Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Programmierkabel S7 CPU 221 Schaltplan gesucht

  1. #11
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    33
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hat denn noch niemand sein PPI-Kabel mal auseinandergepult und nur so, aus reiner Neugierde, mal geschaut was da so verstrickt ist?
    So ein NoName Kabel bekommt man ja ab 35 Euro im Netz. Würde ich sowas anfangen zur Löten würde mir der Arbeitgeber mir den Kopf abhacken
    So ein "echter" PPI Adapter von Siemens ist noch eine Nummer komplizierter.
    Eine SMD Platine mit 3x5cm voller Chips. für ca 150 Euro.
    6ES7 901-3CB30-0XA0 kann ich nur empfehlen. Mit dienen hast du auch keine Probleme Verbindungen mit einen OP77 o.ä. aufzubauen.

  2. #12
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.387
    Danke
    321
    Erhielt 298 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    im 6ES7 901-3BF00-0XA0
    ist neben vielen diskreten Bauelementen folgendes verbaut:
    MAX 222
    74ALS251
    HC4060
    75 176
    und nen LM2574 für -5V

    ... und jetzt schraub ich wieder zu
    Thomas
    Geändert von thomass5 (29.10.2008 um 09:35 Uhr) Grund: 75 176

  3. #13
    Körmit ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen

    Zitat Zitat von leszek77 Beitrag anzeigen
    .... Würde ich sowas anfangen zur Löten würde mir der Arbeitgeber mir den Kopf abhacken
    Da hast du Recht. Wäre es für meinen Arbeitgeber, würde ich auch einfach eins bestellen. Es ist aber für mich privat zu lernzwecken.
    Und nebenbei aus Spass an der Freude und Wissensdurst.

    An den MPI-Adapter mit Vollgaselektronik würd' ich mich nicht wagen, aber für einen popeligen RS232/RS485-Wandler so viele Taler ausgeben, da schmeiss ich doch schon mal den Lötkolben an. Aber ganz so popelig scheint selbst das "kleine" PPI-Kabel nicht zu sein.

    Danke für den Tip mit dem 6ES7 901-3CB30-0XA0 und danke für's aufschrauben


  4. #14
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Leider ist die "HansKrause"-Seite offline.
    Stimmt - als ichs schrieb hatte ich den Link probiert und funzte
    Vielleicht mal etwas warten und denn noch mal gucken

  5. #15
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    was muss man denn einstellen, damit man eine Verbindung zur CPU ueberhaupt erstmal bekommt?!

    Adapter ist gebaut, Laptop sendet, aber empfangen wird nichts.

    Moeglicherweise ist der 75176 durchgeschossen, ich werde es morgen erfahren.

    Einen Adapter hat Microwin jedoch nicht erkannt, vermutlich falsche Einstellung, da PC/PPI.

    Im Forum wird jedoch auf 5511 hingewiesen.... was denn jetzt nun?!
    Geändert von Bernd677 (20.03.2009 um 00:03 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Körmit Beitrag anzeigen
    Hi,
    Daher nehme ich ja auch den MAX232, der Wandelt von RS232 nach
    RS485 (eigentlich RS422, aber es geht ja nur um Point-to-Point)
    Der MAX232 wandelt von RS232 nach TTL.
    RS422 und RS485 arbeiten jedoch mit differentiellen Pegeln.

    RS232: 1: -3..-12V, 0 :+3..+12V
    TTL: 1: 2,7..5V, 0 :0..0,7V
    RS422 hat eine A und eine B Leitung. Bei 0 hat die eine gegen die andere so 3 bis 6V, das bedeutet aber z.B. A (oder B?) =-1,5..-3V gegen Masse und B(oder A?) +1,5..3V gegen Masse, bei 1 tauschen beide die Pegel.
    Die Spannungen sind alle ungefähr, ich habe das nicht nachgelesen. Daher bin ich auch unsicher, welche Leitung bei RS4xx wann das hohe oder das niedrige Potential hat.
    Ich kenne spontan keinen Chip, der direkt zwischen beiden wandelt.
    Ein (alter) TTL nach RS422/485 Wandler und umgekehrt sind AM26LS31 und AM26LS33, aber es gibt auch welche wo beide Richtungen in einem Chip sind. Sowas könntest du hinter den MAX232 schalten.
    Die S7-200 braucht die Steuerleitungen nicht.
    Aber sie verwendet dasselbe Leitungspaar für Senden und Empfangen.
    Daher mußt du, nachdem der PC gesendet hat, die PC seitigen Leitungstreiber hochohmig schalten, damit die SPS antworten kann.
    Das kann über eine Steuerleitung (DTR?, RTS?) erfolgen.
    Oder durch ein Monoflop, das beim Startbit vom PC den Sendetreiber einschaltet und nach 11 Bitzeiten wieder hochohmig schaltet.
    Dazu existieren diverse Schaltungsvorschläge im Internet.
    Natürlich gibt es auch fertige RS232 zu 4xx-Wandler ab ca. 50 Euro.

  7. #17
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Bernd677 Beitrag anzeigen
    ...
    Einen Adapter hat Microwin jedoch nicht erkannt, vermutlich falsche Einstellung, da PC/PPI.
    ...
    Dein "Adapter" ist nur ein Pegelumsetzer. Den erkennt Microwin nicht, sondern benutzt einfach nur die serielle Schnittstelle des PC.

Ähnliche Themen

  1. Schaltplan
    Von Maximus155 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 13:47
  2. USB-MPI - Schaltplan
    Von RSH-Rainer im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 08:09
  3. Schaltplan SPS
    Von martin38 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 22:26
  4. schaltplan für fernseher
    Von grizzlyco im Forum Suche - Biete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 08:24
  5. Schaltplan für Logo! 230RC gesucht
    Von Nachbar im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2005, 09:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •