Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: OP77 über VPN programmieren

  1. #1
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Folgendes Problem:

    Beim Kunden steht eine CPU314C mit CP343-lean. Über MPI ist an der CPU ein OP77A angeschlossen. Auf diesem OP möchte ich nun eine Textliste editieren, d.h. also das Projekt neu aufspielen.

    Bei der Programmierung vor Ort habe ich mit WinCC flex immer über die CPU das Projekt auf das OP gespielt. Sprich: Auf CPU ist ein Profibusstecker mit PG-Abgang, dort habe ich meine PG-Leitung draufgesteckt und im WinCC flex den Transfer gestartet.

    Nun sitze ich zu Hause im Büro und möchte das Programm für das OP von hier übertragen. Für Fernwartungszwecke haben wir einen Zugang über den VPN Client von Cisco Systems bekommen. Dort kann ich mich auch an das Netzwerk anmelden.

    So.... was nun?

    Kann ich mein Vorhaben mit WinCC überhaupt verwirklichen?
    Habe bei den Transfereinstellungen im WinCC überhaupt nicht den Zugangspunkt über TCP gefunden.


    Wie connecte ich denn nun zur CPU um mir meinetwegen Variablen anzuschauen?
    Habe im Step7 unter PG/PC-Schnittstelle den TCP-Adapter vom Cisco VPN eingestellt. Danach auf erreichbare Teilnehmer geklixxt.... nichts gesehen

    Vielen Dank für ein paar Ideen!
    Zitieren Zitieren OP77 über VPN programmieren  

  2. #2
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    was du brauchst schimpft sich "Routing".

    Hierzu musst du dein PG in Step7 projektieren und den Zugangspunkt festlegen.

    Such mal bei Siemens oder hier im Forum nach "Routing", ich denke, dann wirst du fündig.

    Mit WinCCflex funktioniert das Routing von Ethernet nach MPI allerdings erst seit Version WinCCflexible 2008 !

    Mfg
    uncle_tom

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Bin mir nicht sicher ob das geht, ich verweise mal auf diesen Thread hier:

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=22997
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    330
    Danke
    4
    Erhielt 73 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    alternative: ACCON-NetLink-PRO. Damit bringen Sie den MPI- oder Profibus an dem das Panel angeschlossen ist ans Ethernet. Das Gerät ist für Fernwartung über TCP/IP, VPN etc. freigegeben und das funktioniert auch gut.

    Bernhard Götz
    Support Team
    DELTALOGIC Automatisierungstechnik GmbH
    http://www.deltalogic.de

  5. #5
    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    45
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten!

    Das das Projekt nun nicht auf herkömmliche Art zu übertragen geht, damit habe ich mich nun abgefunden. Ist jedoch auch gut zu wissen, dass es gehen könnte (Accon-Netlink).

    Vielmehr das elementarere Problem ist wohl bei mir überhaupt das Routing. Nach uncle_tom's Rat mich dazu mal zu belesen, habe ich das auch mal versucht. Leider sind die Themen hier im Forum etwas zu speziell um ohne Vorkenntnisse zum Routing dort durchzusteigen. Auch die Suche bei Siemens ergab nicht die gewünschten Ergebnisse ;((

    Bevor ich nun den Support anrufen möchte, will ich es nochmal hier versuchen.

    Was ich aus den Threads herauslesen konnte ist, dass ich das PG als Teilnehmer an das im NetPro eingestellte TCP-Netz bringen muss.?

    Muss ich dann diese Netzkonfiguration noch auf die CPU spielen? Das ginge ja nun schwer, da ich ja nicht mehr Vorort bin.

    Im Step7 stelle ich dann als Zugangspunkt der PG/PC-Schnittstelle den VPN Adapter ein und kann dann zur CPU verbinden?

    Vielen Dank für die Bemühungen!

  6. #6
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo nochmal,

    schau dir bitte mal den FAQ bei Siemens an Link

    ich denke da sollte sich vieles klären.

    Wie ja Ralle bereits angemerkt hat funktioniert das Routing von Ethernet nach MPI beim OP77 evtl. doch nicht - ich hab das noch nicht ausprobiert.

    Mfg
    uncle_tom

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu uncle_tom für den nützlichen Beitrag:

    hATZEnbrECHT (28.10.2008)

Ähnliche Themen

  1. OP3 über Ethernet->MPI programmieren
    Von Concept im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 21:08
  2. Benutzer über Merker bei Op77 anmelden
    Von ice6461 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 06:49
  3. Programmieren über Profibusleitung?
    Von Diesla im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 08:51
  4. Touchpanel über USB programmieren?
    Von ChSchmidt im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 17:59
  5. B&R über TCP/IP programmieren
    Von Kobold im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 21:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •