Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Zeiten in Graph Transitionen

  1. #1
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    721
    Danke
    84
    Erhielt 106 Danke für 95 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Habe ein kleines Problem mit S7-Graph.
    Die Schrittkettenprogrammierung ist damit ja eigentlich total einfach möglich, aber meiner Meinung nach hat Graph einen erheblichen Nachteil.

    Und zwar möchte ich folgendes machen:

    In einer Transition soll überprüft werden ob ein Analogwert einen Wert über 15s unterschritten hat. Ich kann im Graph Baustein aber weder einen S5-Timer, noch einen IEC-Timer einbinden. Über gestörte / ungestörte Schrittzeit kann ich es auch nicht realisieren, da ich die Verriegelung schon benutze.

    Meiner Meinung nach bleibt mir nur die Möglichkeit die Transition nach "außen" in einem anderen Baustein zu programmieren. Ich finde das allerdings sehr unübersichtlich.

    Wie habt ihr so ein Problem gelöst?

    Gruß Ingo
    Zitieren Zitieren Zeiten in Graph Transitionen  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Ist mit Graph kein Problem.

    Bei den nachgeschalteten Operationen fragt Du den Schritt auf Aktiv ab, sowie die Aktuelle Zeit für den Schritt, damit kannst Du Dir dann eine Abfrage über eine bestimmte Zeit in dem Schritt "bauen".

  3. #3
    Astralavista ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    721
    Danke
    84
    Erhielt 106 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Ok, das habe ich auch in vielen Transitionen so gemacht.
    Aber diese Zeit ist nicht abhängig von der Schrittzeit. Das heißt der Schritt kann schon 1 Minute aktiv sein und meine 15 Sekunden die ich brauche sind noch nicht abgelaufen.
    Ich kenn das in Graph nur mit den Vergleichern wo ich entweder "Schrittzeit".T oder "Schrittzeit".U mit einem Wert vergleichen kann. Aber die Zeiten laufen ja sofort nach Schrittbeginn los.
    Vielleicht steh ich auch grad auf dem Schlauch und kann dir einfach nicht folgen.

  4. #4
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Aber die Zeit muss doch derfiniert gestartet werden und nicht beliebig, oder?
    Deutet für mich auf ne Parallelverzweigung hin...
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu kiestumpe für den nützlichen Beitrag:

    Astralavista (11.09.2008)

  6. #5
    Astralavista ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    721
    Danke
    84
    Erhielt 106 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Jop, mit ner Simultanverzweigung wäre das wohl möglich, ich habe aber vergessen zu schreiben das es sich hierbei um eine Anlage für die Pharma-Industrie handelt.
    D.h. ich programmiere nach einer Funktionsbeschreibung die die Schrittnummern, Transitionen und Aktionen beinhaltet.
    Diese Funktionsbeschreibung muss beim Kunden von 4 Leuten geprüft und unterschrieben werden (auch bei Änderungen). Wenn ich jetzt also in Graph einen Parallelzweig einfüge wäre das für die wie ein neuer Schritt und nicht mehr der Funktionsbeschreibung entsprechend.

  7. #6
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    ja, du hast Recht. Mache ich auch so, ich nehme ein FC, z.B. FC "SK_Inits/Zustände", wo ich solche spezielle Transitionen oder sonstige von aussen mache, was nicht direkt mit GRAPH geht..
    Ist zwar ein wenig unübersichtlich, aber..

    Gruss: V.
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren Graph  

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu vladi für den nützlichen Beitrag:

    Astralavista (11.09.2008)

  9. #7
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    aha, Pharma, GAMP 4 usw. - da besteht wohl mehr als nur Klärungsbedarf der Codierung.
    Die Praxis zeigt dass sich eine Funktionsbeschreibung nicht bis auf's Bit herunterbrechen läßt. Noch nicht mal in der SDS. Hast du denn bei der Erstellung mit gewirkt, oder stehst du vor vollendeten Tatsachen.
    Also hast du nur zwei Möglichkeiten:
    1. Einen Änderungsantrag nach dem Anderen zu schreiben, so lange bis es passt.
    2. Einen einzigen Änderungsantrag in der SDS, der darauf hinweist, dass ein Schritt/Transition auch durch Parallelverzweigung realisiert werden kann.

    Wir machen es inzwischen von vornherein nach 2.
    "Das Leben ist viel zu kurz, um schlecht zu essen !"
    (Johann Lafer zur SWR3 Grillparty)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu kiestumpe für den nützlichen Beitrag:

    Astralavista (11.09.2008)

  11. #8
    Astralavista ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    721
    Danke
    84
    Erhielt 106 Danke für 95 Beiträge

    Standard

    Also im Moment steh ich vor vollendeten Tatsachen
    Ist auch bisher meine erste Erfahrung mit der Pharma.
    Ich werde mal meinen Projektleiter anhauen was für eine Lösung er für besser hält.

    Ansonsten muss ich sagen das ich Graph sehr gut zum programmieren finde, da es sehr übersichtlich ist und viele Funktionen wie Verriegelungen etc alles in einem Baustein realisiert werden kann, aber ein einfacher Timer ist nicht einzufügen Kann ja irgendwo nicht sein.

  12. #9
    Registriert seit
    22.09.2006
    Ort
    Bodenseeraum
    Beiträge
    1.022
    Danke
    61
    Erhielt 136 Danke für 122 Beiträge

    Beitrag

    Hi,
    andere Möglichkeit wäre noch man "vergewaltigt" die Interlock Überwachung für so eine Aufgabe..ein Vergleicher für die Temp. z.B. am Interlock, und dann die Schrit .U Zeit abfragen(die läuft nur wenn Interlock TRUE ist).
    Oder am Anfang der SK sich paar permanente Bedingungen anlegen..

    Gruss: V.
    ______________________________________
    relax, take it easy
    Zitieren Zitieren GRAPH und Timer  

  13. #10
    Astralavista ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    721
    Danke
    84
    Erhielt 106 Danke für 95 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hab oben schon geschrieben das ich die Verriegelung (also den Interlock) schon benutze. Von daher fällt das leider flach, denn auf die Idee bin ich auch schon gekommen.
    Trotzdem Danke

    Aber die Sache mit den permanenten Bedingungen interessiert mich. Hab da irgendwie nichts eingefügt bekommen. Und wie funktionieren die?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 16:33
  2. zeiten in Graph
    Von totalfuchs im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 14:51
  3. WinCC und Zeiten
    Von ahaemmerle im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2007, 20:09
  4. Transitionen einer Schrittkette
    Von neon im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 11:00
  5. Zeiten!
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.2005, 15:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •