Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Problem mit den eingebenen Zeitwert

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute

    Ich habe folgende Frage:

    Wie kann ich es verhindern das meine Steuerung den eingebenen Zeitwert (über TP177B) nicht auf- oder abrundet? Z.B. ich gebe 105 ms ein, woraus dann automatisch 110ms werden. Wie kann ich das verhindern?

    Ich bedanke mich im Voraus
    Zitieren Zitieren Problem mit den eingebenen Zeitwert  

  2. #2
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rasima Beitrag anzeigen
    Hallo Leute

    Ich habe folgende Frage:

    Wie kann ich es verhindern das meine Steuerung den eingebenen Zeitwert (über TP177B) nicht auf- oder abrundet? Z.B. ich gebe 105 ms ein, woraus dann automatisch 110ms werden. Wie kann ich das verhindern?

    Ich bedanke mich im Voraus
    Ich glaube nicht, dass sowas geht
    Partys sind krass, am besten ist das Bier aus dem fränkischen Fass ...
    "Programming today is a race between the programmers and software engineers to create better
    and more idiot-proof programs, and the universe, creating bigger and better idiots. So far,
    the universe is winning". - Rich Cook

  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Du arbeitest offensichtlich mit S5T-Zeiten, die werden auf 10ms gerundet. Der Datentyp TIME, der von den IEC-Timern erwartet wird, lässt sich ms-genau angeben.

    Grüße von HaDi

  4. #4
    rasima ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erstmal ein Danke schön!!!

    Ja ich arbeite mit S5T-Zeiten, hmmm das mit den runden war mir nicht bekannt.

    Und wie läuft das mit den IEC Zeiten genau ab,vielleicht kannst du mir einen hilfreichen Link zukommen lassen. Im Moment habe ich in einem DB den Datentyp S5TIME + Startwert festgelegt und diesen DB unter Wincc als TIMER deklariert. Was muss anders gemacht werden?

    mfg Rasima

  5. #5
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Schau mal unter StandardLibrary/SystemFunctionBlocks nach SFB3/4/5. Cursor drauf und F1, dann wirds klarer.

    Grüße von HaDi

  6. #6
    rasima ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    das ist sehr hilfreich, doch eine Frage stellt sich noch:

    Wenn ich die Zeitdauer am Panel eingebe und diese dann an mein SFB 3 über einen DB sende, wie muss ich dann im DB meine Variable setzen? Typ:TIME und Anfangswert T#0ms oder wie?

    Fragen über Fragen....

  7. #7
    rasima ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Im Moment kann ich meine Zeit auch abbrechen, das ist mit dem SFB 3 nicht möglich oder etwa doch?

    danke

  8. #8
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Es wäre schon sinnvoll, der Variablen den Datentyp zuzuweisen, den sie enthalten soll. Wenn du dem DB auch noch einen symbolischen Namen gibst, sieht das dann richtig gut aus (anstatt DB100.DBD0 steht dann z.B. "DB_ZEITEN".Wartezeit_Zylinder1_vorn am SFB). Letztendlich benötigt wird ein Doppelwort, in dem die Zeitdauer in Millisekunden steht.

    Grüße von HaDi

  9. #9
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rasima Beitrag anzeigen
    Im Moment kann ich meine Zeit auch abbrechen, das ist mit dem SFB 3 nicht möglich oder etwa doch?

    danke
    Wenn ich das Zeitdiagramm richtig verstehe, geht das sehr wohl. Du kannst aber natürlich auch bei deinen S5T-Zeiten bleiben. Um das Runden auf dem Panel zu vermeiden, kannst du ja das Eingabefeld auf einen INT/WORD/DINT/DWORD ändern und den S5T-Zeitwert in der S7 zusammenbasteln.

    Grüße von HaDi

  10. #10
    rasima ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also, irgendwie stelle ich mich zu doof mit dem SFB 3 an, sobald ich den SFB 3 eine Überschrift zuweisen will z.B. T2 beklagt sich das Programm über einen Typenkonflikt.

    Wegen der Abbruchbedingung:

    Q bleibt immer solange wie die eingestellte Zeit auf 1, daran kann ich nicht ändern, das will ich aber.

    Am Panel wird nicht gerundet im Programm wird gerundet. Ich gebe 15ms ein, diese werden mir auch am Panel angezeigt, doch das Programm nimmt 20ms an oder ich verstehe dich falsch. Ich denke die Zeiten werden immer beim Typ S5Time auf-oder abgerundet, daher doch SFB 3 oder nicht?

    Bin ein Anfänger alsonicht über manche Fragen wundern, das ist alles Neuland für mich.

Ähnliche Themen

  1. Zeitwert umwandeln
    Von Hanspeter23 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 13:10
  2. Zeitwert
    Von De Hettrumer im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 21:18
  3. Zeitwert vom OP in die Steuerung
    Von kons im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 19:41
  4. Variable in KT-Zeitwert einbauen?
    Von Eastpak1984 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 21:41
  5. Timer Rest-Zeitwert
    Von Maxdo im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 11:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •