Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: 0x031b Synchronisationsfehler (Fehler im Profibusnetz) --- MPI!?

  1. #11
    michi88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    das mpi-kabel funktioniert unter garantie.
    das profibuskabel ist mit nem multimeter durchgemessen.
    es ist also kein kabelbruch drin.

    ich vermute irgendwie die cpu - leider :/

  2. #12
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    ... da du das System ja nicht mit Netpro konfiguriert hast solltest du beachten , dass du die von HaDi erwähnten Einstellungen natürlich nicht nur auf der CP5611, sondern auch auf der CPU machen mußt.

    Kommen bei dem PB-Kabel auch wirklich "A" auf "A" und "B" auf "B" an ?
    Hast du beachtet, dass die Stecker mit Widerstand eine Eingangs- und eine Ausgangs-Seite haben ? In deinem Fall muss auf beiden Seiten die PB-Leitung auf der Eingangs-Seite rein ...

    Gruß
    LL

  3. #13
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    So, ich hatte gerade einen aktuellen Fall mit dem besagten Fehler 0x31b.

    Fehlerbeschreibung: CPU318-2DP mit 9 OPs an MPI. CPU läuft ohne Fehler, 8 OPs funktionieren und 1 OP meldet Übertragungsfehler.
    Mit PG auf MPI (an der CPU) aufgesteckt -> 0x31b.
    Verschiedene Experimente mit Abschlusswiderständen und Vertauschen von Busleitungen durchgeführt.
    Daraufhin neuen Busstecker an CPU eingesetzt (beide Kabel neu abgesetzt) -> MPI i.O., nun meldet das 9. OP "keine Verbindung zur CPU mit Adresse 2", das OP ist aber mit seiner MPI-Adresse vorhanden.
    OP neu geladen -> Fehler bleibt.
    OP getauscht -> alles gut.

    Will sagen: 0x31b hat fast immer was mit Kabel oder Stecker zu tun, besonders bei den Fast-connect-Steckern muss man aufpassen, die vertragen sich nicht mit jedem Buskabel.

    Grüße von HaDi

  4. #14
    michi88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also profibuskabel ist richtig konfexioniert.
    Ich komme weder mit mpi noch mit PB auf die CPU. Kann auch keine Slaves auslesen.

    Wenn ich die cpu urlösche müsste dann nicht auch die Profibusadresse zurückgesetzt werden auf <?> ?

    Was muss ich in Netpro konfigurieren?
    Momentan steht nur die CPU drin.

    Was heißt OP?

  5. #15
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.239
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Ich vermisse, ehrlich gesagt, ein wenig die Rückmeldung auf die hier gemachten Vorschläge.
    So können wir nur wieder von vorn anfangen und da stellen sich mir folgende Fragen:

    1. Hast du mal ein anderes PG bzw. einen anderen PC probiert ?
    2. Hast du es mal an einer anderen Steuerung versucht ?
    3. ... ein anderes Kabel benutzt ?
    4. Ist in der CPU ein Programm drin und läuft sie ?
    5. Sind da Profibus- oder MPI-Teilnehmer angeschlossen ?
    6. Steckst du dein 20m-Kabel als Stichleitung auf ?

    Zu deinen Fragen:
    OP bedeutet Operator Panel (Bedienfeld, HMI-Gerät)
    Eine urgelöschte CPU sollte auf MPI (X1) die Adresse 2 und die Baudrate 187,5 kBit/s haben.

    Ich denke, du solltest dich zunächst darauf konzentrieren, eine Verbindung über MPI hinzukriegen.

    Grüße von HaDi

  6. #16
    michi88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich

    Zitat Zitat von HaDi Beitrag anzeigen
    Ich vermisse, ehrlich gesagt, ein wenig die Rückmeldung auf die hier gemachten Vorschläge.
    So können wir nur wieder von vorn anfangen und da stellen sich mir folgende Fragen:

    1. Hast du mal ein anderes PG bzw. einen anderen PC probiert ?
    2. Hast du es mal an einer anderen Steuerung versucht ?
    3. ... ein anderes Kabel benutzt ?
    4. Ist in der CPU ein Programm drin und läuft sie ?
    5. Sind da Profibus- oder MPI-Teilnehmer angeschlossen ?
    6. Steckst du dein 20m-Kabel als Stichleitung auf ?

    Zu deinen Fragen:
    OP bedeutet Operator Panel (Bedienfeld, HMI-Gerät)
    Eine urgelöschte CPU sollte auf MPI (X1) die Adresse 2 und die Baudrate 187,5 kBit/s haben.

    Ich denke, du solltest dich zunächst darauf konzentrieren, eine Verbindung über MPI hinzukriegen.

    Grüße von HaDi
    1. ja
    2. 2 verschiedene getestet
    3. noch nicht
    4. urgelöscht - also kein programm
    5. alle anderen teilnehmer wurden entfernt
    6. cpu ist direkt mit pg verbunden


    EDIT:
    Hab jetzt nochmal ein Touch-Panel mit MPI-Anschluss angeschlossen.
    Das wird auch nicht erkannt. Also muss es eine Verbindungs sache sein. Ich organisier mal ein anderes Kabel.
    Geändert von michi88 (04.12.2008 um 10:51 Uhr)

  7. #17
    michi88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also Kabel ausgetauscht + Stecker ausgetauscht.
    Profibus geht nicht. Anderes MPI-Kabel hab ich nicht da.

  8. #18
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.494
    Danke
    502
    Erhielt 1.145 Danke für 738 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von michi88 Beitrag anzeigen
    Pofibus: CP5611 ----/20m/---- CPU

    hat schon mal jemand ein 20m-Programmierkabel gehabt ???? Ist zwar in diesem Fall keine Stichleitung aber ich würde es mal mit einer kürzeren Strippe versuchen
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  9. #19
    michi88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    24
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    jetzt schauts mittlerweile so aus:
    CP5611 ----/2m/---- CPU

  10. #20
    Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    40
    Danke
    7
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat:
    Zitat von michi88
    Pofibus: CP5611 ----/20m/---- CPU



    hat schon mal jemand ein 20m-Programmierkabel gehabt ???? Ist zwar in diesem Fall keine Stichleitung aber ich würde es mal mit einer kürzeren Strippe versuchen
    Die Länge ist da kein Problem! So eine Leitung habe ich auch für Problemfälle. Da gab es es noch nie Ärger!

    Jedenfalls nicht bei 187.5.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 08:24
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 08:02
  3. Profibusnetz mit zwei SPS 300 CPUs
    Von Starter im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 20:18
  4. CPU Überwachung im Profibusnetz
    Von bernd67 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2006, 12:21
  5. Spannungsausfall im Profibusnetz
    Von bernd67 im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 08:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •