Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: CP 243 soll WebSite aufrufen und auswerten - aber wie ?

  1. #1
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    meiner Wettervorhersage wollte ich (auf die Schnelle) mal einige Date hinzufügen und diese mit in die Ausgabe auf einem der Displays (alles irgendwas TPxxx) mit anzeigen.
    Bisher hole ich die Daten aus dem Web per Steuerungs-PC (Hutschiene) und übertrage die von dort geparst per libnodave in die 224 oder 226 CPU. Das muß theoretisch aber auch anders gehen, indem der CP243 die direkt abholt und parst.
    Das Abholen der Website per CP243 allerdings war schon ein Problem und bisher läuft das sicherlich nicht ganz wie ich mir das vorstelle - jedenfalls längst nicht so gut wie der Weg via Steuerungs-PC.
    Das parsen dann scheint unlösbar abgesehen davon, daß diese 'Java Technologie' im CP wohl stark gewöhnungsbedürftig ist finde ich die Website im Speicher auch nicht unbedingt zuverlässig wieder Und zwischenspeichern zerbröselt denn ja irgendwann recht schnell den Flash.
    Hat da jemand 'ne Idee wo da ein Ansatz wäre
    Danke
    tobias
    Zitieren Zitieren CP 243 soll WebSite aufrufen und auswerten - aber wie ?  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Hi,
    die gängigen Webseiten mit Wetterinfos sind wirklich so überladen dass es aufwändig ist diese mit einer SPS (und dann noch einer 200er!) zu parsen.
    Falls du im Netz einen eigenen Webserver hast der eine Skriptsprache unterstützt, würde ich das parsen dort machen.
    Deine SPS ruft dann die gefilterten Daten von deiner Seite ab, wo sie am besten direkt im Klartext, oder so wie sie in der SPS am einfachsten verarbeitet werden können, stehen.
    Dann brauchst du nur noch die HTTP-Header abtrennen und hast deine Daten.
    So würde ich es zumindest machen.

  3. #3
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    hallo,
    wie schon richtig bemerkt sind die it cp's nicht der hit, also ich verschwende keinen gedanken mehr daran die dinger unter java laufen zu lassen, geht geht nicht, taugt meiner ansicht nichts, einzigste lösung wie mein vorredner schon geschrieben hat den cp als ftp laufen lassen und damit mit daten versorgen.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  4. #4
    tobias ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Deine SPS ruft dann die gefilterten Daten von deiner Seite ab, wo sie am besten direkt im Klartext, oder so wie sie in der SPS am einfachsten verarbeitet werden können, stehen.
    Ja - so mache das jetzt. Ich hätte schreiben müssen: '... Steuerungs-PC (Hutschiene) und übertrage die ---ausgesuchten Werte --- von dort in die CPU'
    die gängigen Webseiten mit Wetterinfos sind wirklich so überladen
    Genau - weil zudem die Daten auch nur graphisch vorliegen 'scanne' ichs erst im 'WebServer'. Der Zugriff auf die Datenbanken wäre ansonsten kostenpflichtig - natürlich für privat nicht bezahlbar.
    Der Teil, den ich beabsichtige neu hinzuzufügen, ist jedoch nur eine Wasserstandsmeldung aus einer recht überschaubaren Website mit 2222Bytes. Bisher hatte ich auch dort der hintergelagerten Site die Graphik gescannt, die graphische Aufbereitung fiel dort aber leider Mitte des Monats aus weswegen ich nun versuche den anderen Weg zu gehen und die Daten
    ( Wasserstand: 79 cm MEZ: 23:15:00 Datum: 14.10.200
    darauszufummeln.
    ... den cp als ftp laufen lassen und damit mit daten versorgen.
    Ich 'pfeife' die Daten dann direkt durch den CP über TCP/IP vom (Hutschienen)Server in den DB der CPU. Das war einfacher als über FTP und benötigt kein Schreibintervall in den Flash.
    Den anderen Weg über FTP vom cp als S7-Verbindung auf den noSimatic-(Hutschienen)Server zuzugreifen habe ich zwar ungefähr raus - der funktioniert aber nur bei einem cp im BUS weil da dummerweise diese TCAP's (was immer das is) nicht richtig entschlüsselt werden. Folglich schlucken bei mehreren dann alle cp's die Daten und schreiben die beim Rest der angekoppelten CPU's an die dort dafür natürlich nicht freigehaltenen Adressen. Die Verbindung da richtig aufzubauen scheint schwierig - von CP zu CP hingegen klappt das gut.

    Das Java scheint irgendwie da nicht ultimativ auf den Arbeitsspeicher des CP's zugreifen zu können obwohl müsste ja gehen weil die _S7sys.bin der Ausgangskonfiguration das ja auch macht und kann. Aber ist ja auch nirgends beschrieben ob und welchen Bereichen eigene Daten im (unsichtbaren) RAM des CP, wo Teile aber mit im Dateisystem liegen, abgelegt werden könnten Irgendwie erzeugt Siemens ja auch die 'cgi' des 'Rack Status' und die Website des _S7sys.rack bleibt ja auch im RAM
    Danke euch erstmal
    tobias



  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    beim deutschen wetterdienst gibt es temperaturen im textformat
    beim bundesamt für seeschifffahrt und hydrographie die wasserstandsmeldungen für ost- und nordsee, hier auch als text ...
    das elektronische wasserstraßen-informationssystem bietet die pegelstände für alle schiffbaren gewässer, wieder als text...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    tobias (31.10.2008)

  7. #6
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tobias Beitrag anzeigen
    Ja - so mache das jetzt. Ich hätte schreiben müssen: '... Steuerungs-PC (Hutschiene) und übertrage die ---ausgesuchten Werte --- von dort in die CPU'
    Ich meinte aber eigentlich andersrum:
    CP baut eine TCP-Verbindung zu z.B. www.meinewetterdaten.de auf, macht eine HTTP Anfrage z.B. an http://www.meinewetterdaten.de/wetter.pl
    In dem Fall würde da dann ein Perl-Skript laufen, welches die richtige Wetterdatenseite abfragt und die Rohdaten dann als Antwort zurückgibt.

    Ich habe sowas in der Art laufen, funktioniert ganz gut.

  8. #7
    tobias ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo
    danke für die Liste der wetterdaten. Den DWD kannte ich, die nächst 'benachbarte' Station weicht aber stark ab. Deswegen nahm ich den Kachemann Service dessen nächste Station von uns 5km entfernt liegt.
    Zudem liefern die dort eben die 4-Tage Vorschau welche über die Winter 2005/2006 und 2006/2007 und 2007/2008 bisher verglichen zudem glatte 95% Trefferquote hatte. Dummerweise eben nur als Graphik 'vertrieben' wo es denn etwas gescannt werden mußte notwendigen Trend zu 'extrahieren'.
    Das 'ELVIS' wäre gut - kommt aber leider für unseren Bach der den Wasserstand bestimmt nicht hin. Auch da muß ich versuchen weiterhin auf die 'NLWNK' Daten zurückzugreifen, was bisher funktionierte, deren Monatsaufzeichnung aber seit 14.10. plötzlich im Schlamm zu stecken scheint und sich nichts mehr rührt
    Beim Wasserstand benötige ich, entgegengesetzt der Wettervorhersage, jedoch die vermutliche Ablaufkurve. Das kommt hier mit genau 36h Verzögerung dann 1:1 an und lässt sich proportional auf den Wasserstand übertragen. Deswegen versuche ich auch da nun selber die aktuellen Pegelstände (die noch funktionieren) bei mir mitzuloggen um dann automatisch auf die vorrausichtliche Ablaufzeit schliessen zu lassen
    Das ist etwa so, dass drei Tage Anstieg über einen bestimmten Pegelstand hier 14 Tage abgesoffene Gräben oder Keller bedeuten, sofern man nicht aufpasst. Bei ausreichender Vorwarnzeit und etwa richtig eingeschätzter Dauer hingegen kann mans mit wenig Aufwand im natürlichen Gefälle noch ablaufen lassen und braucht nicht soviel zu pumpen als wenn es sich erstmal gesammelt hat. Weil die Pumpen auch dick im Schlamm hängen ist das sehr wartungsintensiv wenns dauernt im StandBy liefe - also muss es bei Bedarf denn in Gang gesetzt werden. Letztes Jahr hatts funktioniert und dieses Jahr fallen dummerweise kurz vor der Schneeschmelze natürlich die Daten aus .....
    .... und ob man sich da denn irgendwo beschweren kann hab' ich erstmal besser nicht probiert

  9. #8
    tobias ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Blinzeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    Ich meinte aber eigentlich andersrum:
    CP baut eine TCP-Verbindung zu z.B. ....

    ah - danke. Habs raus.
    Kleiner Nebeneffekt: Die alte Mimik sprang auch grad wieder an. Den Trick kannte ich auch noch nicht - ab 13.10 aktualisierte die Seite nicht mehr; am 16.10 meldete meine Kiste dann dann das da was nicht stimmt (3 Tage Vergleich) und ab da folgte unter der aufgerufenen Adresse nur das Standbild.
    Genau auf eine optisch-gleiche Seite, die nur fortlaufend weiter aktualisiert wird, kommt man zusätzlich auch über einen zweiten Link von der Hauptseite aus. Eben nun als ich das neue in Gang hatte und in die CPU kopierte nahm ich da natürlich unwissentlich diese 'neue Adresse' der Seite- plong
    Als ichs hier in einem Beitrag kopiert hatte (Wasserstand ....) wars ja auch aktuell, da merkte ichs denn. Die haben am 14.10 kurzerhand die Daten unter 'ner anderen Adresse weitergeführt und die alte Seite aber kommentarlos weiterbestehen lassen. Ich dachte der Pegelschwimmer wäre wieder mal im Entengras verklebt, weil das kommt für einige Stunden schonmal vor bis es denn wieder funktioniert. Die wollten aber wohl nur mal rausfinden wieviel Stammkunden die haben
    Jetzt geht beides bei mir dafpür, und das ist ja auch nicht schlecht
    Gruss
    tobias

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 13:16
  2. S7-300 soll mit SAP reden
    Von peter(R) im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 10:22
  3. Was soll das ?
    Von Unregistrierter gast im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 20:18
  4. wie soll das funktionieren?
    Von Praktikant ohne Ahnung! im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 09:31
  5. B Bearbeite? Was soll das???
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.07.2004, 09:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •