Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fb187_f_ack op

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich habe eine Frage zum FB187 aus der F-Library:

    Wie soll ich das anstellen.
    Ich verstehe die Beschreibung nicht so ganz.

    Dort steht ich darf den In nicht beschalten,

    aber wie bekomme ich dann das Bit vom OP daran??

    Hat jemand vielleicht ein Beispiel??

    Hintergrund ist folgender:

    Anlage mit 1 Taster Not Aus Reset auf F-Eingang

    Quittierung: funzt solange keine Störung auf dem Modul.

    Zur Sicherheit wollte ich jetzt die Fehler des Moduls, die ich ja dann nicht quittieren kann, Eingang kommt ja wegen passivierung nicht, über das Op quittieren. Dazu riet man mir von Siemens zum FB187.

    Leider weiß ich nicht wie ich den so genau beschalten soll.

    Außerdem konnte ich dann zusätzlich den Not Aus von merheren Stellen quittieren, bzw. von Stelle eins lassen sich nur Not Aus 1-2 und von Stelle 2 nur 3 und 4 quittieren.

    Hat jemand zufällig ein Beispiel??

    Was mich Stört ist der Wert mit 6 und 9 wie realisisert mann das und mit dem Timer??
    Das geht doch nicht nur mit dem TP??

    Ich habe ein TP 177 B color.
    Danke für eure Hilfe
    Zitieren Zitieren Fb187_f_ack op  

  2. #2
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Also erstmal brauchen Quittierungen von Notaus und Lichtschranken usw. nicht umbedingt über fehlersichere Eingänge erfolgen. Der Reset ist ja keine abschaltende Funktion, über die Bausteine wird der Eingang auf Flanken usw. abgefragt.

    Um das Modul, welches auf Störung gegangen ist (passiviert ist) wieder zurücksetzen (depassivieren), brauchst du nur eine positive Flanke auf dem ACK-Eingang des Modul-DBs. (DB****.DBX0.2).


    Edit: Kannst auch mal einen Blick auf den FB219 werfen
    Geändert von Deltal (25.09.2008 um 11:55 Uhr)

  3. #3
    mitchih ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wie ich die Baugruppen wieder eingliedere ist mir bekannt.

    Ich suche jedoch jemanden der schon mal eine quittierung über das OP gemacht hat, da ich das Handling mit der 6 und 9 nicht ganz verstehe.

    Meine Quittierung ist aber leider auf F-Perepherie gelegt und andere Eingänge sind nicht frei.

    Zudem sind an anderen Stellen keine dezentralen Stationen sondern nur Tp`s.

    Aus Kostengründen und der Einfackkeit halber (keine Änderung von Schaltplänen etc.. ) wollte ich den FB187 benutzen
    Zitieren Zitieren Funktion des FB187 gesucht  

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Entschuldigge vor meine Deuts

    Sie muste auf das OP eine Reset taste machen die die wert 6 in der variable schreib, Weiter muste sie noch eine taste machen der die wert 9 in derselbe variable schreib. Die FB187 gib auf ein bit variable aus. Wenn das bit 0 ist machen sie die taste die die wert 6 schreib sichtbar und en das bit 1 ist die tast der 9 in der var schreib. Siehe beilage
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu JoopB für den nützlichen Beitrag:

    mitchih (25.09.2008)

  6. #5
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hmm too late

    Egal, das ACK-Signal muss nicht zwangsläufig von einem Eingang kommen, ein Merker tuts auch. Merker auf "Taste" im OP legen, fertig.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •