Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Tabelle 0-20mA zu Dezimal / Hex

  1. #1
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    suche eine Tabelle zur Übersetzung meiner 0-20mA (Eingabe SM321 16Bit) zu DEZIMAL bzw. HEX...

    Wäre schön, wenn mir jemand helfen kann! DANKE
    Zitieren Zitieren Tabelle 0-20mA zu Dezimal / Hex  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Es gibt glaube ich in den Baugruppendaten eine entsprechende Tabelle,
    aber unabhängig davon:

    JEDE Siemens S7-300/400 Analogbaugruppe löst immer von 0 - 27648 auf.
    0 = Messbereichsanfang, hier 0mA
    27648 = Messbereichsende, hier 20mA
    - 27648 = Messbereichsende, hier -20mA (falls die Baugruppe das kann)

    Einziger Sonderfall sind Temperatur/Widerstandsmessungen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    ja, es gibt die baugruppendaten

    und ja, da kann man das nachlesen!

    und wo du grad beim lesen bist: S7 Analogwerte - Ich hab da mal ne Frage

    ...da findest du entsprechende berechnungsvorschriften für die ermittlung der dezimalwerte ... DEZ->HEX-wandlung sollteste dann im kopf hinbekommen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  6. #4
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    119
    Danke
    19
    Erhielt 24 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    was denn nun?

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    von 0 - 27648
    oder

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    - 27648 = Messbereichsende, hier -20mA (falls die Baugruppe das kann)
    was ja -27648 ... 27648 wäre

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu forendiva für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  8. #5
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    @ forendiva. Da steht auch:
    ..falls die Baugruppe das kann..
    . Die 08/15-Baugruppe kann es nicht.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ludewig für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  10. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludewig Beitrag anzeigen
    Die 08/15-Baugruppe kann es nicht.
    wenn du dir den anhang anschaust, den ich angehangen habe, siehst du, dass der Untersteuerungsbereich von -1 bis -4864 geht, Unterlauf bei -32768 erreicht ist. der auflösende bereich hängt nicht von der art der baugruppe ab, sondern nur von der einstellung der messart.
    soweit ich weiß können alle SM331 für strom- und spannung ±-werte verarbeiten. das selbe gilt für alle SM332-baugruppen.
    die SM334 sind die einzigen die mit ± offensichtlich nichts anzufangen wissen.

    ergo: die SM334 ist die einzige 08/15-baugruppe
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  12. #7
    Registriert seit
    28.06.2003
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    292
    Danke
    15
    Erhielt 92 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Hall sascha-nrw,

    vielleicht kannst Du mit dieser Excel Tabelle etwas anfangen. Ich habe die mal vor einiger Zeit erstellt, um die Darstellung der AE bzw. AA besser zu verstehen.

    vill Jröß (viele Grüße)
    Peter
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Peter Wahlen für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  14. #8
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    sascha-nrw (25.06.2008)

  16. #9
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    93
    Danke
    67
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe das nun mal überprüft.
    Allerdings löst meine S7 in einem Bereich von 0-27672 auf.

    Woran kann das liegen? - Wäre über jede Hilfe dankbar.
    Verwende die Analogeingabebaugruppe SM331 8x12Bit.

  17. #10
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von sascha-nrw Beitrag anzeigen
    Ich habe das nun mal überprüft.
    Allerdings löst meine S7 in einem Bereich von 0-27672 auf.
    wie ermittelst du diesen bereich?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. 4-20mA Signal 0-20mA Analogeingangskarte
    Von pius im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 17:30
  2. 0-20mA ist nicht gleich 0-20mA
    Von Der Nils im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 21:16
  3. 331 6ES7 7KF01 0AB0 0-20mA / 4-20mA
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 08:08
  4. Eingang 0-20mA auf 4-20mA ändern....
    Von kirk42 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 17:21
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 20:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •