Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: F-Überwachungszeit des Powermoduls PM-E F pm DC24V PROFIsafe

  1. #1
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 182 Danke für 167 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Bin grad auf der Suche wie die F-Überwachungszeit bei einem Powermodul PM-E F pm DC24V PROFIsafe (6ES7 138-4CF02-0AB0) eingestellt gehört.

    Habe da schon sämtliche Handbücher durch aber irgendwie bin ich noch nicht schlau daraus geworden.

    Wie kann ich die Zeit berechnen/ermitteln die eingestellt werden soll?
    Was wird da bei diesem Powermodul genau überwacht?
    Welche Auswirkungen hat die Zeit auf die Sicherheit?

    Das Powermodul wird auf den Klemmen 2 und 3 versorgt.
    Mit den Klemmen 9/10 und 11/12 wird jeweils eine 1xF-RO (6ES7138-4FR00-0AA0) versorgt.

    godi
    Zitieren Zitieren F-Überwachungszeit des Powermoduls PM-E F pm DC24V PROFIsafe  

  2. #2
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 182 Danke für 167 Beiträge

    Standard

    Ich hole das noch mal nach oben.
    Wie es aussieht werden die F Steuerungen noch gar nicht so oft eingesetzt...

  3. #3
    Avatar von godi
    godi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 182 Danke für 167 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So jetzt habe ich wieder mal etwas Zeit gehabt das ich mir das noch mal ansehe.
    Im Handbuch hab eich folgendes zu der Überwachungszeit gefunden:

    Innerhalb der F-Überwachungszeit muss ein gültiges aktuelles Sicherheitstelegramm von der FCPU
    empfangen werden. Andernfalls geht das F-Modul in den sicheren Zustand.
    Die F-Überwachungszeit sollte einerseits so hoch sein, dass Telegrammverzögerungen toleriert
    werden, andererseits so niedrig, dass der Prozess möglichst schnell im Fehlerfall reagieren kann
    und ohne Beeinträchtigungen abläuft. Hilfe bei der Zeitermittlung bietet die Berechnungstabelle
    ‚S7cotia.xls‘. Sie finden diese Datei im Internet: http://www4.ad.siemens.de/ww/view/de/ unter der
    Beitrags-ID 19138505.
    Ich habe mal diese Excel Tabelle ausgefüllt aber so richtig schlau bin ich da auch nicht geworden.

    Wie macht ihr das / wie gehe ich da richtig vor?

    godi
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Ähnliche Themen

  1. AS417/ Profisafe
    Von Waldi_März im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 07:20
  2. Lichtvorhang und Profisafe
    Von Falle im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 14:02
  3. Profisafe in Mischkonfiguration
    Von Eddy001 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 07:24
  4. Überwachungszeit über 2 Schrittketten
    Von alonely01 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 07:24
  5. ProfiSafe max. Leitungslänge
    Von Johannes F im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 18:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •