Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: drahtbruch analoggeber ??

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    149
    Danke
    102
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,

    hätte da mal eine frage wie geht das mit drahtbruch bei analoggebern ?? wie wird diese sache projektiert bzw. wie mus man das ins programm einbinden die überwachung ???.so etwa

    l pew
    l 32267 // wert bei drahtbruch ??
    >=I
    spb nok
    spa ok

    nok: s m10.0 // ist drahtbruch

    ok: r m10.0 // kein drahtbruch

    oder wie ??? bin für jede antwort dankbar.
    Zitieren Zitieren drahtbruch analoggeber ??  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    am FC105 kannst du den RET_VAL ablesen ... leider ist der irgendwie gar nicht dokumentiert, zumindest hab ich jetzt auf die schnelle nix gefunden, also einfach mal gucken, was welcher wert bedeutet ... da müßte über- und unterlauf mit bei sein ...

    Zitat Zitat von Baustein-Hilfe
    Ist der ganzzahlige Eingabewert größer als K2, dann wird der Ausgang (OUT) an HI_LIM gebunden und ein Fehler ausgegeben. Ist der ganzzahlige Eingabewert kleiner als K1, dann wird der Ausgang an LO_LIM gebunden und ein Fehler ausgegeben.
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    prinz1978 (05.08.2008)

  4. #3
    prinz1978 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    149
    Danke
    102
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    wie würde der praktiker programmieren ohne fc 105 von siemens ?? ist es irgendwie mit ob bausteine realiesierbar ??

  5. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    ich weiß nicht, was gegen den FC105 spricht aber ich kann dir gern einen einblick in den FC105 gewähren ... findest du übrigens auch in der FAQ zum thema analogwerte

    Code:
    *
          U     #xForceOn
          SPBN  m_m
          SET   
          =     #xError
          L     #rForceValue
          T     #rValue
          SPA   end
    m_m:  L     #wAnalogIn
          L     L#32767
          <I    
          SPBN  err                         //Überlauf
          L     #wAnalogIn
          L     -1728
          >I    
          SPBN  err                         //Unterlauf
          SET   
          =     #xError
          L     #wAnalogIn
          ITD   
          DTR   
          T     #rAnalog
          L     #rScaleMax
          L     #rScaleMin
          -R    
          L     #rAnalog
          *R    
          L     2.764800e+004
          /R    
          L     #rScaleMin
          +R    
          L     #rOffset
          +R    
          T     #rValue
          SPA   end
    err:  CLR   
          =     #xError
    end:  SET   
          SAVE  
          BE
    wobei hier darauf zu achten ist, das xError true=OK und false=Error ist und es nur ein Bit, für beide Zustände gibt, aber das kannst du ja ohne probleme umbauen ...

    was mir bei deinem code-schnipsel aufgefallen ist, ist das SPB gefolgt von einem SPA ... ein SPBN macht das selbe
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    prinz1978 (05.08.2008)

  7. #5
    prinz1978 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2007
    Beiträge
    149
    Danke
    102
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    danke erstmal für deine antworten eine blöde frage was ist mit offset gemeint ??

    mfg

  8. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich kann mit diesem baustein auf den skalierten wert einen offset geben, dass heißt ich muß zur anpassung nicht die min/max-grenzen der skalierung verschieben, sondern einfach einen wert dazu addieren (+ und - macht - ) ... und force schaltet die skalierung stumm, sehr hilfreich bei sensorwechsel bei laufender anlage...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    prinz1978 (05.08.2008)

Ähnliche Themen

  1. Wie Drahtbruch erkennen
    Von bqstony im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 19:46
  2. Drahtbruch Analogeingang S7-200
    Von Pinguino im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 20:19
  3. DI auf Drahtbruch überwachen
    Von Rommani im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 20:57
  4. Drahtbruch erkennung & Anzeige
    Von Rommani im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 16:17
  5. Drahtbruch-Sicherheit
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 09:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •