Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Warteschleife

  1. #1
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    30
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    MOIN MOIN

    ICH benötige eine Warteschleife, damit meine SPS die Daten verarbeiten kann.

    Nun habe ich hier im Forum gelesen das man ein Array nimmt und mit zwei Pointern irgend etwas hin und herschiebt!

    Steht jetzt etwas auf dem schlauch wie der genaue Ablauf sein soll? Was passiert wann?
    Zitieren Zitieren Warteschleife  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    was soll denn deine SPS machen? Man muss nicht keine Schelifen programmieren wenn etwas länger dauert.. Das Programm kommt von ganz alleine wieder dahin Das wäre sogar tödlich für die Zykluszeitüberwachung. Du kannst aber Programmteile die auf die ausgewerteten Daten warten für die Zeit sperren.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Warteschleife?  

  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Wie wärs wenn du einen Timer einsetzt? Wenn dieser dann abgelaufen ist, kannst du mit deiner Datenverarbeitung weitermachen.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  4. #4
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    30
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ICH befinde mich in einer großen Schleife, die zur Initialisierung Werte setzen soll, diese Schleife ist aber so schnell, das nur der Letzte werd gesetzt wird
    habe es auch schon mit dem Timer versucht, aber da probleme mit der Zykluszeitüberwachung bekommen!


  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    ... vielleicht beschreibst du doch mal etwas genauer, was du haben willst ()bzw. du nicht haben willst). Ich kann mit deiner Anfrage im Augenblick auch nicht viel anfangen ...

    Gruß
    LL

  6. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    zeig mal die schleife ... ein zu schnell gibt es nicht, wenn es darum geht werte hintereinander zu besetzen ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #7
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    wenn es sich um die Kommunikation mit einem Fremdgerät handelt musst du mit einem Handshake arbeiten. Da prüfst du in jedem Zyklus ob du 1 hochzählen kannst, ansonsten warte bis das Fremdgerät bereit ist.

    Ansonsten wende dich bei Schleifen vertrauensvoll an waldy

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Schleife  

  8. #8
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    30
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Code:
    ANF:  L     #Zaehler                    // Vergleiche die TAGE und den Zähler
          L     "MW548"                     // Um das Ende des Durchlaufs zu finden
          ==I   
          SPB   YES1
          L     0
          L     #Zaehler                    // Lädt den Zaehler und vergleicht ihn mit der 0
          ==I   
          SPB   YES3                        // Wenn es nicht der erste Durchlauf ist d.h. Zaehler > 0 werden die Nocken aktiviert on morgens bis Abends 
          L     #Zaehler
          T     #Nocken_NR
          L     12
          T     #EIN_STUNDE
          T     #EIN_MINUTE
          T     #AUS_STUNDE
          T     #AUS_MINUTE
          L     #DAY_AKTUELL
          T     #EIN_TAG
          T     #AUS_TAG
          R     #deaktiviert
          R     #taeglich
          S     "M603.7"
     
          L     #Zaehler
          L     1
          +I    
          T     #Zaehler
          SPA ANF
    YES3: NOP 0
    YES1: NOP 0
    Mein Program springt aus der Schleife wenn mein Zähler 0 ist oder er gleich dem Wert von MW538 ist!

    in der anderen Zeit soll er die Schleife durchlaufen die Werte Belegen und den Zähler erhöhen und danach aus der Schleife gehen

    Der Merker M603.7 aktiviert das Schreiben der Variablen in ein DB
    Leider wird nur der letze Datensatz beschrieben d.h. der letzte Zählerstand bevor er aus der Schleife geht
    Geändert von Beidendorfer (29.08.2008 um 08:48 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    und wer wird jetzt wie gesetzt? ...

    ..."" und # in einer schleife ... ich bekomm so einen komischen reiz im hals ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #10
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Beidendorfer Beitrag anzeigen
    Code:
          S     "M603.7"
     
          L     #Zaehler
          L     1
          +I    
          T     #Zaehler
          SPA ANF
    YES3: NOP 0
    YES1: NOP 0
    Mein Program springt aus der Schleife wenn mein Zähler 0 ist oder er gleich dem Wert von MW538 ist!

    in der anderen Zeit soll er die Schleife durchlaufen die Werte Belegen und den Zähler erhöhen und danach aus der Schleife gehen

    Der Merker M603.7 aktiviert das Schreiben der Variablen in ein DB
    Leider wird nur der letze Datensatz beschrieben d.h. der letzte Zählerstand bevor er aus der Schleife geht
    logisch, der Merker M603.7 kann ja auch nicht ausgewertet werden, solange dein Programm in der Schleife umhernudelt...
    Geändert von kiestumpe (29.08.2008 um 08:54 Uhr) Grund: dddz
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •