Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Anlage soll nur von bestimmten Personen bedient werden können

  1. #1
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    ich bin gerade am grübeln, wie ich verhindern kann, daß meine Anlage von jemand anderem eingeschaltet werden kann. Ich habe ein TP277 (WinCC flexible 2008, HF1) und eine 317 2DP/PN.
    Die Anlage soll nur von unserem Personal vor Ort eingeschaltet werden können. Der Kunde darf erst an die Anlage, wenn die Übergabe erfolgt ist. Bis dahin soll er die Anlage nicht bedienen können. Der Kunde hat Personal, das sich auch mit Siemens auskennt, also ein einfaches Verriegeln über Passwort im TP wird nicht funktionieren. Ich bräuchte einen Baustein, der PW-geschützt ist, in dem ich wichtige Funktionen aufrufe. Das Problem ist nur, daß das KNOW_HOW_PROTECT von Siemens mit den entsprechenden Editoren direkt im Baustein auf FALSE gesetzt werden kann.
    Gibt es da vielleicht irgendwelche sichereren Methoden als der Siemens-Passwortschutz?

    Habe die Ehre
    Knut
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!
    Zitieren Zitieren Anlage soll nur von bestimmten Personen bedient werden können  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Hallo Knut,
    bedienen meinst du doch bestimmt über das Panel, oder....?
    Vielleicht kannst du ja den Startbildschirm nur über ein Skript verlassen
    wenn in einen Eingabefeld ein bestimmter Wert eingegeben ist, ein
    etwas anderer Passwortschutz.
    Und dann gibtst du erst dein OB1 frei.

    gruss Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Knut333 (04.11.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    Weyhe b. Bremen
    Beiträge
    214
    Danke
    23
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ein Kunde darf doch nicht einfach an einer nicht abgenommenen Anlage herum spielen!

    Ich würde mich auf den PW-Schutz verlassen. Warum solltest du da noch mehr machen, als nötig?

    Urlöschen würde evt. noch funktionieren
    Nur mit Wlan hat man Élan!

  5. #4
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jackjones Beitrag anzeigen
    Ein Kunde darf doch nicht einfach an einer nicht abgenommenen Anlage herum spielen!

    Ich würde mich auf den PW-Schutz verlassen. Warum solltest du da noch mehr machen, als nötig?

    Urlöschen würde evt. noch funktionieren
    Der Kunde darf, sobald die Maschine bei ihm steht, und der Kunde macht das auch. Wir wollen nur verhindern, daß er an der Anlage rumfummelt, wenn keiner von uns dabei ist.

    Habe die Ehre
    Knut
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!

  6. #5
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Allgäu, da wo die Kühe schöner sind als die Mädels
    Beiträge
    1.774
    Danke
    50
    Erhielt 729 Danke für 434 Beiträge

    Standard

    Bei Siemens wirst Du das nie ganz verhindern können.
    Wichtig ist, dass Du Dir vom Kunden unterschreiben lässt, dass er die Anlage ohne Euer Beisein nicht starten darf.
    Wenn er es trotzdem macht und etwas zu Schrott fährt. Sein Problem.
    Alle nötigen Arbeiten werden dann von Euch auf Nachweis gemacht.

    Gruss
    Audsuperuser
    Gruss Audsuperuser

    Herzlich Willkommen im Chat:
    SPS-Forum Chat (Mibbit) | SPS-Forum Chat (MIRC)

  7. #6
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Nicht sonderlich originell oder fachlich anspruchsvoll, aber schon oft gesehen und durchaus wirkungsvoll:

    Schloss im Hauptschalter...

    Grüße von HaDi

  8. #7
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HaDi Beitrag anzeigen
    Nicht sonderlich originell oder fachlich anspruchsvoll, aber schon oft gesehen und durchaus wirkungsvoll:

    Schloss im Hauptschalter...

    Grüße von HaDi
    Kann man überbrücken....

    Ich sollte vielleicht noch erwähnen, daß die Anlage nach Russland geht, und da ticken die Uhren etwas anders als hier!
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!

  9. #8
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    dann sollteste das programm einfach noch nicht mitliefern
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #9
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    USA
    Beiträge
    815
    Danke
    3
    Erhielt 73 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knut333 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    ich bin gerade am grübeln, wie ich verhindern kann, daß meine Anlage von jemand anderem eingeschaltet werden kann. Ich habe ein TP277 (WinCC flexible 2008, HF1) und eine 317 2DP/PN.
    Die Anlage soll nur von unserem Personal vor Ort eingeschaltet werden können. Der Kunde darf erst an die Anlage, wenn die Übergabe erfolgt ist. Bis dahin soll er die Anlage nicht bedienen können. Der Kunde hat Personal, das sich auch mit Siemens auskennt, also ein einfaches Verriegeln über Passwort im TP wird nicht funktionieren. Ich bräuchte einen Baustein, der PW-geschützt ist, in dem ich wichtige Funktionen aufrufe. Das Problem ist nur, daß das KNOW_HOW_PROTECT von Siemens mit den entsprechenden Editoren direkt im Baustein auf FALSE gesetzt werden kann.
    Gibt es da vielleicht irgendwelche sichereren Methoden als der Siemens-Passwortschutz?

    Habe die Ehre
    Knut

    SOOOOOOOO,
    ich würde in dem Fall die Startseite mit einem Passwort versehen:
    Bild-->Aufgebaut-->Ereignisse-->ZeigeMeldefenster.

    und fertig

    Nachtrag: was spricht gegen diesen Vorschlag...
    Geändert von johnij (04.11.2008 um 14:17 Uhr)
    Partys sind krass, am besten ist das Bier aus dem fränkischen Fass ...
    "Programming today is a race between the programmers and software engineers to create better
    and more idiot-proof programs, and the universe, creating bigger and better idiots. So far,
    the universe is winning". - Rich Cook

  11. #10
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    844
    Danke
    39
    Erhielt 244 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hab's zwar noch nicht selbst gemacht, aber man kann doch der CPU
    ein Passwort verpassen um Schreib- und Leserechte zu sperren.
    Dann noch ein BEA in den OB1 und die Weckalarm-OB's.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.06.2013, 20:28
  2. Referenzdaten können nicht angelegt werden
    Von Neuling74 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 18:04
  3. SDB's können nicht übertragen werden
    Von blasterbock im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 14:51
  4. Webseiten können in Prozessvisualisierung eingebettet werden
    Von pvbrowser im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 09:48
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 20:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •