Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Positionieren mit Logo Teil 2

  1. #1
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    81
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi...

    nun bin ich etwas weiter stehe aber nun am Schlauch....

    Meine erste Frage:

    Kann man in den Logo KOP Zeilen einfügen.... Hab leider keine Funktion gefunden.


    So meine Lösung zur 90 ° Positionierung ist wie folgt:

    Ich starte bei Maschinenstart mit 0... bei jedem Tick werden 8 Zähler (2 pro Position) inkrementiert...

    wird 80 ° erreicht schaltet Ausgang 2 (Drosselung der Geschwindigkeit)

    wird 90 ° erreicht schalten Ausgang 1 und 2 ab und der Motor steht....

    Wird der Taster nun losgelassen wird ein RS gesetzt und erlaubt nun die Freigabe der 180 ° Teils.... wird 170° erreicht schaltet wieder Ausgang 2 bei 180 ° schalten beide Ausgänge ab, Schalter loslassen RS für 270° setzen und so weiter...

    bei erreichen von 360 Grad werden die Zähler 0 gesetzt und die RS rückgesetzt also Ausgangszustand


    Nun mein Problem:

    Ich habe einen zweiten Eingang (I2) welcher das gleiche Rückwärts machen soll....

    soweit so gut das gleiche Programm noch mal nur das er nun bei 100° den Motor bremst und bei 90° (bzw 190/180; 280/270, usw) abschaltet soll...

    Allerdings müssen die ersten Zählen auch mit Rückwärtszählen da ja jederzeit von vorwärtslauf in rückwärtslauf umgeschaltet werden kann (2 Pedale)....

    So weiteres Problem:

    Wird bei Maschinenstart sofort rückwärts gefahren zählen ja die Zähler ins negative... Das bereitet natürlich Probleme... hat da irgendwer eine Idee??

    Mfg
    Parallax
    Zitieren Zitieren Positionieren mit Logo Teil 2  

  2. #2
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Im Logo!Soft Comfort kann man von FUP in KOP umschalten, wenn du das meinst mit Deiner Frage ob man KOP Zeilen einfügen kann.

    Wenn Du einen Vor-/Rückwärtszähler verwendest kannst du die Zählrichtung mit deinem Eingang verknüpfen und schon zählt er Rückwärts

    Das mit dem negativen versteh ich nicht, bei mir Zählt kein Zähler ins negative.



    Hier mal der Schaltplan dazu. Bitte nicht an den Bezeichnungen stören!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hATZEnbrECHT Beitrag anzeigen
    Das mit dem negativen versteh ich nicht, bei mir Zählt kein Zähler ins negative.
    das ist das problem, er müßte auch ins negative zählen können!

    ... andere frage: der richtungswechsel kann immer passieren oder nur nach einem kompletten umlauf, wenn du wieder bei 0/360° stehst?

    hatte einen 9bit-zähler gebastelt, der mit den analogwerten der logo! arbeitet, allerdings kann der nicht richtig zurückzählen (hab es nicht aufgegeben, werd es bei gelegenheit weiterverfolgen)

    jedenfalls kann der dann auch negative werte abbilden, allerdings macht die umschaltung in irgendeiner stellung noch keinen sinn...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #4
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Achso, na gut mit dem Programmbeispiel wäre dann dieses Problem gelöst, würde aber bedeuten, dass du nochmal 8 Zähler brauchst.

    Was mich aber auch interessieren würde ist, wie Du denn den Zählwert abfragst? Vergleichsoperationen finde ich gar nicht o.0

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    ich brauch gar keine zähler

    hab einfach 9 stromstoßrelais in reihe mit jeweils einer negativen flankenauswertung dazwischen, aus jeweils zweien mach ich mit nem MUX dezimale werte, und bilde aus zwei mux mit einem komperator die summe, übergeben wird mit PID in hand und verweis auf den letzten komperator ... duales zahlensystem halt ...

    ausgewertet wird dann mit den analogen schwellwertschalter ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. #6
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    ... übergeben wird mit PID in hand und verweis auf den letzten komperator ...

    Kannst Du das Bitte näher erläutern? Komme nicht ganz hinterher was Du sagen willst.

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hATZEnbrECHT Beitrag anzeigen
    Kannst Du das Bitte näher erläutern? Komme nicht ganz hinterher was Du sagen willst.
    hab das projekt leider nicht hier, sonst würd ich es dir zeigen ...

    füg ein PID-glied ein, gehe in die eigenschaften, da kannst du den handsollwert einstellen, klickst du auf den button verweis, kannst du einen block auswählen, ich nehm den komperator davor - zack, ok ... keine weiteren beschaltungen, nur den ausgang auf den neuen komperator gezogen...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #8
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    ahh jetzt. Und für jeden Zählerstand den du auswerten möchtest wird dann ein Schwellwertschalter benutzt.

  9. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hATZEnbrECHT Beitrag anzeigen
    ahh jetzt. Und für jeden Zählerstand den du auswerten möchtest wird dann ein Schwellwertschalter benutzt.
    richtig ...problem ist bis jetzt nur, dass das scheißding noch nicht rückwärtszählen kann
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #10
    Registriert seit
    20.04.2007
    Beiträge
    81
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hm...

    ich seh schon ich muss beim nächsten mal bei Beckhoff oder Möller bleiben...

    Naja... wird komplexer als ich dachte aber wird schon hinhauen...

    Die Frage mit Zeilen einfügen im KOP war anders gedacht:

    Wenn ich einen KOP habe und zwischen 2 Zeilen noch einen Baustein bräuchte, kann ich dann irgendwie eine Zeile einfügen damit sich der Rest des Programms nach unten verschiebt und ich dort meinen Baustein einfügen kann....

    Bei Möller zB macht mein einen Rechtklick und dann hat man die Option Zeile löschen oder Zeile einfügen....

    Die Zeilen sind hier nummeriert und es wird eben eine neue Zeile eingefügt und die anderen Zeilen werden nach untenverschoben und die Zeilennummern eben um eins inkrementiert...



    Mfg
    Parallax

Ähnliche Themen

  1. (Teil-) Datenverlust in einem DB
    Von Bär1971 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 11:40
  2. Seminar DIN EN 13849 Teil 1 und Teil 2
    Von Safety im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 09:59
  3. SCL und ich Teil II Hilfe gesucht..
    Von KSscl im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 23:00
  4. DIN 18160 Teil 5
    Von thomass5 im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 21:44
  5. Wer kennt das Teil ?
    Von spsks im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.08.2005, 10:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •