Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Wie wird man Siemens Solution Provider

  1. #11
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von misconduct
    aber irgendwie typisch deutsch diese angewohnheit für das eigene unvermögen/pech andere als den buhmann da stellen zu lassen...
    Kein Problem, dein Nick hier im Forum ist ja selbsterklärend

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Der selbst deklarierte Fehltritt ...  

  2. #12
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    weis garnicht warum hier alle finden das siemens daran schuld ist...
    Na weils doch deren Vermarktungsidee war!
    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    wenn die kunden das gerne sehen würden ist das nun mal die einstllung des kunden, und aus unerfindlichen gründen wollen einige nun mal gerne das man solution provider wird, bzw ist.
    wenn einige kunden unbedingt phönix klemmen wollen und ums verrecken keine anderen erfüllt man denen doch auch den wunsch...
    aber irgendwie typisch deutsch diese angewohnheit für das eigene unvermögen/pech andere als den buhmann da stellen zu lassen...
    Das mit den Klemmen ist hierfür kein Vergleich, da man ja sowieso irgendwelche Klemmen einsetzen muss. Wenn sich ein Kunde eine bestimmte SPS wünscht (fordert) ist das ja auch ok und teilweise auch sinnvoll. Aber eine Forderung, dass man Siemens Solution Provider sein muss ist für mich eine ähnliche Forderung wie wenn man verlangen würde dass der Programmierer an einer bestimmten UNI studiert hat.

    Wenn man halt einige Kunden hat die einem nur lukrative Projekte übergeben wenn man Siemens Solution Provider ist, muss man halt schauen dass man einer wird. Wenn es sich für den Anlagenbauer rechnet kann ers ja machen. Am meisten rechnet es sich für das große S!

  3. #13
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen
    wenn die kunden das gerne sehen würden ist das nun mal die einstllung des kunden, und aus unerfindlichen gründen wollen einige nun mal gerne das man solution provider wird, bzw ist.
    Ja, der Kunden ist König.

    Mir ist immer noch nicht klar, warum ich in einer bestehenden
    Geschäftsverbindung eine Papier von Siemens vorlegen soll,
    damit ich statt kleine auch große/lukrative Projekte bekomme.

    Für die Gewinnung von Neukunden würde ich das ja noch verstehen.
    Geändert von Gerhard Bäurle (05.11.2008 um 10:14 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  4. #14
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,



    Kein Problem, dein Nick hier im Forum ist ja selbsterklärend

    Gruß

    Question_mark


    .... sehr clever leute nach dem usernamen zu beurteilen, das zeigt von wahrer größe
    schon mal daran gedacht das es sich bei meinem namen nicht um die 1:1 übersetztung vom englische ins deutsche handelt ...




    Zitat Zitat von Steve81 Beitrag anzeigen
    Na weils doch deren Vermarktungsidee war!

    Das mit den Klemmen ist hierfür kein Vergleich, da man ja sowieso irgendwelche Klemmen einsetzen muss. Wenn sich ein Kunde eine bestimmte SPS wünscht (fordert) ist das ja auch ok und teilweise auch sinnvoll. Aber eine Forderung, dass man Siemens Solution Provider sein muss ist für mich eine ähnliche Forderung wie wenn man verlangen würde dass der Programmierer an einer bestimmten UNI studiert hat.

    Wenn man halt einige Kunden hat die einem nur lukrative Projekte übergeben wenn man Siemens Solution Provider ist, muss man halt schauen dass man einer wird. Wenn es sich für den Anlagenbauer rechnet kann ers ja machen. Am meisten rechnet es sich für das große S!


    naja, auch wenn siemens damit geld verdient ... ich rege mich doch auch nicht darüber auf das jemand auf die idee gekommen ist werbung zwischen filmen zu zeigen, um geld zu verdinen, auch wenns mich nervt ... ich nehme es halt hin ohne mich sinnlos darüber aufzuregen.

    und wenn dein kunde nun mal als bedingung hat das du erst "geeignet" bist große projekte von ihm zu bekommen wenn du solution provider bist, dann ist das halt so. ich muss auch erst studieren und ein diplom haben um eine entsprechende stelle auf dem arbeitsmarkt zu bekommen, auch wenn ich es schon ohne studium beherschen würde.


    war aber vielleicht wirklich ein ungünstiges beispiel mit den klemmen, aber mir is nix besseres aufgefallen...



    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Ja, der Kunden ist König.

    Mir ist immer noch nicht klar, warum ich in einer bestehenden
    Geschäftsverbindung eine Papier von Siemens vorlegen soll,
    damit ich statt kleine auch große/lukrative Projekte bekomme.

    Für die Gewinnung von Neukunden würde ich das ja noch verstehen.


    wie gesagt, manche wollen's eben, musst ja nicht solution provider werden, dann musste halt mit den kleineren auträgen klar kommen.

  5. #15
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    232
    Danke
    21
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zotos Beitrag anzeigen
    Super!
    Wirklich und ganz ehrlich... ich habe tiefen Respekt vor der Siemens-Marketingabteilung.

    Deine Kunden (die dich kennen wenn auch nur durch "kleine" Projekte) trauen sich nicht ohne das "OK" (in Form eines Solution Partner Vertrags) von Siemens, Dir "größere" Aufträge zu erteilen.

    Das Solution-Partner-sorglos-Concept (kurz sps-concept) klingt doch irgendwie nach Franchise. Dem Endkunden wird vermittelt das die Produkte aller "Partner" gleich sind, wie bei den Hamburgern von andren Franchise Ketten ist definiert was rein muss: Einige indirekte IDB Zugriffe, ein gutes Dutzend Schmiermerker, ein paar direkte Zugriffe auf die lokal Daten und noch andere Kunstgriffe (würg).

    Mit den regelmäßigen pflicht Gehirnwäschen (Schulungen und Prüfungen) ist auch sichergestellt das die Marketing Updates auch wirklich in den Köpfen der "Partner" installiert wurde ;o)

    Dazu kommt noch eine gute Portion Kontrolle und Einblick in die Geschäfte des "Partners", damit der nicht vom rechten Weg abkommt und so die Endkunden zu Schaden kommen.

    Wenn ich einen Fehler in meinem Leben gemacht habe dann der das ich nicht bei der Marketingabteilung vom S angefangen habe um dort von den MEISTERN zu lernen.

    Kurz um: Mach es und heul mit den Wölfen, ehre die s und unterwerfe Dich dem großen S.
    ganz meine meinung ... habe das vor ein par jahren auch schon mal mitgemacht ... bei meiner exfirma, bevor ich mich selbstständig gemacht habe ...

    erstmal ist die prüfung totaler quatsch, wer das nicht besteht sollte vielleicht nochmal seinen job überdenken und die prüfung die wir damals machen mussten war völlig realitätsfremd ! wer so programmiert, wie die vögel sich das vorstellen bekommt keine anlage vernünftig zum laufen !

    mein chef meinte damals auch, das wir das unbedingt machen müssen um neue kunden zu aquirieren ... bin ja nun seit 4 jahren nicht mehr dabei, kann mir aber beim besten willen nicht vorstellen, daß eine firma die vorher wenig / keine aufträge hatte ( aus welchen gründen auch immer ! ) anschließend mit arbeit zugeschmissen wird

    ich für meine person werde so eine prüfung in zukunft mit sicherheit nicht nochmal machen ... bekomme auch so aufträge !

    frage mich was der nächste marketing gag von s..... ist - den solution provider gibt es ja nun fast schon 5 jahre

    gruß
    christian
    Zitieren Zitieren solution ...  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu stricky für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (05.11.2008)

  7. #16
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von stricky Beitrag anzeigen
    frage mich was der nächste marketing gag von s..... ist - den solution provider gibt es ja nun fast schon 5 jahre
    Vielleicht eine Schulungsverpflichtung wenn man S-Produkte kaufen und einsetzen möchte, damit man die Produkte auch im Sinne des Herstellers betreibt.

    Natürlich alles für viele €!
    Geändert von Steve81 (05.11.2008 um 12:44 Uhr)

  8. #17
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von misconduct Beitrag anzeigen

    ... musst ja nicht solution provider werden, dann musste halt mit den kleineren auträgen klar kommen.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #18
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    140
    Danke
    5
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen





    der TS hat doch geschrieben das ihm der Kunde ohne solution provider nur die kleineren aufträge gibt, nicht ich...

  10. #19
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Verden (Aller)
    Beiträge
    532
    Danke
    31
    Erhielt 58 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Vermutlich hat der Kunde gehört, daß man z.B. beim Daimler ein iMCG-Zertifikat braucht. Nur ist das halt ein DC-Standard, daß Daimler nur Leute mit Minimumahnung davon sehen will, ist verständlich.
    Wenn ein Kunde von mir verlangte, ich sollte SSP werden, dann dürfte ich mehr, suchte ich mir einen anderen Kunden. Derzeit wird einem doch die Bude eingerannt.
    Wenn's mal anders herum kommt, wird auch kein Kunde weiter Aufträge erteilen, bloß weil man woanders nix bekommt, oder man SSP ist.
    "Ein lahmer Drecksplanet ist das, ich habe nicht das geringste Mitleid" (Prostetnik Vogon Jeltz)

  11. #20
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    232
    Danke
    21
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von derwestermann Beitrag anzeigen
    Wenn ein Kunde von mir verlangte, ich sollte SSP werden, dann dürfte ich mehr, suchte ich mir einen anderen Kunden.


    ich würde dann auf jeden fall mal die geschäftsbeziehung überdenken

    geht ja gar nicht ....

Ähnliche Themen

  1. HT8 an Solution Line
    Von Rodewijn im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 11:52
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 23:42
  3. Siemens Solution Provider
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.11.2006, 20:53
  4. Siemens TeleService ISDN wird nicht erkannt
    Von Lars Bizare im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 09:53
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 13:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •