Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Fernzugriff via PC auf S7 CPU

  1. #1
    Registriert seit
    17.10.2007
    Ort
    PAF
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum,

    wie kann ich auf eine S7CPU zugreifen, die per Ethernet mit einem PC verbunden ist?

    Zugriff auf den PC bekomme ich via Internet (Remote-Desktop).
    Auf die SPS sollen S7-Programme gespielt werden können.

    Eine IP-Adresse zum direkten Routing auf die SPS ist leider nicht verfügbar.

    Kann ich das mit dem Simatic NET OPC-Server realisieren?

    Wie steht es dabei mit dem Sicherheitsaspekt?

    Danke!

    Gruß,
    Torsten
    Zitieren Zitieren Fernzugriff via PC auf S7 CPU  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Auch der OPC-Server benötigt eine direkten Zugriff auf die SPS. Entweder es geht grundsätzlich oder nicht.
    Mögliche Lösungen sind ein Einwahlrouter, DynDNS ...
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 178 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Ist der Komponenten-Konfigurator am PC installiert, und ist dieser PC als PC-Station (oder HMI-Station) in S7-Projekt eingebunden, so sollte das realisierbar sein.
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/16620173
    Das Beispiel zeigt zwar das Routing von Ethernet auf Profibus - im Prinzip sollte aber auch ein Routing von Ethernet auf Ethernet möglich sein - an der PC Station muss aber mit hoher Wahrscheinlichkeit eine zweite Netzwerkkarte projektiert werden.
    Der TCP-Port 102 des PC muss aber in jedem Fall vom PG aus erreichbar sein (sprich: an der Firewall freigeschaltet werden).

    Alternativ könnte mit Hilfe des PC ein kleines VPN aufgebaut werden. (sprich: der PC fungiert als VPN-Zugangspunkt). Hier gäbs dann Lösungen wie OpenVPN, Hamachi, VNN usw.

    Die letzte Möglichkeit wäre natürlich, den Simatic Manager auf dem PC zu installieren (mit der ganzen Lizenzproblematik die sich daran anschließt).

    mfg Maxl
    Geändert von Maxl (16.09.2008 um 08:39 Uhr)
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  4. #4
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    Mühlhausen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen, da ich ein Kollege von Rumpelz bin, will ich noch ein paar Infos zu der Problematik geben.
    Der PC könnte direkt auf die SPS zugreifen, also sollte ein darauf installierter OPC Server auch Zugriff haben.
    Wir können zu dem Kunden kein VPN oder dergl, über einen Router aufbauen, sondern bekommen nur über ein Webportal einen Remotedesktop Zugriff auf den Rechner (ich denke hier läuft dann alles über Port 80)
    Wenn ich die Lösung mit dem Routing richtig verstanden habe, brauche ich von meinem PG zum als Router fungierenden PC eine direkte Verbindung, was ja durch die Remotedesktop Problematik wieder nicht funktionieren würde?
    Eine Lizenz für Step7 können wir aber auf dem PC nicht installieren.

    Am besten wäre es wohl, wenn es so eine Step7 Lizenz nur für Fernwartungszwecke gibt.

    mfg Christian

  5. #5
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    491
    Danke
    43
    Erhielt 45 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    der sicherheitsaspekt bei remotedesktops (vnc computing) ist eigentlich akzeptabel.

    ich versteh aber euer problem nicht.
    ihr könnt ja euer projekt mit eurem pc zb. per FTP, oder auch http vom netz aus zugänglich machen. dann linkt ihr euch beim remotedesktop ein und holt euch das projekt von eurem server auf den remote pc.
    natürlich solltet ihr am remotedesktop als admin rechte haben, um komplikationen aus den weg zu gehen.

    grüsse

  6. #6
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    Mühlhausen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das mit dem auf den Remote PC einloggen und von Dort aus Daten aufrufen könnte klappen, wenn ftp oder so durch die Firewall durchgeht.

    Was ich mich aber jetzt noch frage ist, wie ich dann das Projekt auf die SPS bekomme, wenn ich auf dem beim Kunden vor Ort stehenden PC, auf welchen ich mit z.B. VNC Zugriff habe, aber kein Step7 installiert ist?

    Grüße Christian

  7. #7
    Registriert seit
    04.01.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    773
    Danke
    136
    Erhielt 39 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Von der Aufgabenstellung her hört sich das für mich nach einem Fall für Teleservice an!
    irgendetwas ist ja immer...
    ING. Gerald Miedler

  8. #8
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    491
    Danke
    43
    Erhielt 45 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    hierbei bringt dir VNC nix!

    hierzu benötigst du dann VPN

    EDIT hardware um das ganze zu umgehen findest du hier unter dem suchbegriff VPN

    grüsse
    Geändert von funkdoc (19.09.2008 um 11:46 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    Mühlhausen
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Genau das ist mein Problem.
    Dass es mit VPN geht, weiß ich, aber wir bekommen keine VPN Verbindung ins Netz des Kunden und einen Modemanschluss (für TS) will dieser auch nicht zahlen. Bzw, wenn ich mich recht erinnere müssten wir dann von unserem PG aus auch über TS gehen?

    Gruß Christian

  10. #10
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn der Kunde den Service und eine schnelle Reaktion haben möchte, aber nicht zulässt und auch nichts bezahlt, dann ist das nicht ganz zu verstehen. Wenn er das erste Mal einen längeren (= Anfahrtzeit) Ausfall hat, dann denkt er zukünftig vielleicht anders.
    Aber wenn es nur darum geht, ein Programm in die SPS einzuspielen, dann wäre eventuell unser ACCON-S7 Backup/Restore eine Lösung. S7-Programm über Fieltransfer (auch in den Remote-Bedien-Softwaren enthalten) auf den Zielrechner übertragen und dann mit BR in die SPS übertragen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Fernzugriff auf VIPA 300S
    Von DieterSiever im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 23:21
  2. Fernzugriff SMS-Versand mit MP277
    Von Ausguck im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 16:52
  3. Daten Fernzugriff 30 Anlagen
    Von elektro_hirs im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 17:19
  4. Fernzugriff
    Von wogle im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 22:09
  5. Fernzugriff auf Soft-SPS
    Von Anonymous im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 13:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •