Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Datenwort

  1. #1
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Graben-Neudorf
    Beiträge
    5
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Ich habe ein kleines Problem bei dem Ihr mir sicherlich Weiterhelfen könnt.
    Hat ja beim letzten mal auch super Funktioniert.

    Mein Programm speichert jede Sekunde zwei Analogwerte im Abstand von 100ms und bildet den Mittelwert (Messfehler). Das ganze wird noch als MW12 gespeichert.
    Jetzt soll ich 40-60 Messwerte (Mittelwerte) speichern. Jeder Mittelwert als einzelnes Datenwort.
    Danach wird noch alles in den OP77b eingelesen.

    Stehe leider voll auf dem Schlauch! Habe noch keine Ahnung wie ich das mit den Datenwörtern machen soll. Einfach mit MOVE? Da brauch ich ja irrsinnig viele.

    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

    Grüße
    Ritter
    Geändert von Ritter (12.08.2008 um 11:57 Uhr)
    Zitieren Zitieren Datenwort  

  2. #2
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ritter Beitrag anzeigen
    ...
    Jetzt soll ich 40-60 Messwerte (Mittelwerte) speichern. Jeder Mittelwert als einzelnes Datenwort.
    ...

    Da brauch ich ja irrsinnig viele.

    Wie du sagst "speichern". Ist halt mal Speichern. Aber um nicht so viel Merkerbereich (ich weiss nicht welche CPU du hast) zu verbraten leg die Werte in einen DB.
    Du kannst erst danach überschreiben, oder?
    Laufende Werte wären nicht so speicherfressend.

    gruss
    m
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  3. #3
    Ritter ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.08.2008
    Ort
    Graben-Neudorf
    Beiträge
    5
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich verwende eine 314C-2DP.

    Die Daten sollen für einen 40s Programmdurchlauf gespeichert werden.
    Bei einem neuen Durchlauf werden die alten Daten einfach überschrieben.

    Danke für den Tipp mit dem DB.
    Werd mich mal ein bisschen einlesen und damit spielen.

    Ich könnte aber auch 40 mal MOVE machen, oder?

  4. #4
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard

    Such mal nach Fifo-Speicher.... vielleicht ist es das was du brauchst.....
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Such mal nach Fifo-Speicher.... vielleicht ist es das was du brauchst.....
    nein, ich glaub nicht, da er die werte einfach neu aufnimmt und ablegt ... der DB ist ein guter tipp gewesen und hier gibt es noch einen von mir:

    bau dir einen baustein, der dir die mittelwertbildung realisiert, so brauchst du das nicht für 40-60 messtellen immer wieder coden...

    obwohl...ich denk grad über eine schleife nach... also die ersten werte speichern, nach 100ms die zweiten (realisierst du das im OB35?) und dann in einer schleife die beiden werte mittelwerten ... hierfür bräuchteste dann aber indirekte adressierung um dich im datenbereich der werte bewegen zu können ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Moven musst du sowieso, weil wie kämen die Daten sonst irgendwohin?
    Nur wohin du movst ist von Belang.

    40x MW sind nun mal 40 Wörter, wenns nix macht!?

    Sonst legst du halt zB DB10 an
    Mittelwert1 DB10.DBW0
    Mittelwert2 DB10.DBW2
    .
    .
    .
    .
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    nur, manfred, beachte, dass der zugriff auf einen datenbaustein länger dauert ... nicht dass das hier irgendwie untergeht
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    Manfred Stangl (12.08.2008)

  9. #8
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Das hier wird dir vielleicht schon einmal helfen:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=8877

    Du bildest dir einen Zählindex (Int 0-59). Deinen Messwerte kommen in einen Datenbaustein (DBW 0- 120 für 60 Int). Dein Index zeigt immer auf das zu befüllende Datenwort.

    Bsp.:

    Index = 5 --> dann muß in DBW10 gespeichert werden
    Index = 10 --> dann muß in DBW20 gespeichert werden

    Du zählst also den Index nach jedem Speichern um 1 hoch und errechnest aus diesem Index die Adresse für den nächsten Speicherplatz. Dazu dann den Link oben ansehen.

    @4L

    Soviel macht das in diesem Fall aber nicht aus, es muß ja nur 1 Schreiboperation pro Speicherwert gemacht werden, nicht x Mal schieben oder so.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  10. #9
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    ich habe hier auch noch einen schönen : http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=18194

    Gruß
    LL

  11. #10
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @4l
    ich denke, dass die 100ms zwischen den Messungen, und die weiteren 900ms zur nächsten doch kein Problem darstellen

    gruss
    manfred
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

Ähnliche Themen

  1. Datenwort suchen
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2009, 13:11
  2. S5->S7 Konvertierung / Aufbau Datenwort
    Von handyman im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 14:26
  3. Datenwort aufsplitten für WinCC
    Von geduldiger im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 12:20
  4. Datenwort durch Variable zuweisen?
    Von Tigerkroete im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 11:35
  5. Ausgangswert in Datenwort schreiben
    Von spsbroesel im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 07:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •