Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: 2 CPU's koppeln

  1. #1
    Hannes Hauzlehner Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey SPS-Kollegen. Vorerst möchte ich Euch allen noch eine gaaaz Gutes und vorallem erfolgreiches Jahr 2005 wünschen. Und bleibt gesund.

    Und hier meine Frage:
    Ich habe eine grosse Anlage (Abfüllanlage) mit einer 416er CPU.

    Nun ist eine grosse Erweiterung fällig.
    Dazu werden in der CPU Unmengen an Aufträgen gespeichert.
    Sämtliche Aufträge müssen aber jeden Zyklus abgefragt werden, ob der Auftrag gestartet werden soll. Dazu sind sehr sehr viel Schleifen notwendig. Dás ganze Programm ist in SCL geschrieben.
    Allein bei einer 416er CPU kommt dieses Programm auf eine Zykluszeit von ca. 65 ms !!!

    Darum möchte ich in dieser Anlage eine zweite 416er CPU installieren. Wie kann ich die zwei CPU'S am besten mit Profibus verbinden ? Es müssen ziemlich viele Daten unter den zwei CPU's ausgetauscht werden.
    Die benötigten Aggregate müssen nämlich in der ersten (bestehenden) CPU gestartet werden.

    Danke im Voraus für Eure Antworten.
    Zitieren Zitieren Gelöst: 2 CPU's koppeln  

  2. "ups, war nicht angemeldet...."


  3. #2
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    358
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Es gibt mehrere möglichkeiten die 2 CPU's zu koppeln. Die einfachste aber auch langsamste ist über MPI (X_PUT X_GET). Wurde von mir schon bei kleineren Anlagen verwendet. Wenn es aber um schnelligkeit geht geht fast nicht über Ethernet (GET und PUT). Dafür brauchst da aber 2 Ethernet CP's CP443-1. Der Datenmengenaustausch, so weit ich weiß ist bei Ethernet nicht begrenzt. Habe die Grenze bis jetzt noch nicht erreicht. Ich hofe ich konnte dir weiterhelfen.

    Ebenfalls einen Guten Rutsch und ein glückliches neues Jahr.

    MfG
    Wittmann Hubert

  4. #3
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich nochmal kurz. Nochmal vorbeigesurft... Wie wärs denn mit 2 CPUs auf dem gleichen Rack? Bei der S5 habs das auch. Weiss zwar nicht wie die Kommunikation dann funktioniert, aber übern Rückwandbus ist sicher konkurrenzlos schnell.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren CPU koppeln  

  5. #4
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    358
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo André.

    Bin zwar nicht mit der S5 gross geworden deshalb kenn ich auch diese Sache mit dem der Rückwandbuskommunikation bei 2 S5 Station im selben oder einem Erweiterungsrack nicht. Aber bei der S7-300 oder
    S7-400 funktioniert es sicher nicht den ich kann bei der Projektierung ja nur eine CPU in die Racks setzen und nicht mehrer. Und wie soll den dass gehen über den Rückwandbus Daten von einer auf die andere CPU zu laden???
    Deshalb finde ich die Ethernet Kommunikation noch am schnellst.

    MfG

    Wittmann Hubert

  6. #5
    Registriert seit
    24.09.2003
    Beiträge
    122
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo Hubert,

    ...oder S7-400 funktioniert es sicher nicht ... und wie soll das denn gehen ....
    da schau mal rein bei Siemens und such nach Multicomputing.

    Hier zum Beispiel ein Link:
    http://support.automation.siemens.co...de&objid=42650

    Gruß
    Rolf

  7. #6
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    358
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo Rolf.

    Habe zwar schon einiges mir der S7-400 gemacht. Aber das mit dem Multicomputingbetrieb bei der S7-400 wußte ich noch nicht. Man lernt halt nie aus. Vieleicht währe das für Hannes Hauzlehner auch eine Möglichkeit der Kommunikation um seine Daten schnell von einer auf die andere CPU zu bringen.

    MfG

    Wittmann Hubert

  8. #7
    Gerd_R Gast

    Standard

    Bei der S5 geht das auch nur über einen sogenannten Koordinator. In der S7 kenne ich die Möglichkeit zweier CPU's in einem Rack ebenfalls nicht!

  9. #8
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Bei der S5 geht das auch nur über einen sogenannten Koordinator. In der S7 kenne ich die Möglichkeit zweier CPU's in einem Rack ebenfalls nicht!
    Gibs aber: es gibt Universalracks (URx..) => bei denen nicht ohne Multicomputing - aber das hab ich noch nie gemacht.
    Aber z.B. beim Centralrack CR2: hier passen 2 CPU rein, die über den gemeinsamen K-Bus kommunizieren können, aber auf je einen getrennten P-Bus für die Peripherie zugreifen.

    Noch was ganz anderes sind die Racks für die hochverfügbaren CPU (-H): hier hat jede wieder eigenen K- und P-Bus (?).

    Peter

  10. #9
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 178 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Bei großen Datenmengen gibt und halbwegs kurzen Signallaufzeiten gibt es 3 Möglichkeiten:


    1. Profibus DP/DP koppler

    Beide 416er sind Profibus Master, der DP/DP-Koppler wird an beide Netze angeschlossen, es können 240 Byte in jede Richtung geschickt werden. Werden mehr Daten benötigt, können auch mehrerer DP/DP-Koppler eingesetzt werden.
    Die Übertragung ist absolut deterministisch --> die Signallaufzeit ist garantiert


    2. zweite 416er als DP-Slave

    Die zweite 416er wird als DP-Slave am Profibus-Mastersystem der ersten 416er betrieben. Die Maximale Datenmenge beträgt 240 Byte (zyklisch). Zusätzlich können über S7-Basiskommunikation noch Daten azyklisch übertragen werden (ist aber sehr langsam)


    3. Ethernet
    auf beiden Seiten wird ein Ethernet-CP (CP443-1) eingebaut. Es lassen sich Datenmengen bis 240 Byte mit erhöhter Performance hin- und hersenden.
    Es gibt allerdings keine garantierte minimale Signallaufzeit, es kann schon mal vorkommen, dass im Regelfall die Daten im 10ms-Takt ankommen, und dann dauert es plötzlich bei einem Paket 2 Sekunden!
    Ethernet ist meiner Meinung nach dann interessant, wenn große Datenmengen (einige kb) verschoben werden, und die Laufzeit nicht kritisch ist

  11. #10
    Registriert seit
    16.12.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    400
    Danke
    21
    Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe es nie probiert, aber ich meine gelesen zu haben wenn man die Ethernet Anschluss Voll-Duplex auslegt in quasi PTP Form, gibt es keine Kollisionen und man hat die maximale Geschwindigkeit vorhanden. Das habe ich garantiert irgendwo in der Simatic Net Doku gelesen.

Ähnliche Themen

  1. S5-95U mit S7 koppeln
    Von Lupo im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 09:39
  2. S7/300 mit IFM koppeln
    Von Thomed im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 17:23
  3. WinCC mit PMC koppeln
    Von simaticanfänger im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 09:28
  4. Labview mit S7 koppeln
    Von Toddy80 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:21
  5. Funkfernbedienung an SPS koppeln
    Von Andy258 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 21:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •