Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: CPU315 2-DP Probleme DI/DO anzusteuern

  1. #1
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    Ich bin gerade dabei einen S7-300 Teststand aufzubauen und schon auf eine kleine Hürde gestossen.

    Software: Step7 V5.3+SP3
    CPU315 2-DP (6ES7 315-2AF03-0AB0) V1.2
    DI16
    DO16

    Mein Problem ist die DI / DO Baugruppe anzusprechen. Ich habe ein CPU-Urlöschen durchgeführt und anschliessend die Hardeware-Konfig. neu erstellt und geladen (Ohne Fehlermeldung). Des Weiteren habe ich ein Zweizeiler im OB1 geschrieben um meine Ausgänge zu testen:
    L MB 100
    T AB 0
    Das Taktmerkerbyte wurde auch in der CPU konfiguriert. Es funktioniert ebenfalls nicht die DI / DO Baugruppe über "Variable steuern" anzusprechen. Im Online-Modus sehe ich aber das die Eingänge / Ausgänge beschalten werden aber die Hardware rührt sich nicht. Die Busverbinder / DI / DO - Baugruppe hab ich ebenfalls schon getauscht. Das Programm lässt sich ohne weiteres übertragen- eine Fehlermeldung erscheint auch nicht - weder SW noch HW.

    Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann.


    Danke

    Gruß
    Anbei befindet sich das archivierte Projekt.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren CPU315 2-DP Probleme DI/DO anzusteuern  

  2. #2
    Registriert seit
    21.12.2006
    Ort
    Wiener Neustadt
    Beiträge
    931
    Danke
    154
    Erhielt 169 Danke für 127 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bosv Beitrag anzeigen
    Das Taktmerkerbyte wurde auch in der CPU konfiguriert. Es funktioniert ebenfalls nicht die DI / DO Baugruppe über "Variable steuern" anzusprechen. Im Online-Modus sehe ich aber das die Eingänge / Ausgänge beschalten werden aber die Hardware rührt sich nicht. Die Busverbinder / DI / DO - Baugruppe hab ich ebenfalls schon getauscht.

    du hast die busverbindung kontr.
    hast du auch die versorgungsspannung kontr??
    Geändert von Manfred Stangl (30.09.2008 um 11:55 Uhr)
    Gruß
    M

    Handbook not read error...
    Klare Frage - klare Antwort

  3. #3
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    Land der Frühaufsteher
    Beiträge
    104
    Danke
    6
    Erhielt 22 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo bosv,

    schau mal im beigelegten Dokument unter 8.2. nach. Manchmal hilft's, wenn es eine Liste gibt.

    MfG
    FrankW
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    bosv ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo ManfredStangl, hallo FrankW,

    die Schritte nach Bedienungsanleitung passen, die Verdrahtung auch. An der CPU leuchten die LED´s für DC5V und RUN natürlich. Wo kann ich am Busverbinder die Spannungen prüfen. Was mir jetzt noch auffällt, das im Simatic Manager bei OB1 aufruf und im beobachten Modus -im Feld "Details" bei Fehler die Meldung "CPU315 2-DP......,OB1 -<offline> " auftaucht. Es sieht so aus als ob der OB1 nicht bearbeitet würde - kann das sein - fehlt hier irgendwo noch ein Haken ?

    Gruß
    bosv

  5. #5
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    Land der Frühaufsteher
    Beiträge
    104
    Danke
    6
    Erhielt 22 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hallo bosv,

    also wenn die 24V an der DI- und der DO-Baugruppe anliegen und der OB1 übertragen wurde wird es so aus der Ferne schwierig.
    Erst mal würde ich bei CPU-Stop über "PA-freischalten" versuchen, die Ausgänge direkt anzusteuern (Handbuch S.162), dann im Run-Zustand 24V an die Eingänge
    anlegen und diese erst mal über VAT anschauen. Dann kommt erst das Programm über OB1.

    MfG
    FrankW

  6. #6
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    BW im Ostalbkreis
    Beiträge
    249
    Danke
    32
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hi,

    bist du dir sicher, dass die von dir angesprochenen HW-Adressen auch den Adressen der HW-Konfig entsprechen?
    Gerne gemachter Fehler ist es die HW-Adressen in der Software anderst zu vergeben als in der HW-Konfig.

    Prüf das doch auch mal.

    Gruß

    Philipp

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Das einzige was mir auffällt ist das du bei MPI-Vernetzung NEIN stehen hast.. aber das da mit nix zu tun haben.......

    Sonst fällt mir auch nix ein... hast du mal versucht die Baugruppen zu tauschen bzw. nur das Ausgangsmodul zu setzen. Vielleicht passt ja irgendetwas mit dem Rückwandbus nicht
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  8. #8
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    53
    Danke
    4
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hab's eben auch probiert (mit PLCSIM).

    Dein Projekt hat bei mir auch nicht funktioniert.
    Jetzt geht's (hab die Hardware nicht übertragen gehabt).

    Hoffe, dass es bei dir auch irgendwas leichtes ist...
    ...ist zwar ein anderes Problem, aber vielleicht einfach auch noch mal
    alles übertragen (nur um sicher zu gehen) .

    Viel Erfolg bei deiner Fehlersuche (und die richtigen Ideen).

    LG MeTh.

  9. #9
    bosv ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    17
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    also mit "PA-freischalten" kann ich die DO-Baugruppe auch nicht ansprechen. Ein erneutes Urlöschen / übersetzten und laden brachte auch keine Änderung. In der Variablen Tabelle sehe ich, das die Ausgänge ihren Zustand ändern aber an der Hardware eben nicht. Wenn ich die Eingänge direkt mit 24V beschalte, rührt sich auch nichts. Das meine ganzen DI/DO Baugruppen defekt sind - kann ich auch nicht glauben. Sobald ich eine DI oder DO Baugruppe bei laufender CPU abziehe, bekomme ich sofort einen SF an der CPU gezeigt - funktioniert also auch.
    Laut Diagnose ist alles o.k.. Ist es möglich das meine CPU etwas hat aber da hab ich leider keine zweite zum testen. Gibt es an der CPU noch Feinsicherungen die evtl. durch sein könnten ?

    Gruß

  10. #10
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hast du die frontstecker mal gewechselt? bzw. überprüft ob die auch richtig kontaktiert sind, der draht nicht nur annähernd drin steckt, sondern eben auch eine elektrisch leitende verbindung realisieren kann?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 20:14
  2. Cpu315-2pn/dp
    Von Lipperlandstern im Forum Feldbusse
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 23:25
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 00:09
  4. CPU315-2DP
    Von Wilhelm im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 18:27
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 09:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •