Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Aufbau MPI-Bus

  1. #1
    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    117
    Danke
    72
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    kurze Frage,

    wenn ich meine Komponenten über MPI-Bus verdrahte, wo wird der Abschlusswiderstand eingestellt bzw. sind das die Pins 5 und 6?

    Da ich ja das PG nicht immer angeschlossen habe, muss ich an der S7-200 mein Abschlusswiderstand belegen?

    PS- Ich habe keine "MPI"-Stecker gefunden, bei denen ich wie bei Profibus-Steckern mich am Stecker hinten nochmals mit meinen PG anstöpseln könnte, daher wäre so mein Aufbau.

    Mein Aufbau:
    PG <-> S7-200 <-> S7-200 <-> Touch Panel (TP177)


    Gruß
    Syny
    Zitieren Zitieren Aufbau MPI-Bus  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    189
    Danke
    54
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Ich denke MPI braucht keinen Abschlusswiderstand.
    Du kannst die Profibus Stecker auch füe MPI benutzen, die Belegung ist gleich.

    Gruß
    Sven_HH

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Veto !
    Natürlich braucht der MPI genauso einen Abschlußwiderstand, wie der Profibus - ist doch technisch das Gleiche ...

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    189
    Danke
    54
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Veto !
    Natürlich braucht der MPI genauso einen Abschlußwiderstand, wie der Profibus - ist doch technisch das Gleiche ...
    Ist mir nicht bekannt, bei welchen Anwendungen ist das notwendig ?

    Habe bis dato immer nur HIM über MPI anschlossen und da habe ich noch nie einen Abschlusswiderstand zuschlaten müssen.

    Gruß und Danke für den Hinweis

    Sven_HH

  5. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Wie lang war denn dann immer so deine Leitung ?
    Die Abschlußwiderstände bei der Schnittstelle haben die Funktion, dass der Spannungs-Abstand zwischen der A- und B-Leitung konstant gehalten wird. Das ist bei 5 bis 10 m sicher kein Problem und geht dort auch ohne ...

    Gruß
    LL

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    Sven_HH (24.10.2008)

  7. #6
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sven_HH Beitrag anzeigen
    Ich denke MPI braucht keinen Abschlusswiderstand.
    Du kannst die Profibus Stecker auch füe MPI benutzen, die Belegung ist gleich.

    Gruß
    Sven_HH
    Hallo,

    ein Abschlusswiderstand verhindert Reflexionen der Signale an
    den Kabel-Enden.

    Es kann sein, dass bei wenig Teilnehmern und bei niedrigen
    Busraten die Kommunikation trotzdem funktioniert, aber eine
    saubere Lösung ist das nicht.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    Sven_HH (24.10.2008)

  9. #7
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    189
    Danke
    54
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    So 0,5..30m hatte noch nie Probleme damit.

  10. #8
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    357
    Danke
    57
    Erhielt 88 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Ohne Abschlusswiderstand am MPI Stecker an meinen Pro-face HMI geht gar nichts.
    Bei einem OP7 gings auch schonmal ohne.

    Ein ganz normaler Profibus Stecker und Profibus Leitung reicht da völlig aus.
    Du brauchst 2 Adern, Pin 3+8 , das passt. (und die Abschirmung natürlich)

    Ganz genaue Infos bekommst Du hier:
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=8852


    Gruß

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lebenslang für den nützlichen Beitrag:

    Shiva (19.12.2011),Sven_HH (24.10.2008)

  12. #9
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    189
    Danke
    54
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Werde Zukünftig darauf achten. Danke an euch beiden für die Info.

    Gruß
    Sven_HH

  13. #10
    Syntaxfehler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.09.2006
    Beiträge
    117
    Danke
    72
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Lebenslang Beitrag anzeigen
    Ein ganz normaler Profibus Stecker und Profibus Leitung reicht da völlig aus.
    Du brauchst 2 Adern, Pin 3+8 , das passt. (und die Abschirmung natürlich)

    Ganz genaue Infos bekommst Du hier:
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=8852


    Gruß
    Ich bin verwirrt
    Ich dachte als ich den Beitrag (siehe unten Pinbelegung) sah, ich benötige unbedingt Pin 9?
    Daher habe ich mir extra 9poliger Sub-Stecker bestellt.

    Was ist denn der RTS_PG Senderfreigabe?? Was bedeutet dieser?

    Das bedeutet Pin 5 und 6 für den Abschlusswiderstand (der dann standart) in jeder MPI-Komponente vorhanden sein sollte, kann man so terminieren oder man verwendet einen Profibus-Stecker, der diese beinhaltet?

    1:nc
    2:nc
    3:B TxD/RxD-P
    4:RTS_AS Handshake
    5:0V
    6:+5V
    7:nc
    8:A TxD/RxD-N
    9:RTS_PG Senderfreigabe

    Benötigt das Touch-Panel TP177micro (S7-200) die extra Pin2 und 7? Ich hatte es ohne ausprobiert und funktioniert, aber ist das so richtig?!
    siehe:
    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=8852

Ähnliche Themen

  1. Aufbau XML Datei bei OPC-XML DA
    Von steinche im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 22:02
  2. Aufbau MPI Kabel
    Von pixelpeter im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 16:04
  3. ID - Nummer 294, Aufbau der SZL?
    Von Thomas86 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 14:03
  4. Aufbau S7 Testrack
    Von tu1973 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 09:17
  5. MPI Aufbau
    Von BastiMG im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 21:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •