Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: S7-> Verstellbarer Wechseltakt, möglich zu programmieren?

  1. #21
    Avatar von Nachbar
    Nachbar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Poti ist mir noch zu feinfühlig....

    Gibt es evtl. irgendwo ein Handbuch wo dieses Zeitformaten-Zeug drin ist online zu finden ?
    War schon bei Siemens auf den Seiten, aber finde mich da nicht so zurecht.

  2. #22
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    zeitformat ist wie bei der s5 bit 0-11 bcd codiert,also 0-999 bit 12 und 13 zeitfaktor 0= 9990 ms 1=99900ms usw.... wenn du einen bereich von 99,9sec überstreichen willst musst du zum bcd code 4096 addieren(das war jetzt aus dem kopf und die 4096 müßen nicht richtig sein).
    mfg
    dietmar



    betriebsleiter am morgen bringt kummer und sorgen.

  3. #23
    Anonymous Gast

    Standard

    Ja Hallo,

    also ich weis nicht, aber irgendwie ist das alles ein bisschen kompliziert was hier gemacht wird. Ich habe das schon öfters gebraucht, das ich meinen Scallierten Analogen Wert, der aber dann leider im Real Format war, in eine Zeitfunktion oder Zähler oder irgend sowas schreiben musste.
    Die Schwierigkeit ist dabei also nur Real in Word(BCD) umzuwandeln denn dann, ist es möglich deine Zeitfunktion dirrekt mit dem Poti zu Steuern. Und das geht so:Kürze dein Real mit der Funktion "Trunc" schreibe es mit "Move" in ein Wort und Wandle es es mit "I-BCD" um und schreibe es in deine Zeit an die Stelle von s5t#...!

    Hoffe ich konnte helfen

  4. #24
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matoq
    Ja Hallo,

    also ich weis nicht, aber irgendwie ist das alles ein bisschen kompliziert was hier gemacht wird.
    seh ich ähnlich.

    Code:
    l pew 256   //poti
    l 28
    /i   //durch 28 teilen um auf 999 zu normieren
    itb   // in bcd wandeln
    l w#16#2000   /zeitbasis sekunden
    +i
    t mw 100   //zeit in sekunden für den timer.
    @nachbar
    Gibt es evtl. irgendwo ein Handbuch wo dieses Zeitformaten-Zeug

    3000 hex = 10 sekunden
    2000 hex = sekunden
    1000 hex = 0,1 sekunden
    0000 hex = 0,01 sekunden
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #25
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    ist so klompliziert, weil es soll alles auch in fup und kop darstellbar sein , und ich habe gedacht das taktverhältnis sollte regelbar sein.
    tja ansonsten kann ich dem code oben nichts zufügen, aber geht halt nur in awl, und nachbar hatte geschrieben am besten in FUP .

    mfg
    dietmar

  6. #26
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    In FUP müßte es so aussehen...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg fup.jpg (123,9 KB, 52x aufgerufen)
    Gruß
    Heinz

  7. #27
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ok. ob man die letzte verknüpfung mit einem or macht oder die 2000 hex dazuaddiert ist egal.

    und um das jetzt zu komplettieren auch noch der rest vom code.

    den awl-code netzwerkweise im awl-editor einfügen. danach auf fup umschalten.

    Code:
    // netz 1
    
          U(    
          U(    
          L     PEW  256
          L     28
          /I    
          T     MW   100
          UN    OV
          SAVE  
          CLR   
          U     BIE
          )     
          SPBNB _001
          L     MW   100
          ITB   
          T     MW   100
          UN    OV
          SAVE  
          CLR   
    _001: U     BIE
          )     
          SPBNB _002
          L     MW   100
          L     W#16#2000
          +I    
          T     MW   100
    _002: NOP   0
    
    
    // netz 2
    
          U(    
          UN    T      2
          L     MW   100
          SE    T      1
          NOP   0
          NOP   0
          NOP   0
          U     T      1
          )     
          L     MW   100
          SE    T      2
          NOP   0
          NOP   0
          NOP   0
          NOP   0
    
    
    // netz 3
    
          U     T      1
          =     A      0.1
    
    
    // netz 4
    
          UN    T      1
          =     A      0.2
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #28
    Avatar von Nachbar
    Nachbar ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    157
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Habe mal das von Lorenz probiert.
    Nachdem ich die "28" durch "30" ersetzt habe ging es auch etwas besser.

    Die Angaben über die Zeitformate hab ich auch gefunden. Dachte da gibt es mehr...... und auch etwas verständlicher für Dumme wie mich.

    Es muß nicht zwingend in FUP sein, FUP versteh ich halt nur so am Besten.
    AWL komme ich mit den Code's nicht so klar.

    Die anderen Sachen werd ich mal nächste Woche Mo. probieren.

    Und ja, der Takt sollte per Poti einstellbar sein.
    Wenn der eine Ausgang 2sec geschaltet ist, soll der 2. nach den 2sec geschaltet sein. Für auch 2sec
    Wie ein Wechselblinker oder sowas.

    Nur das man die Zeit halt einstellen kann.

    Danke an alle hier.
    Wie gesagt, werd Mo. mal probieren.

Ähnliche Themen

  1. S5 CPU 942 und DD möglich?
    Von Auge im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 19:30
  2. MPI immer möglich
    Von nonguru im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 19:19
  3. MP 277 mit VNC- Server möglich?
    Von Cliff im Forum HMI
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 16:14
  4. Endlosschleife programmieren?? Wie ist das möglich?
    Von tino2512 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 14:20
  5. PC-Adapter 5.1 an S7 200 CPU 214 möglich??
    Von Anonymous im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 11:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •