Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Regelung PH Wert

  1. #21
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Grundsätzlich ist eine pH-Regelung immer eine Titration. Welche speziellen Probleme Titrationen so haben, läßt sich vermutlich irgendwo nachlesen. Hier nur soviel: Der Einfluss von irgendwelchen dosierten Flüssigkeiten auf Änderungen des pH-Werts ist alles andere als linear! Dutzende Tropfen bewirken fast nichts, und der nächste Tropfen lässt die Anzeige regelrecht umkippen. Im Grunde hilft wirklich nur ausprobieren. Oft wissen allerdings die Anwender ganz genau, wie die "Suppe" so reagiert.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Titration  

  2. #22
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Werner54 Beitrag anzeigen
    ... Hier nur soviel: Der Einfluss von irgendwelchen dosierten Flüssigkeiten auf Änderungen des pH-Werts ist alles andere als linear!
    sag ich doch die ganze zeit:
    nicht linear sondern logarythmisch!

    bei einer pH-wert änderung um 1 pH ändert sich der säure/laugegehalt um den faktor 10 (verhältnis H-ionen zu OH-ionen).
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  3. #23
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Ich glaub kaum, dass da nen PID weiterhilft. Wichtiger ist es Pausenzeiten beim dosieren einzulegen und nur umzurühren.
    Darüber noch ein Hysterese-Regler und fertig, bei 20m³ kann ja der Wert sich im bereich 10-11 nicht so schnell ändern, oder?
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  4. #24
    Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    246
    Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    pH-Werte sind wirklich nicht einfach in den Griff zu bekommen. Es gibt Hersteller wie die Fa. Knick oder WTW die sich mit diesen Sachen beschäftigen und pH Regler anbieten, diese berücksichtigen in Ihren Algoritmen die eigenarten der pH-Regelung.

    Wenn's unbedingt die SPS sein muss:

    unbedingt Stufenweise vorgehen. Bis zu einem Wert (z.b. ph 10) grob dosieren und dann gut durchrühren und dann fein auf den Sollwert bei Regeln. Am besten sogar mit zwei Dosiersystemen für fein und grob.

    Entscheident dürfte auch sein, ob die Brühe im Neutralisationstank währen der Aktion gleich bleibt oder sogar der Inhalt ausgetauscht wird. (Durchlaufbehälter).

    Wenn der Inhalt ausgetauscht wird, sollte mann schon im Zulauf den pH wert vorneutralisieren.

    Bei uns machen wir das auch so. Mit einer Dosierpumpe wird die Säure zum Vorneutralisieren direkt in die Rohrleitung dosiert. Danach wird im Neuta-Behälter nur noch fein nachgeregelt. Ist natürlich mit Aufwand verbunden, führt aber mit relativ einfachen Reglern (bei uns im PLS) und einfachen Stellorganen mit guten Reaktionszeiten und sehr genauen Werten im Neuta-Behälter.

    Gruß Buffi4711

  5. #25
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    noch RLP, demnächst wohl SL
    Beiträge
    206
    Danke
    20
    Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Bist Du so "Sauer" das Du deinen PH-Wert regeln must

    Dachte, die Bedeutung von mein Teil könnte man auch falsch verstehen ...

  6. #26
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    noch RLP, demnächst wohl SL
    Beiträge
    206
    Danke
    20
    Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also, wir bauen ja relativ viele Anlagen bzgl. Neutralisierung. Im Grunde ists relativ egal, ob mit Salzsäure oder Schwefelsäure der pH-Wert gesenkt oder mit Nareonlauge / Kalkmilch der pH-Wert erhöht wird. Kommt immer auf den Anwendungsfall an. Wenn ne Fällung dahinter geschaltet ist, kommt Kalkmilch auf jeden Fall besser.
    Wichtig ist, dass das Abwasser genug Puffer hat. Ist der Leitwert im Eimer, also niedrig, kann es passieren, das bei wenig Zugabe der Lauge der pH-Wert direkt ins Uferlose hoch schwingt. Sollte dies der Fall sein, so wäre Zugabe von Sole sinnvoll. Klappt eigentlich immer prima.
    Wichtig ist auch, wie oben irgendwo schon geschrieben, auf die pH-Abweichung zu achten. Je größer die Abweichung, um so mehr Chemie dazugeben, abwarten was passiert und dann mit weniger Chemie fortfahren....

Ähnliche Themen

  1. REAL-Wert in Word-Wert konvertieren
    Von Mohrchen im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 13:02
  2. DB Wert mit Hex Wert Vergleichen?
    Von ibanesch im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 14:32
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 13:32
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 00:24
  5. Regelung im OB1 ?
    Von kiestumpe im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 22:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •