Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Problem mit Instanzbaustein!

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen zusammen!

    habe ein Problem, arbeite das erste mal mit einem InstanzDB
    Habe einen vorhandenen IDB und wolte dort was hinzufügen. Beim Öffnen kommt erstens die Fehlermeldung "Es sind keine Parameter- und Lokalvariablen verfügbar, da ein Zeitstempelkonflikt zwischen der Schnittstelle des Bausteins und der Beschreibung der Parameter und Lkalvariablennamen besteht."


    Wie bekomme ich die Fehlermeldung weg und wie ann ich den IDB bearbeiten? geht das nur indem ich in den dazugehörigen FB gehe?

    Danke im Voraus!


    MfG

    Snugglez
    Zitieren Zitieren Problem mit Instanzbaustein!  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von oOSnugglezOo Beitrag anzeigen
    geht das nur indem ich in den dazugehörigen FB gehe?
    ja, da einfach deine änderungen vornehmen. dann zum aufruf des bausteins gehen und über rechtsklick -> aufruf aktualisieren, den IDB und die schnittstelle neu generieren lassen
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    oOSnugglezOo (25.10.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.269
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Korrekt. Du mußt die Schnittstelle des FB erweitern (Das sind die Variablendeklaratioen oben im Kopf des FB). Wenn du dort änderst, und speichern willst, wirst du darauf aufmerksam gemacht, daß sich die Schnittstelle geändert hat. Wenn du dann dn FC/FB aufrufst, in welchem dieser FB aufgerufen wird, ist der Aufruf rot dargestellt. Darauf dann mit der rechten Maustaste und "Aufruf aktualisieren". Spätestens dann sollte Step7 fragen, ob der IDB neu generiert werden soll. Das mit ja beantworten. Nicht vergessen, den IDB mit in die SPS zu übertragen, sonnst kann es passieren, das die schnell mal in Stop geht. Sollte der FB-Aufruf mal nicht rot sein, hilft auch ein Ausschneiden des Netzwerkes und wieder Einfügen, dann prüft Step7 nochmal, ob die Schnittstelle paßt und fragt bei Bedarf wieder nach.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    oOSnugglezOo (25.10.2008)

  6. #4
    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    29
    Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Die Variablen sollten im Deklarationsteil des zugehörigen FB bearbeitet werden.
    Anschließend, nach dem der FB gespeichert wurde zum Aufruf des selbigen gehen und mit "Bearbeiten, Zugriffe aktuallisieren", den Zeitstempelkonflikt beheben.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Steff_F für den nützlichen Beitrag:

    oOSnugglezOo (25.10.2008)

  8. #5
    oOSnugglezOo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    super! werde das jetzt ausprobieren!

    Vielen Dank für die schnellen Hilfen!!!


    Gruß

    Markus!
    Zitieren Zitieren Danke!  

  9. #6
    oOSnugglezOo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo! habe noch ein problem.

    Habe in meinem FB einen Baustein wo als Input "DB6 INPUT DATA" steht.
    Nun bin ich aber dabei den FB nur über einen InstanzDB laufen zu lassen. Diese ehemaligen DB6 Daten stehen nun im DB201 ab byte 150 - 190.

    Wie kann ich das nun ersetzeN? dass er mir nicht die daten aus dem DB6
    lädt sondern aus dem Byte bereich 150 - 190 im DB201?


    gruß

    snugglez

  10. #7
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    276
    Danke
    35
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Wenn du dann dn FC/FB aufrufst, in welchem dieser FB aufgerufen wird, ist der Aufruf rot dargestellt.
    Wenn ich dazu mal eine Frage, bzw. anmerkung dazwischenwerfen dürfte:

    Das passiert doch nur wenn ich eine IN bzw. OUT Variable hinzufüge, entferne, ändere, oder irre ich mich in diesem punkt
    Lebe so als sei jeder Tag dein letzter -
    eines Tages wirst Du recht haben

  11. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.067
    Danke
    2.797
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    ...ne das passiert bei allen deklarationen wie z.B. Stat_Var, auch da muss der instanz_db aufgerfrischt werden...wenn du dann aktualisiert hast mache am besten noch eine Bausteinkonsitenz prüfung...damit die restlichen bausteine wind davon bekommen das du etwas geändert hast...

    schönen gruss
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Full Flavor (25.10.2008)

  13. #9
    oOSnugglezOo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    also der fall ist folgender.
    Wir nehmen einen Greifer von der firma SCHUNK in unser projekt auf.

    Von denen gab es vorgefertigte bausteine. Diese Müssen nun angepasst werden. Da diese firma nicht selber anlagen programmiert, ist dieser relativ unpraktisch programmiert. Nun muss ich aus den vielen DBs einen iDB machen da eigentlich nur ein FB für die ansteuerung zuständig ist.

    deswegen pack ich jetzt die ganzen DBs in den iDB vom FB 201.

    gruß

    markus

  14. #10
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    124
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von oOSnugglezOo Beitrag anzeigen
    also der fall ist folgender.
    Wir nehmen einen Greifer von der firma SCHUNK in unser projekt auf.

    Von denen gab es vorgefertigte bausteine. Diese Müssen nun angepasst werden. Da diese firma nicht selber anlagen programmiert, ist dieser relativ unpraktisch programmiert. Nun muss ich aus den vielen DBs einen iDB machen da eigentlich nur ein FB für die ansteuerung zuständig ist.

    deswegen pack ich jetzt die ganzen DBs in den iDB vom FB 201.

    gruß

    markus
    hallo markus,
    progammiert nicht selbst und gibt weiter ? ahja wieder was gelernt muß nächstes mal schunk vertreter drauf ansprechen..
    was verstehst du denn bitte unter unpraktisch programmiert?
    viele Grüße
    klaus.ka

    alles was Du im Leben anderen Menschen gibst, bekommst Du irgendwann wieder zurück, egal von dieser oder einer anderen Person

Ähnliche Themen

  1. OPC Problem routen problem
    Von kpeter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •