Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Senden/Empfange zwischen CPU 315-2 PN/DP und PC-Anwenderprogramm

  1. #1
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich habe eine Motorensteuerung. Den Ist-Wert der Drehzahl möchte ich jetzt über Ethernet an einen PC senden (im gleichen Netz) und dort in einem Anwenderprogramm (JAVA oder C) anzeigen lassen. Gleichzeitig soll es in dem Anwenderprogramm möglich sein einen Soll-Wert vorzugeben, der dann an die CPU übermittelt wird.
    Das Problem ist jetzt die Erstellung des Programms für die CPU. Ich habe jetzt schon des öfteren etwas über die T-Bausteine (z.B.T_SEND)gelesen (ich denk auch das man die verwenden muss), mir ist aber noch nicht genau klar, wie ich das angehen muss.
    Meine CPU hat die IP-Adresse 192.168.0.1
    der PC 192.168.0.10
    Kann mir jemand da weiterhelfen?!

    Danke schon mal im Voraus
    christian
    Zitieren Zitieren Senden/Empfange zwischen CPU 315-2 PN/DP und PC-Anwenderprogramm  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    eigentlich brauchst du die bausteine für dein vorhaben nicht. such mal nach libnodave, das könnte weiter helfen

    allerdings bräuchteste da für deine java-anwendung ein modul in einer anderen sprache:
    C,C++,C#,Delphi,Pascal,Perl,VB(A)


    würde dir sowieso von java abraten, aber das hat was mit meiner persönlichen einstellung dem gegenüber zu tun
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Funzt Libnodave auch mit ein 315-2PN/DP CPU ?
    Es kann ja kein ISO-on-TCP, und soweit ich es verstanden hat ist das ein voraussetzung für Libnodave, wenn Libnodave nicht den Umweg über Simatic Net geht.
    Jesper M. Pedersen

  4. #4
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Funzt Libnodave auch mit ein 315-2PN/DP CPU ?
    sollte IMHO funktionieren, wenn die PN-schnittstelle als normale ethernet schnittstelle mißbraucht wird. ... und ansonsten sollte schon ein CP343-1 dran hängen um überhaupt die PC-Verbindung herstellen zu können ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Die CPU Daten sagen das mit "Open IE communication" (T bausteine ?) wird ISO-on-TCP unterstützt.

    Aber in NetPro kann man kein ISO-on-TCP Verbindung einrichten.

    Es wurde mich interessieren wenn es geht. Ist ja blöd ein ethernet CP an ein PN CPU anzuhängen.
    Jesper M. Pedersen

  6. #6
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Aber in NetPro kann man kein ISO-on-TCP Verbindung einrichten.
    libnodave läuft über die pg-verbindung, brauchst also keine anlegen

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Ist ja blöd ein ethernet CP an ein PN CPU anzuhängen.
    kommt drauf an, wenn PN ausgebaut ist, in seiner ursprünglichen bestimmung, würde ich abstand davon nehmen darüber auch ethernet zu betreiben
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  7. #7
    C_Roth ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke erst mal für die Antworten, ich schau mir das libnodave auf jedenfall mal an.
    in anderen beiträgen wurde auch des öfteren mal der Open Communication Wizard erwähnt. Jedoch geht es hierbei meist um die Kommunikation zwischen zwei CPU's. Funktioniert dieses Tool auch für die Kommunikation zwischen meiner CPU und dem angeschlossenen Rechner? Dort werden dann auch wieder die T-Bausteine verwendet.
    gruß
    christian

  8. #8
    Registriert seit
    12.02.2008
    Ort
    Westfalen (Dort wo's Schwarzbrot gibt)
    Beiträge
    417
    Danke
    8
    Erhielt 87 Danke für 72 Beiträge

    Standard

    Funzt Libnodave auch mit ein 315-2PN/DP CPU ?
    Ja, funzt einwandfrei.

    Benutze lieber eine 315-2 DP/PN für Ethernet als eine 315-2 DP + Ethernet CP.

    Weil:
    1. Billiger als CPU und CP zusammen
    2. Schneller bei Datenaustausch (liegt wohl daran, weil Daten nicht über
    Rückwandbus gehen müssen)
    3. Hat die CPU noch doppelt soviel Speicher

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Grubba für den nützlichen Beitrag:

    vierlagig (29.10.2008)

  10. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von C_Roth Beitrag anzeigen
    Open Communication Wizard
    kann ich nichts zu finden, hast du verweise darauf, damit ich mal nachlesen könnte?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  11. #10
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn man sowie am PC programmieren muss, wäre sicherlich Libnodave zu empfehlen. Der Vorteil hierbei ist, das Du auf der SPS-Seite eingentlich nix machen musst, keine Bausteine keine Verbindung usw.
    Der Nachteil ohne Bausteine auf der SPS wäre die geschwindigkeit , das Du dann auf einen Trigger pollen musst. Daher wäre gut zu wissen, wievile Daten wie oft und warum z.B. Teil ist fertig abgeholt werden müßen.

Ähnliche Themen

  1. KL6021 Empfange was ich Sende
    Von demmy86 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.2015, 21:25
  2. Was zuerst? WinCC flexible oder S7 Anwenderprogramm
    Von DerPraktikant im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 07:11
  3. ST-300 Warmstart aus dem Anwenderprogramm
    Von Andreas im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 10:00
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 07:47
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2004, 14:40

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •