Meine Konfiguration besteht aus einem PROFINET-Ring, 2 ET200s und 2 SIMATIC 416.
Während des Hochlaufes sollen nun die beiden ET200s zuerst deaktiviert werden, und anschließend jeder 416er ein ET200s zugewiesen werden.

Als erstes Konzept habe ich mir folgendes gedacht:
1. beide ET200s deaktivieren.
2. erste 416er aktiviert mit SFC12 erste Et200s
3. zweite 416er aktiviert mit SFC12 zweite ET200s

Wird das Konzept funktionieren, oder werden die 416er fehler melden?
Hat jemand eine bessere Idee wie man dieses Problem lösen könnte?