Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: MPI/DP Bussystem vernetzen

  1. #11
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    673
    Danke
    22
    Erhielt 143 Danke für 135 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Bie die 315F DP/PN kan du die schnitstelle nur auf MPI oder auf DP gebrauchen. Wenn Du an diese SPSen Profibus slave's gebruachen wilst musten sie die Schnitstelle auf DP parametrieren und dan hats du keine MPI meer. Wenn Si die 4 SPS vernetsen wilt kunnen sie volgens mis dass beste machen via ethernet.

  2. #12
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von baui Beitrag anzeigen
    ...
    Also kann ich nur zwei SPS'en miteinander vernetzen? Was heißt den dann 32 Teilnehmer sind möglich bei MPI?
    ...
    Hier gibt es ein Beispiel wo mehr als 2 CPUs vernetzt sind
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/20989875

  3. #13
    baui ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    33
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die vielen Antworten. Haben mich sehr weitergebracht.

    Ich habe nun noch eine Frage zu diesem Thema:

    Um das MPI - Bussystem aufzubauen brauche ich eine Kabel-Verbindung zu allen 4 SPS'en. Mit dem MPI-Kabel komme ich von der CPU 314C-2 DP nur in die nächste, aber nicht weiter zu den S7-400'er. Ich brauche also eine art Hup für das MPI-Bussystem.

  4. #14
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Die Stecker haben doch einen Ausgang und einen Eingang. Du kannst an einem Stecker also 2 Kabel anschliessen und deine CPUs so verbinden

  5. #15
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von baui Beitrag anzeigen
    Danke für die vielen Antworten. Haben mich sehr weitergebracht.

    Ich habe nun noch eine Frage zu diesem Thema:
    Um das MPI - Bussystem aufzubauen brauche ich eine Kabel-Verbindung zu allen 4 SPS'en. Mit dem MPI-Kabel komme ich von der CPU 314C-2 DP nur in die nächste, aber nicht weiter zu den S7-400'er. Ich brauche also eine art Hup für das MPI-Bussystem.
    Für MPI nimmt man die gleichen Kabel und Stecker wie für Profibus. Mit deinem MPI-Programmierkabel kannst du natürlich nur 2 SPSen verbinden.

    Grüße von HaDi

  6. #16
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    du kannst an deine SPS`n noch durch zusatzkarten alle beliebigen Bussysteme etweitern. (Hierbei ist aber der Rückwandbus der SPS zu beachten)

    Welche der 2 Ports der SPS welche Kommunikation aufbauen soll kannst du zum Beispiel durch deinen HW Manager einfach konfigurrieren und einstellen. Auch die Fehlerauswertungen der SPS`n müssen konfiguriert werden. Dass dir beim "umstöpseln" oder "ausfall" keine in Stop geht.

    Ansich ist das keine grosse Sache.

    Hoffe ist dir hilfreich.

    PS: Wer bezahlt den das bei dir an der Uni?
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  7. #17
    baui ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    33
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe nur einen MPI/DP Port an der CPU 315 F-2 PN/DP.

    Ich glaube ich habe das Problem gelöst:

    MPI und PROFIBUS haben fast die gleichen Protokolle und ich bin mir fast sicher auch die gleiche Pinbelegung. Somit nutze ich das lila PROFIBUS Kabel und ein Profibusanschlussstecker. Im HW Manager kann ich dann wählen zwischen den beiden Bussystemen.
    Richtig?

    PS maxi: Spenden von Siemens und durch Geld vom Fachbereich. Man möchte gerne ein Prozessleitsystem mit allen drei Bussystemen über einen SIMATIC PCS7 SERVER 547B SRV03 aufbauen können.

  8. #18
    Registriert seit
    20.10.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo nochmal!!

    Ich befürchte dass das nicht so einfach funktioniert. von meinen Projekten her weiß ich dass man im DP nur einen Master betreiben kann. selbst eine F-CPU muss als Slave parametriert werden. Wir mussten DP-DP Koppler verwenden um die beiden Master miteinander (eine 315er und eine DP-Schnittstelle in einem Rechner) zu vernetzen. dann musst aber einen E-A Bereich für die Kommunikation belegen.

    Zum MPI:

    Ich kann dir ehrlich nicht sagen, ob das mit 2 Mastern ohne Koppler funktioniert. 32 Teilnehmer bedeutet, dass max. 1 Master und 31 Slaves vernetzt werden können (sozusagen Adresse 1 bis 32 inkl. PG).

    Wennst keine extra Schnittstelle für den MPI hast müsstest sowieso immer die HW-Konfig neu Laden um auf MPI umzustellen. Ich würd eine zusätzliche Schnittstellenbaugruppe nehmen (für DP oder MPI kannst aussuchen)

    Aber ich persönlich würd auf den MPI sch.*.*.* weils eh es selbe wie der DP (Verkabelung und so) is, es wird nur ein anderes Protokoll verwendet und er is langsamer....

    Interessant werden 2 Netze nur wennst z.b. einen DP-Drive für Servos hast, aber den hat nur eine Technologie-CPU (317T kostet ca 3800€)

    LG
    HousseB
    Zitieren Zitieren 2 mal master im selben netz?  

  9. #19
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In einem Netz können selbstverständlich mehrere Master sein. Was nicht geht ist, dass ein Slave von mehreren
    Mastern verwendet wird. Wenn es um Datenaustausch zwischen den Mastern geht, bietet Siemens da ja auch
    einige Möglichkeiten. Wenn die Software im PC nur die DP-Schnittstelle als Master für den Datenaustausch
    unterstützt hat, dann ist das ein Problem dieser Lösung, nicht aber des Busses.
    Und noch einmal zur Erklärung: MPI und PROFIBUS sind physikalisch dasselbe, Der Unterschied besteht ausschliesslich
    darin, dass sich am MPI-Bus keine DP-Slaves befinden, somit kein zyklischer Datenverkehr existiert und somit viel
    engere Timingwerte verwendet werden können.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Kann man selber ein Bussystem bauen?
    Von sonic_229 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 08:03
  2. Was für eine SPS und Bussystem soll ich verwenden?
    Von SenderTs im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 14:02
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 17:23
  4. Suche geeignets Bussystem für Projekt
    Von kassla im Forum Feldbusse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 00:23
  5. Welches Bussystem?
    Von drfunfrock im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 08:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •