teilweise treten bei FB-Aufrufen (bei allen CPU's) Effekte auf, die entweder von einem Compilerproblem (wir verwenden Step7 5.4) oder von einem Verwaltungsproblem auf der CPU herrühren: in der Variablentabelle und im aufrufenden FC/OB haben die übergebenden Variablen einen Wert, beim Beobachten des FB selber einen anderen (und der FB arbeitet auch so, wie er mit den falschen müßte). Einzige Abhilfe (auch Urlöschen hilft nicht): anderen Instanz-DB verlinken
    - wenn sich Ausgangs-Variable während des Zyklus ändern (z.B. prinzipiell erstmal genullt werden) aber zum Zyklusende stabil sind, ist die Anzeige im Vipa-Touchpanel alternierend
    - Graph läuft auf allen CPU ohne Probleme (außer Speicherplatzverbrauch), auch mit mehreren IDB, dann allerdings muß man sich im Step7 um die Aktualisierung der IDB selber kümmern (geht wohl nicht auf Kosten von Vipa)
    - vom PG über PB-Master auf PB-Slave-CPU durchgreifen geht nicht mit 200er CPU's
    - Hotline ist immer sehr engagiert und meistens erfolgreich
    Interessant wäre jetzt für uns, welche Probleme davon auch bei "echten" S7-300 auftreten.
    Zitieren Zitieren Unsere Erfahrungen  

  8. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    Diese "FB/FC-Effekt" ist mir auch bekannt, betraf aber bisher immer nur die Anzeige. Ein Befehl vor dem Bausteinaufruf, wie z.Bsp. ein SET hat das bisher immer behoben. Muß ich mir auch mal ansehen.

    PS. VIPA arbeitet daran, schein nicht so einfach zu sein, kann auch sein, daß es bei den neusten FW schon abgestellt ist.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #9
    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    An Ingmar64

    - Speed7 ist rasend schnell, für Zykluszeiten >10ms braucht man schon sehr viele Float-Operationen, mit "normalen" Befehlen ist das nicht zu schaffen
    --> Wir haben hier bei einer Anlage 30ms, vergleichbare Anlagen liegen bei 12ms auf einer 319. Anderes Beispiel: 8ms auf VIPA 317SN, 22ms auf CPU317 (Siemens), hängt also schon vom aktuellen Projekt und dessen Zusammensetzung ab.

    - teilweise treten bei FB-Aufrufen (bei allen CPU's) Effekte auf, die entweder von einem Compilerproblem (wir verwenden Step7 5.4) oder von einem Verwaltungsproblem auf der CPU herrühren: in der Variablentabelle und im aufrufenden FC/OB haben die übergebenden Variablen einen Wert, beim Beobachten des FB selber einen anderen (und der FB arbeitet auch so, wie er mit den falschen müßte). Einzige Abhilfe (auch Urlöschen hilft nicht): anderen Instanz-DB verlinken
    --> Das sieht nach inkonsistenten Bausteinen aus, wir übersetzen dann die Quellen neu. Kann man im Bausteinordner prüfen (Bearbeiten->Bausteinkonsistenz prüfen). Dann unter "Ansicht->Abhängigkeitsbaum nur Konflikte". Da ist dann eine Liste der nicht korrekt zusammen passenden Bausteine.

    - Graph läuft auf allen CPU ohne Probleme (außer Speicherplatzverbrauch), auch mit mehreren IDB, dann allerdings muß man sich im Step7 um die Aktualisierung der IDB selber kümmern (geht wohl nicht auf Kosten von Vipa)
    --> Das muss man bei mehreren immer! Kann man sich aber eine Quelle machen, wo alle drinstehen und die dann übersetzen, NACHDEM man den Graph-Baustein geändert hat.

    - Hotline ist immer sehr engagiert und meistens erfolgreich
    --> Stimmt! Falls einer mitliest, an dieser Stelle nochmal vielen Dank.

    Das sind also weiß Gott nicht alles VIPA-Effekte. Soweit zur Beruhigung

  10. #10
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    67
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich bin mir ziemlich sicher, daß es keine Inkonsistenzen sind, denn es werden keine Konflikte gefunden und auch das gesamte Projekt neu übersetzen bringt wie gesagt nichts.
    Verblüffenderweise tritt dieser Effekt teilweise auch plötzlich erst nach einiger Betriebszeit auf (manchmal Stunden, manchmal Tage).

    An Ralle:
    Manchmal funktionierte es wirklich so, meistens aber nicht.
    Zitieren Zitieren An Schraat007  

Ähnliche Themen

  1. VIPA CPU 315SB/DPM - SPEED7-Technologie
    Von musikmaker im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 10:54
  2. VIPA Speed7 und EtherCAT
    Von Maxl im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 09:21
  3. Vipa Speed7
    Von Ralle im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 16:22
  4. Vipa Speed7 mit Siemens CP340
    Von iga-graz im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2007, 11:55
  5. Profibus und Vipa Speed7
    Von repök im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.01.2007, 12:35

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •