Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hardware Frage

  1. #1
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe an mein Ausgangsmodul:
    6ES7 322-1BL00-0AA0 ( DO32xDC24V/0.5A )

    an einem Ausgang eine LED mit Vorwiderstand so angeschlossen, dass
    sie leuchtet wenn der Ausgang auf 0 liegt und sie nicht leuchtet wenn
    der Ausgang auf 1 liegt. (Sprich die Anode liegt an 24V)
    Das funktioniert, wie zu erwarten.
    Nur wenn der Ausgang auf 0 ist "glimmt" (etwa halb so hell wie bei einer
    1 am Ausgang) auch die interne Ausgangs-LED des Moduls, obwohl diese
    bei 0 am Ausgang ja eigentlich aus sein sollte.

    Meine Fragen:
    Schadet das dem Modul wenn der Ausgang Strom zieht anstatt zu liefern ?
    Warum glimmt die interne LED ?
    Grüße
    MarioDisketti
    Zitieren Zitieren Hardware Frage  

  2. #2
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    Weyhe b. Bremen
    Beiträge
    214
    Danke
    23
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ob es schadet oder nicht, kann ich dir nicht Sagen da ich die Schaltpläne nicht kenne.
    Aber ich weiss, daß die Ausgangskarten nicht für sowas konzipiert wurden! Mich würde mal interessieren warum du den Ausgang nicht einfach negierst?

    Was intern wo wie an Steom fließt, weiss ich nicht... Ich würde dir aber davon abraten das längere Zeit so zu betreiben.
    Nur mit Wlan hat man Élan!

  3. #3
    Registriert seit
    29.06.2005
    Beiträge
    47
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Tja, da ich nur eine begrenzte Anzahl Leitungen habe war dies,
    mit dem negierten Ausgang, die einfachste Möglichkeit.
    Ich glaube ich werde einfach einen Transistor zur LED Ansteuerung
    mit dem Ausgang schalten, dann ists wieder richtig rum....
    Grüße
    MarioDisketti

  4. #4
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    Weyhe b. Bremen
    Beiträge
    214
    Danke
    23
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Das verstehe ich nicht!
    Du hast den Ausgang und Masse...
    Warum schaltest du nicht mit dem Ausgang einfach die 24V dann der Vorwiderstand und dann die LED? Wie weit ist die LED von der SPS entfernt? Wenn du die 24V irgendwo weiter weg hast, wirst du ja auch Masse vom selben potenzial haben?! Mit negiert meinte ich, du solltest per Software den Ausgang negieren.


    grüße
    Nur mit Wlan hat man Élan!

  5. #5
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich rate jetzt mal in´s Blaue:

    Die 24V gehen an die LED, die LED an den Widerstand und der Widerstand an den Ausgang.

    Führt der Ausgang jetzt eine "1", dann leuchtet die LED nicht, weil ja an beiden Seiten der Schaltung (LED und Widerstand) 24V liegen.

    Führt der Ausgang eine "0", dann leuchtet die LED, weil sich die Schaltung die Masse über die interne LED holt.


    Wer schon mal von 2 Ausgängen auf 2 Relais verdrahtet hat, die 0V-Anschlüsse der Relais verbunden hat und dann VERGESSEN hat,da auch 0V-Potential draufzugeben, der kennt das Phänomen .

    Wenn ein kompl. AB so verdrahtet wurde, und nur ein Ausgang eine "1" führt, leuchten ALLE Ausgangs-LED´s des AB, und man glaubt zuerst mal an eine defekte Baugruppe oder eine defekte CPU.
    Fängt man dann an zu messen (Ausgänge gegen die Masse-Anschlüsse der BAUGRUPPE) wird das geistige Fragezeichen nur noch größer.

    PS: ich empfehle, das Ganze mal aufzumalen, dann wird´s klar, was da passiert


    MfG

  6. #6
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    276
    Danke
    35
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MarioDisketti Beitrag anzeigen
    Meine Fragen:
    Schadet das dem Modul wenn der Ausgang Strom zieht anstatt zu liefern ?
    Warum glimmt die interne LED ?
    Antwort:
    Auf dauer - auf jedenfall. etwas ähnliches haben wir auch mal probiert am anfang gings gut zum schluss hats uns das Modul zerstört!!!

    Mit negiert meinte ich, du solltest per Software den Ausgang negieren.
    Ich würde es auch im Programm drehen das ist das einfachste und du kannst das Modul "normal" benutzen
    Lebe so als sei jeder Tag dein letzter -
    eines Tages wirst Du recht haben

Ähnliche Themen

  1. Hardware Frage zu SM331/322 64
    Von babylon05 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 18:24
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 21:18
  3. Frage zu Libnodave und Hardware
    Von FC001 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 12:26
  4. Frage zur Hardware
    Von ralfm im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2005, 14:31
  5. Hardware-Zusammenstellungs-Frage -> S7
    Von Nachbar im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2003, 12:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •