Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Sicherheitsmodul tauschen

  1. #11
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen!

    So jetzt habe ich das Problem mal verfolgt.
    Der Fehler tritt deshalb auf weil der Sicherheitsschalter öffner und schließer besitzt. Der Öffner ist auf E48.0 aufgelegt und der Schließer ist auf E48.4 aufgelegt. Das ganze ist dann im Programm mit dem Baustein "FB 190 "F_1oo2DI": 1oo2 (2v2)-Auswertung mit Diskrepanzanalyse" ausprogrammiert.
    Wie muss ich jetzt da den Kanal 0,4 in der Hardwarekonfig parametrieren?

    Das Generieren des Sicherheitsprogrammes funktioniert nur wenn ich die Auswertung der Geber auf 1oo1 (1v1)-Auswertung einstelle!
    Ist das dann noch korrekt?

    Sicherheitskategorie der Maschine Kat.3


    godi
    Geändert von godi (26.06.2008 um 09:14 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Da du einen 2-kanaligen Schalter hast und das Programm ihn auch 2-kanalig auswerten will, sollte er in der HW-Konfig auch 2-kanalig parametriert sein, d.h.:
    Auswertung der Geber: 1002(2v2)-Auswertung
    Art der Geberverschaltung: 2-kanalig antivalent (wegen Schließer und Öffner)

    Grüße von HaDi

  3. #13
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Ja das habe ich Probiert mit der zweikanaligen Auswertung dann hat aber leider das Safety Programm wieder den Fehler wie oben ausgegeben.

    godi

  4. #14
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Anscheinend ist es so doppelt gemoppelt. Der FB190 macht die Auswertung mit Diskrepanzanalyse für 2 (in HW-Konfig) einkanalige Geber. Also entweder 2-kanalig in HW-Konfig oder 1-kanalig und Auswertung mit FB190. Sind die Eingänge in der HW-Konfig 2-kanalig parametriert, darf man offensichtlich im Programm nur auf den ersten Kanal zugreifen, daher die Fehlermeldung.
    Wie sieht denn die Originalkonfiguration aus ?
    Mal gespannt, was Maxl dazu sagt.

    Grüße von HaDi

  5. #15
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Sie muste in der HW dass kanal auf 1 oo 1 setzen und bei die FB190 das 2te kanal inventiert programeren siehe beispiel

    Joop
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu JoopB für den nützlichen Beitrag:

    godi (26.06.2008)

  7. #16
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Hallo JoopB!

    Danke für die Bestätigung.
    So schaut es bei mir auch aus.

    godi

  8. #17
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JoopB Beitrag anzeigen
    Sie muste in der HW dass kanal auf 1 oo 1 setzen und bei die FB190 das 2te kanal inventiert programeren siehe beispiel

    Joop
    Ganz genau genommen muss es so aussehen (das Signal QBAD muss mit verknüpft werden bei antivalenten Eingängen)

    Siehe Auszug aus Handbuch
    "S7 Distributed Safety - Projektieren und Programmieren" 10/2007 Seite 202

    mfg Maxl
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  9. #18
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zu dem Punkt:

    Zitat Zitat von godi Beitrag anzeigen
    Übersetzen des Sicherheitsprogramms (320:75): Peripheriezugriff E 48.4 stimmt nicht mit der Kanalstruktur der F-Peripherie überein.
    godi
    Hatte heute auch den Fall solch einer Fehlermeldung.
    Es liegt nicht daran, dass du den zweiten Kontakt abfragt. Bei mir lag die Ursache darin das in der CPU der Harken "CPU enthält Sicherheitsprogramm" nicht gesetzt war.

    Also für alle die auch mal auf dies Fehlermeldung treffen, ein Tipp und guckt in eure F-CPU ob der Harken gesetzt ist.

Ähnliche Themen

  1. Temperaturschalter an Sicherheitsmodul anschließen?
    Von SPSstudent im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 15:54
  2. Parallelschalten von Schutzeinrichtungen ohne Sicherheitsmodul möglich?
    Von Mephisto im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 11:10
  3. CPU 2xx tauschen.
    Von EnemyNr1 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 09:53
  4. CPU 943 tauschen
    Von alonely01 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 16:45
  5. tauschen: CPU 315
    Von Henk im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2004, 18:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •