Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Thema: OB35, s7-CPU314: Einstellung 10ms funzt nicht, 50ms geht sehr gut

  1. #21
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Mega_ohm,
    schön wie du schreibst das du die Anlage immer weiter optimiert hast.

    ...es kommt auf jede Sekunde an, das kann heißen das es bei deiner CPU auf jeder ms. ankommt. Da kann eine solche CPU schnell an grenzen kommen...oder....?

    gruss Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    mega_ohm (26.10.2008)

  3. #22
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich würde mich hier auch der Meinung von Helmut anschliessen. Es könnte u.U. sein, dass du durch den Einsatz der nächst-stärkeren CPU (in dem Fall wäre das eine 317) nicht nur mehr Performannce für den OB35 gewinnst ...
    Da kannst du ja mal drüber nachdenken ...

    Gruß
    LL

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    mega_ohm (26.10.2008),rostiger Nagel (24.10.2008)

  5. #23
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich würde mich hier auch der Meinung von Helmut anschliessen. Es könnte u.U. sein, dass du durch den Einsatz der nächst-stärkeren CPU (in dem Fall wäre das eine 317) nicht nur mehr Performannce für den OB35 gewinnst ...
    Da kannst du ja mal drüber nachdenken ...

    Gruß
    LL
    Genau an dieser Stelle zwingt einem Siemens auf, den kompletten Aufbau zu ändern! In der Anlage steckt ja eine 314C!

    An dieser Stelle wäre es von Vorteil, wenn man diese CPU rausnehmen könnte, eine Neue rein, die Konfiguration und die Stecker beibehalten und die Performance auf 319 level haben. Wäre schön, oder?

    (Ab jetzt ganz klein geschrieben:
    Wenn man nicht zuviele FMs einsetzt gibt es schon sowas!)

  6. #24
    mega_ohm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Reparatur Beitrag anzeigen
    Hallo Mega_ohm,
    schön wie du schreibst das du die Anlage immer weiter optimiert hast.

    ...es kommt auf jede Sekunde an, das kann heißen das es bei deiner CPU auf jeder ms. ankommt. Da kann eine solche CPU schnell an grenzen kommen...oder....?

    gruss Helmut
    Das Progi funzt jetzt perfekt....

    Ich glaube nicht, (Glauben ist nicht = Wissen !!! ) daß die CPU jemals für diese Anwendung ein Problem sein wird.

    Eines Tages könnte es sein, daß mein Progi im ms- Bereich angesiedelt werden muß.
    Ich bin aber überzeugt davon, daß ich diese Forderung nicht mehr erleben werde.
    _______________________________________________________________

    Zusammenfassend möchte ich schreiben, daß mir hier sehr viel geholfen wurde.

    Danke an ALLE

    Ich bin aber auch der Meinung, daß mein Problemchen jetzt "gegessen" ist.
    Es wurde alles geschrieben, ich habe reagieren können, meine Wissenslücken entdeckt.... Jetzt muß ich mich hinhocken und lernen !

    Ich weiß nicht, ob es üblich ist, daß jemand (außer dem Admin ) ein Thema schließt.... ich möchte es heute mal versuchen.

    Mfg

  7. #25
    mega_ohm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich würde mich hier auch der Meinung von Helmut anschliessen. Es könnte u.U. sein, dass du durch den Einsatz der nächst-stärkeren CPU (in dem Fall wäre das eine 317) nicht nur mehr Performannce für den OB35 gewinnst ...
    Da kannst du ja mal drüber nachdenken ...

    Gruß
    LL
    Hmmm... ich hatte ( vorhergehend, in diesem Strang) gefragt, ob der OB35 richtig zeitgesteuert oder zyklusgesteuert ist.
    Dann wäre es m.M. nämlich unerheblich, welche CPU mit welcher Zykluszeit werkelt.
    Millisekunden sind = Millisekunden ! << Egal, welche CPU dahinter hängt.
    _____________________________________________________________

    Bei der nächsten Hardware- Planung, bei der meine Erkenntnise und Meinung gefragt sein könnten... werde ich all die Erkenntnisse, die ich aus diesem Strang erworben habe, mitnehmen.
    Leider werde ich nicht gefragt, sondern mit "Tatsachen betraut" ... Jeder Elt- Instandhalter wird mir da sicher zustimmen.

    Mfg

  8. #26
    mega_ohm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Das Progi hat bis vergangene Woche Donnerstag so funktioniert, wie ich es mir gewünscht hatte.
    Dann trat wieder das Problem "CPU in Stop" auf. ( Aufruf des OB35 alle 50ms, Zykluszeit min: 3 ms, max.: 8 ms )
    Aus Zeitgründen wurde die CPU von einem Kollegen "nur" neu gestartet... 4h später wieder das Gleiche.
    Ich habe mich dann in der Nachtschicht mal dafür interessiert, was denn in der Diagnose so geschrieben steht und staunte nicht schlecht:
    "Zugriff auf OB35 verweigert, OB35 nicht vorhanden"
    In die Stacks konnte ich nicht reinschauen, weil die Anlage schnellstmöglich ( ich hatte die SPS dann mal urgelöscht und von der MMC laden lassen) wieder laufen mußte. Die Stacks kann man aber nur während des CPU-Stopps anschauen.
    Die genaue Fehlermeldung versuche ich diese Woche noch hier 'hochzuladen', weil ich diesen Fehler nun gar nicht erwartet hätte.
    Wie schon geschrieben, lief das Progi wochenlang fehlerfrei... und seit dem Urlöschen bis heute auch wieder. ( Die Anlage läuft im 3-Schicht- Betrieb)

    Was kann das für ein Problem sein ? (ich versteh's nicht )

    Mfg

  9. #27
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    deine Frage läßt sich m.E. nicht so einfach beantworten ...
    Hat sich (hast du) am Aufbau des OB35 etwas geändert ?
    Pauschal sieht es so aus, als wenn mit deinen Pointern irgendetwas schief läuft. Vielleicht rettest du am Anfang des OB35 mal das AR1 und das AR2 und schreibst es am Ende desselben wieder zurück. Auch würde mich dein OB35 nochmal interessieren ...

    Gruß
    LL

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    mega_ohm (03.12.2008)

  11. #28
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    170
    Danke
    4
    Erhielt 26 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich würde es in dem Fall auch mal mit einem Firmwareupdate der CPU probieren!
    Da gab es im letzten Jahr einige Änderungen bei SIEMENS
    (Die Beschreibung der Änderungen ist da sehr aufschlussreich!).





    Zitat Zitat von mega_ohm Beitrag anzeigen
    Das Progi hat bis vergangene Woche Donnerstag so funktioniert, wie ich es mir gewünscht hatte.
    Dann trat wieder das Problem "CPU in Stop" auf. ( Aufruf des OB35 alle 50ms, Zykluszeit min: 3 ms, max.: 8 ms )
    Aus Zeitgründen wurde die CPU von einem Kollegen "nur" neu gestartet... 4h später wieder das Gleiche.
    Ich habe mich dann in der Nachtschicht mal dafür interessiert, was denn in der Diagnose so geschrieben steht und staunte nicht schlecht:
    "Zugriff auf OB35 verweigert, OB35 nicht vorhanden"
    In die Stacks konnte ich nicht reinschauen, weil die Anlage schnellstmöglich ( ich hatte die SPS dann mal urgelöscht und von der MMC laden lassen) wieder laufen mußte. Die Stacks kann man aber nur während des CPU-Stopps anschauen.
    Die genaue Fehlermeldung versuche ich diese Woche noch hier 'hochzuladen', weil ich diesen Fehler nun gar nicht erwartet hätte.
    Wie schon geschrieben, lief das Progi wochenlang fehlerfrei... und seit dem Urlöschen bis heute auch wieder. ( Die Anlage läuft im 3-Schicht- Betrieb)

    Was kann das für ein Problem sein ? (ich versteh's nicht )

    Mfg

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Longbow für den nützlichen Beitrag:

    mega_ohm (03.12.2008)

  13. #29
    mega_ohm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    deine Frage läßt sich m.E. nicht so einfach beantworten ...
    Hat sich (hast du) am Aufbau des OB35 etwas geändert ?
    Pauschal sieht es so aus, als wenn mit deinen Pointern irgendetwas schief läuft. Vielleicht rettest du am Anfang des OB35 mal das AR1 und das AR2 und schreibst es am Ende desselben wieder zurück. Auch würde mich dein OB35 nochmal interessieren ...

    Gruß
    LL
    So, wie ich den OB35 zu Beginn dieses Themas hier eingestellt habe, ist er geblieben.

    Das Retten von AR1 u. AR2 würde so aussehen ?
    Code:
    LAR 1 // Mit dieser Operation ... Adressregister1 oder 2 beschicken. Sie
                kann auch ohne Operand verwendet werden. 
    LAR 2
    .. Programmcode
    TAR 1
    TAR 2 // Adressregister wird in den angegeben Operanden transferiert.
                Wenn keiner angegeben ist, in den Akku 1.
    Oder geht das anders ?

  14. #30
    mega_ohm ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    496
    Danke
    217
    Erhielt 25 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Longbow Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich würde es in dem Fall auch mal mit einem Firmwareupdate der CPU probieren!
    Da gab es im letzten Jahr einige Änderungen bei SIEMENS
    (Die Beschreibung der Änderungen ist da sehr aufschlussreich!).
    Ein Firmware- Update an einer CPU habe ich bisher noch nie gemacht. Wie groß ist die Möglichkeit, daß die CPU nach dem Update gar nichts mehr tut ?
    Benötigt man dafür spezielle Kabelage oder muß, wie bei der CUVC (Siemens FU's ), irgendwelche Pins brücken ?

    Mfg

Ähnliche Themen

  1. Funktionstastenbit funzt nicht richtig!
    Von Chris_the_new im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 11:46
  2. Skript in flexible runtime funzt nicht
    Von DJMetro im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:32
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 13:09
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 20:04
  5. 313C OB35 mit Regler FB funktioniert nicht
    Von Dragonfire im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 14:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •