Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Tabelle 0-20mA zu Dezimal / Hex

  1. #11
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Indem ich auf den Eingang (PEW256) 0-20mA vorgegeben habe.
    Und anschließend aus der Online-Diagnose abgelesen habe.

  2. #12
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sascha-nrw Beitrag anzeigen
    Indem ich auf den Eingang (PEW256) 0-20mA vorgegeben habe.
    Und anschließend aus der Online-Diagnose abgelesen habe.
    ... der wert ist ein wenig im übersteuerungsbereich ... an sich nichts gravierendes

    womit gibst du die 20mA vor? wie mißt du?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  4. #13
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich gebe die 0-20mA mit meinem Miliamperegeber "Omega CA71" vor und messe auch gleichzeitig mit diesem Gerät.

    Also meinst Du, ich kann die Übersteuerung vernachlässigen u mich auf die nomierte Tabelle 0 - 27648 verlassen?

  5. #14
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    die baugruppen lösen weit mehr auf. (siehe bild)
    das ist dann der übersteuerungsbereich.
    die 27648 hat die baugruppe bei 100%

    zu beachten:
    die fc105/106 geben diesen bereich nicht aus. es wird nur das übersteuerungsbit gesetzt.
    dieser hier macht das http://lischis-home.dyndns.org/php4/...=Analog_IN.zip
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von volker (25.06.2008 um 11:03 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  7. #15
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    ich würde auf jeden fall mit mindestens einer zweiten quelle einen gegenvergleich machen
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  9. #16
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    OK - wenn dieser kurze Überlauf nicht gravierend ist, dann kann ich damit leben.

    Diese Werte skaliere ich eh mit dem FC105 um sie dann im DB1 für WinCC abzulegen.

    Code:
    CALL "SCALE"
    IN         := PEW272
    HI_LIM   :=2.000000e+001
    LO_LIM  :=0.000000e+000
    BIPOLAR :=FALSE
    RET_VAL:=MW100
    OUT      :=DB1.DBD0
    Nun skaliere ich 0-27648 und lege diese anschließend im DB1 ab.
    Dort kann ich diese dann im Online-Modus folgender Maßen in HEX ablesen:

    20mA = 41A0
    10mA = 4120
    0mA = 0000

    Gibt es hierzu auch eine Tabelle?

  10. #17
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sascha-nrw Beitrag anzeigen
    Diese Werte skaliere ich eh mit dem FC105 um sie dann im DB1 für WinCC abzulegen.
    wie volker bereits erwähnte ... der FC105 kann den überlauf nicht darstellen und gibt stattdessen eine fehlermeldung aus

    Zitat Zitat von sascha-nrw Beitrag anzeigen
    Nun skaliere ich 0-27648 und lege diese anschließend im DB1 ab.
    Dort kann ich diese dann im Online-Modus folgender Maßen in HEX ablesen:

    20mA = 41A0
    10mA = 4120
    0mA = 0000

    Gibt es hierzu auch eine Tabelle?
    ... wo liest du diese werte? im DB? es sind nach der skalierung REAL-werte ... vielleicht hilft dir das schon zum verständnis
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  11. #18
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ooohhh, sorry!

    Bei der ZIP-Datei handelt es sich um einen neuen Baustein, welchen ich in Step7 impotieren kann ????

  12. #19
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    eigentlich sollte diese anwort volker geben ... aber ich denke mal, dass er da ein projekt oder eine bibliothek mit dem einen baustein archiviert hat ...dieses kannst du per datei-> dearchivieren im simatic manager für dich verfügbar machen und dann den baustein in dein projekt kopieren ... alles richtig so volker? habs mir nämlich noch nicht runtergeladen, progge lieber selber
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  14. #20
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ehrlich gesagt (als blutiger S7-Anfänger):

    Ich kann das Programm nicht nachvollziehen.
    Gibt es eine kurze Erklärung?

Ähnliche Themen

  1. 4-20mA Signal 0-20mA Analogeingangskarte
    Von pius im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:30
  2. 0-20mA ist nicht gleich 0-20mA
    Von Der Nils im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 21:16
  3. 331 6ES7 7KF01 0AB0 0-20mA / 4-20mA
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 08:08
  4. Eingang 0-20mA auf 4-20mA ändern....
    Von kirk42 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 17:21
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 20:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •