Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: benötige Empfehlung bzgl ProgrammieradapterE

  1. #1
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    109
    Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Kollegen,
    ich benötige eine neuen MPI / DP Programmieradapter
    was könnt Ihr empfehlen ?
    zur Zeit habe ich den CP5511 von Siemens (PCMCIA) und div alte
    serielle Adapter

    gibt es Empfehlungen bzw negatives bzgl der folgenden Adapter ?
    CP 5511 Siemens (alt aber funzt immer)
    S7-Lan von Process informatik
    Link S7 / USb S7 von IBH
    ACCON Net Link von Deltalogic
    oder habe ich die eierlegende Wollmilchsau nur noch nicht gefunden ??

    da der Adapter nicht als Spielzeug verwendet wird, geht mir "Funktion vor Preis".

    Es sollten natürlich alle Standardanwendungen damit funzen
    S7-200 (PPI) , S7300/400 (MPI) , Profibus , Protool, Win CC

    Danke für eure Infos
    Gruss
    Norton
    Zitieren Zitieren benötige Empfehlung bzgl ProgrammieradapterE  

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    auf jeden fall NETLINK PRO USB

    wir haben nurn noch die als programmieradapter im einsatz.


    suche mal im forum nach netlink, da findeste genug.
    also ich kann das ding nur empfehlen, ganz am anfang gab es mal böse probleme, aber seit dem ist er für mich die nummer eins!


    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ich habe das teil anfangs auch verflucht - industrietauglich war der schrott damals nicht...
    einziges problem bei mir war aber das er sich immer aufgehängt hat wenn zweil anwendungen gleichzeitig damit kommunizieren wollten. z.b. status baustein und projekt mit protool übertragen und eine rt offen haben...

    aber seit dem firwareupdate läuft das ding super!
    inzwischen bin ich wirklich super zufrieden und weil der netlink jetzt so gut läuft kann er endlich seinen großen vorteil gegenüber allen anderen adaptern ausspielen - die spannungsversorgung über usb!
    die erlaubt es überall im netz online zu gehen, auch an panels und anderen geräten die im gegensatz zu cpu´s keine spannungsversorgung auf der schnittstelle zur verfügung stellen...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    Norton (16.07.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,
    beschreib doch einmal bitte Vorteile von dem Netlink und wenn es gibt auch nachteile....!

    Ich brauche etwas anderes mein CP5512 wiel auch nicht mehr so richtig, seit ich einen neuen Rechner habe wird es immer schlimmer. Der Rechner stürzt sporadisch ab wenn ich auf Profibus zugreife und meistens dann wenn ich vergessen habe zu speichern, wie immer......

    mfg Helmut

  5. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Süd-Süd-Deutschland (CH)
    Beiträge
    220
    Danke
    29
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Accon NetLink Pro Ethernet

    Sehr zufrieden bin.
    "Hätte ich das gewusst, hätte ich einen anderen Beruf gelernt." - "Hast Du gelernt diese Scheisse?"
    (Zitat aus Knockin' on Heaven's Door)

    "Kommentare? Wieso? Steht doch alles im Code..!"

    Avatar erstellt auf www.sp-studio.de

  6. #5
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    der ganz große vorteil beim usb gerät ist die spannungsversorgung aus dem usb, aber das habe ich in dem forum sch tausendmal geschrieben...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  7. #6
    Norton ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    109
    Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Danke für eure Antworten,
    aber eine Frage hätte ich noch !

    sind die Net Link von Deltalogic und Helmholtz baugleich ?
    oder bietet einer irgendwelche Vorteile ?
    Zitieren Zitieren Deltalogic oder Helmholtz  

  8. #7
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    135
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    auf jeden fall NETLINK PRO USB

    wir haben nurn noch die als programmieradapter im einsatz.
    Meine Frage dazu wäre, kann der auch mehr als 1,5MBaud also 3 und 12?
    Bei Siemens, ist beim USB-Adapter bei 1,5MBaud nämlich Schluß.

    Gruß Hagen
    Im Zweifel, tue immer das richtige!

  9. #8
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hagen Beitrag anzeigen
    Meine Frage dazu wäre, kann der auch mehr als 1,5MBaud also 3 und 12?
    Bei Siemens, ist beim USB-Adapter bei 1,5MBaud nämlich Schluß.

    Gruß Hagen
    ich kann bei der usb version bis 12 einstellen bzw automatisch erkennen lassen...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  10. #9
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Norton Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten,
    aber eine Frage hätte ich noch !

    sind die Net Link von Deltalogic und Helmholtz baugleich ?
    oder bietet einer irgendwelche Vorteile ?
    Die Adapter sind baugleich da es sich um eine gemeinsame Entwicklung handelt.

    Nur kurz noch einmal die Hauptunterschiede zwischen NetLink PRO und NetLink USB:
    Grundsätzlich können beide das selbe (automatische Busprofilerkennung, galvanische Trennung, ...)

    Der NetLink-PRO hat eine Ethernet-Schnitstelle und kann somit über das Intranet (oder auch Internet)
    erreicht werden, wird aber über die MPI/PB-Schnittstelle mit Spannung versorgt (direkte Fremdeinspeisung möglich)

    Der NetLink-USB hat eine USB-Schnittstelle und wird über diese mit Spannung versorgt, auf Grund des Plug&Play
    von USB automatische Treiberinstallation möglich

    Es ist also, wenn die Spannungsversorgung nicht das entscheidende Kriterium ist, reine Geschmackssache ob der
    NetLink-PRO oder der NetLink-USB zum Einsatz kommt.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    Norton (16.07.2008)

  12. #10
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Es ist also, wenn die Spannungsversorgung nicht das entscheidende Kriterium ist, reine Geschmackssache ob der
    NetLink-PRO oder der NetLink-USB zum Einsatz kommt.
    Beim NetLink-USB spart man sich den Aufwand, extra die IP-Adressen vom NetLink-PRO und dem PC einstellen zu müssen.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

Ähnliche Themen

  1. Einsteigerfrage bzgl Funktionsbausteinen
    Von TerrorTourist im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 19:20
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 08:43
  3. anfängerfrage bzgl. step7-microwin und libnodave
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 23:42
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 08:21
  5. grundlegende frage bzgl. dig. ausgabemodul
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2004, 20:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •