Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Austausch einer Mitsubihi gegen eine S7

  1. #1
    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen
    ich habe ein Problem ich muß eine
    MELSEC FX-64 MT ESS
    SPS von Mitsubishi gegen eine S7 von Siemens austauschen. Hierzu habe ich leider nur einen Ausdruck des aktuellem Programmes welches in KOP geschrieben ist. Da ich leider keine weoteren Unterlagen dazu habe kenne ich nicht alle verwendeten Bezeichnungen.
    Wie z.B.:
    Im Programm wird Merker: M8000 verwendet dieser wird aber nie beschaltet (ich vermute das es sich um einen internen Merker handelt).
    Oder t13 wird gesetz darüber steht k1 dadurch weiß ich aber nicht wielange t13 verzögert.
    Es wäre schön wenn jemand dazu Unterlagen besitzt und mir diese zukommen lassen könnte.
    mfg Maik
    Zitieren Zitieren Austausch einer Mitsubihi gegen eine S7  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    schon mal hier geguckt: http://www.mitsubishi-automation.de/

    ansonsten steh ich auf dem standpunkt:

    mach es neu! abtippen bringt meist nichts, vorallem weil man sich zu sehr damit beschäfftigt, wie der andere programmierer es gelöst hat. orientier dich an den eckdaten, die da die E/As wären und implementiere deine vorstellung vom idealen maschinenablauf.
    Geändert von vierlagig (06.11.2008 um 09:41 Uhr)
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. #3
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    salute...


    probier mal diesen link bei mitsubishi...
    http://www.mitsubishi-automation.de/.../download.html

    steuerungstyp eingeben und befehlsliste herunterladen...

    p.s.
    M8000 ist der systemmerker für "runzustand"

    K1 = zeitfaktor des timers (abhängig was für ein timer gewählt ist, sind verschiedene zeitbasen verfügbar!)


    gruss aus der schweiz

    Milo
    Zitieren Zitieren mitsubishi sps  

  4. #4
    Registriert seit
    06.11.2008
    Ort
    Raum Ansbach
    Beiträge
    74
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hey hi, verstehe net ganz warum du die Steuerung überhaupt tauschen möchtest.
    Ich selbst verbaue nur Mitsubishi Komponenten und muss sagen es ist das beste was ich auf dem gesamten Markt kenne..
    Einfach zu bedienen, billig und ganz wichtig: laufsicher!!!

    Da ich auch Siemens in fremdanlagen warten und betreuen muss, kenne ich diese beiden typen sehr gut (vorallem mitsubishi)

    Ich habe in denn letzten 6 Monaten 5 S7 Steuerungen ausgewechselt, die einfach in Rauch aufgegangen sind...
    Kommentar von Siemens " Tja die Steuerung läuft 24 Stunden, das hält sie net aus"
    Zur Info, keine der Steuerungen war älter als 1Jahr....

    Aber zurück zum Thema...

    Falls du hilfe benötigst, dann schreib mir im ICQ oder MSN falls du hast...
    ansonsten einfach per Email...
    hinterlass deine Addys einfach auf meiner hp unter www.richi4u.de
    Kann mir einer ernsthaft erklären warum man freiwillig Siemens einsetzt???
    Auf der Suche nach neuen Herausforderungen!!!
    Alles weitere auf meinem Profil
    Danke Leute

  5. #5
    Registriert seit
    24.12.2005
    Beiträge
    127
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    M8000 ist der systemmerker für "runzustand"
    Echt? Würde mich aber jetzt wundern. Heissen die Systemmerker bei M. nicht alle z.B. SM401?
    Wo nichts ist,
    da kann nichts sein.
    Zitieren Zitieren +  

  6. #6
    Registriert seit
    06.11.2008
    Ort
    Raum Ansbach
    Beiträge
    74
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    SM sind Sondermerker der Mitsubishi Q-Serie
    Bei Steuerungen der FX, A, und F Serie sind M die Merker..
    Wobei es auch L als Merker gibt, dieses sind jedoch Latchmerker also gepufferte Merker..
    Kann mir einer ernsthaft erklären warum man freiwillig Siemens einsetzt???
    Auf der Suche nach neuen Herausforderungen!!!
    Alles weitere auf meinem Profil
    Danke Leute

  7. #7
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    47
    Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    jeder macht mal seine schlechten erfahrungen... sei dies im privaten leben oder halt auch in der technik bei der arbeit...



    also ich bin nach wie vor ein SIEMENS fan...

    obwohl, mitsubishi zu programmieren hat mir früher auch spass gemacht...
    ich kenne das ding noch von der programmier software "MEDOC" auf DOS ebene... später dan mit dem GX Developper und irgend wann hatte ich mal eine "Q" na IEC1131 zu programmieren, gekoppelt mit MOVICON...



    war auch eine erfahrung wert...

    gruss an alle aus der schweiz...

    Milo...
    Zitieren Zitieren tja..  

Ähnliche Themen

  1. Austausch von Klappertechnik gegen SPS
    Von peter-vt im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 21:59
  2. Austausch Micromaster 420 gegen 440
    Von Paul im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 08:10
  3. Austausch 312IFM gegen 313C
    Von Shadout im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 11:06
  4. Austausch PCFI25 gegen aktuellen Panel PC
    Von Rumo im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 12:59
  5. Austausch S5-150u gegen CPU946
    Von S5-User im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 22:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •