Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: AW! und PAW?

  1. #11
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Hary252 Beitrag anzeigen
    Ich hatte das probirt mit dem P weglassen daber dan hat der beim Laden auf den CPU die meldung "(D280) Fehler bei der Übersetzung eines Bausteins in S7-300 CPU." gebracht
    Ich will ja nicht unhöflich sein, aber kannst Du mit dem Begriff "Prozessabbild" was anfangen bzw. weißt Du was das ist?
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  2. #12
    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    43
    Danke
    16
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    hi

    Ja ein prozessabbild wie bei jedem anfang eines Zyklus gemacht
    dabei werden alle eingänge gelesen und in den vorhergesehenen speicherbereich des prozessabbildes übernommen, nach stert des programmes liest und schreibt es aus den speicherbereichen des Prozessabbildes

  3. #13
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    bei jeder CPU hat das Prozessabbild eine begrenzte Größe (z.B. 128 Bytes bei 315). Adressiertst Du Deine Analogeingänge innerhalb des Prozessabbildes (also z.B. auf 120..127 statt 336..343), dann lassen sich analoge Ein-Ausgänge auch per EW und AW ansprechen.

    Ich hatte das probirt mit dem P weglassen daber dan hat der beim Laden auf den CPU die meldung "(D280) Fehler bei der Übersetzung eines Bausteins in S7-300 CPU." gebracht
    Diese Meldung bedeutet, dass Du in diesem baustein auf eine AW-Adresse schreibst, die bei dieser CPU nicht möglich ist (T AW 336 ist bei 315 nicht möglich, sehr wohl aber T AW 120)

    mfg
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Maxl für den nützlichen Beitrag:

    Hary252 (04.07.2008)

  5. #14
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    [quote=eYe;141483]AW = Ausgangswort

    Wenn ich richtig informiert bin gehören die AW zum Prozeßabbild (PA) und werden zu Beginn jedes Zykluses eingelesen.


    Nur mal eine Korrekur:

    AW´s werden am Ende des Berabeitunsgzykluses auf die Ausgänge geschrieben


    johnij

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu johnij für den nützlichen Beitrag:

    Hary252 (04.07.2008)

  7. #15
    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    43
    Danke
    16
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    hi

    Danke das habe ich bis jetzt nicht gewust da ich noch nicht so viele ausgänge gebraucht habe.
    Aso wenn ich nur 128 Bytes zur ferfügung habe (28 Ausgänge) muss ich auf PAW zurückgreifen.
    PAW wird aber leider in Hex ausgegeben was dem ausgang ja nichts macht, aber ich bei meinem MP 270B einen Balken in der veriable auf fast alles nur nicht auf Hex einstellen kann demnach muss ich den wert wandeln nur wie mache ich das?
    Mit Move geht das nicht wäre die einfachste lösung gewesen

    oder kann ich diese 128 Bytes mit einer Memorycard erweitern?
    Geändert von Hary252 (26.06.2008 um 21:32 Uhr)

  8. #16
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    du schmeißt grad mächtig was durcheinander, also eins nach dem anderen

    dass das prozessabbild "nur" 128 byte umfasst heißt nicht, dass du nicht auch darüber hinaus adressieren kannst.
    die 128 byte des prozessabbildes kannst du mit EW/AW oder mit PEW/PAW ansprechen, adressen die darüber hinausgehen mußt du mit PEW/PAW ansprechen...
    die genaue adressierung kannst du der hardwarekonfiguration entnehmen.

    jetzt sollten wir dann auch noch mal definieren, was du überhaupt machen möchtest!

    möchtest du einen analogwert einlesen und in einen real-wert wandeln oder möchtest du ein real-wert ausgeben? wenn ausgeben: wo? auf dem panel kannst du ja den realwert verwenden. für eine analogausgabebaugruppe mußt du den wert wandeln. wie einlesen und ausgeben (auf z.b. 0..10V) funktioniert kannst du hier nachlesen.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  9. #17
    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    43
    Danke
    16
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    HI

    war nicht meine absicht so ein durcheinander zu verursachen

    Also

    Ich habe vor mehrere dimmer mit einem taster zu steuern ( alls SPS keine externen dimmer) und über einen Analog ausgang 0...10V auszugeben für z.b. EVGs.
    Nun hat manches haus mehr als 28 Lichtstellen (wie du geschrieben hast max. 28 AW bei CPU 315 danach PAW )


    Als zentralle Steuerfunktion habe ich ein MP270B mit dem ich den status der ausgänge also 0...100% mit einem Balken anzeigen möchte.

    Die variable kann aber leider Nur den normalen Wert der AW (Word )

    Die PAW gibt aber Hex als augabewert aus und dieses format kann ich in der variable für Den Balken nicht nutzen

  10. #18
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.262
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Du könntest ja die PAW, welche du ja per T PAW schreibst gleich noch in einen DB schreiben und diese DB-Variablen dann für die Anzeige am Panel nehmen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  11. #19
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    bei 128 sinds 16 ... aber das nur am rande
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  12. #20
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    67
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich sehe hier überhaupt kein Problem, ob nun Hex oder Dezimal. W#16#FF ist nunmal dasselbe wie L#255. Ob im AWL-Text da nun Hex oder Dezimal steht ist für den eigentlichen Wert, den das Display sich holt völlig wurscht, denn das muß ja den Typ gar nicht wissen.
    Oder liegt das Problem wo ganz anders?

    PS: Problematisch ist eher der um 3 Bit verschobene Wertebereich bei 12Bit-Baugruppen.
    Zitieren Zitieren Wo ist das Problem?  

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •