Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: Schrittkettenprogrammierung

  1. #11
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    häng ich also meinen auch noch hinzu:
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...873#post102873

  2. #12
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    In der Pfalz
    Beiträge
    503
    Danke
    72
    Erhielt 77 Danke für 65 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    auf jeden fall ist es die speicherintensivste. kann ich mit der SPL 255 schritte mit einem word abdecken, brauch ich für die selbe schrittanzahl beim S/R 32 worte ...
    Auf jeden Fall ein Argument, dass für die von dir vorgestellte Methode mit den Sprüngen spricht.

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    dazu kommt, dass der eindeutige schrittzähler schneller und einfacher interpretiert werden kann, auch von nicht so fähigen programmierern ...
    Das mit der Interpretation hängt wohl davon ab, was der "Programmierer" in seiner Ausbildung vermittelt bekommen hat. Bei mir Persönlich wurde die Schrittkettenprogrammierung mit SR Gliedern unterrichtet. In der gewerblichen Ausbildung und in der Technikerschule.
    Eigentlich sollten aber beide Methoden von jemandem der in unserem Bereich arbeitet ohne größere Probleme Interprtierbar sein.

  3. #13
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Steve81 Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollten ...
    ja, ja, der böse böse konjunktiv

    aber natürlich hast du recht und für die, die es nicht verstehen, sind wir ja hier

    bevor die diskussion ausartet in "was sollte einer können, der in eine steuerung gucken oder gar schreiben darf?" möchte ich für diese diskussion auf den neuen faden was sollte einer können, der in eine steuerung gucken oder gar schreiben darf? verweisen ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  4. #14
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Ich habe mal in meinem Archiv (unsortierter Papierstapel) gewühlt und 2 Aufgaben gefunden, die geradezu nach einer Schrittkette schreien.

    Das eine hieß "Die Bohrmaschine" und das andere "Handhabungsgerät"

    Ich würde Aufgabenstellung und Funktionsplan/-diagramm rausrücken.
    Nur die Lösung bleibt hier... Vielleicht wäre das was für den Lehrgangsthread?

    Wenn es jemand haben möchte, scanne ich das ein und stelle es ins Forum.
    ---------------------------------------------------------------------------------
    Nachtrag: Bohrmaschine ist drin

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...&postcount=242

    Handhabungsgerät:

    http://www.sps-forum.de/showpost.php...&postcount=243




    Gruß,

    dia
    Geändert von diabolo150973 (14.11.2008 um 15:26 Uhr)
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  5. #15
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hey, das wäre günstig. Ich bin ohnehin gerade dabei Ausbildungsunterlagen für unsere Azubis zu erstellen und das wäre vielleicht mal was, das noch nicht 10 Mal in der Berufsschule durchgenommen würde.

  6. #16
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von moneybrother Beitrag anzeigen
    Hey, das wäre günstig. Ich bin ohnehin gerade dabei Ausbildungsunterlagen für unsere Azubis zu erstellen und das wäre vielleicht mal was, das noch nicht 10 Mal in der Berufsschule durchgenommen würde.

    Da würde ich lieber nicht drauf wetten... Wenn ich das richtig mitbekommen habe, stecken die Lehrer/Ausbilder sich diese Art von Aufgaben irgendwie gegenseitig zu (das spart 'ne Menge an Vorbereitung)... Hier im Forum sind schon mindestens zwei Leute, die aus einer ganz anderen Ecke kommen und die gleichen Aufgaben hatten.
    Aber Du kannst ja Deine Aufgaben auch gerne hier zur Verfügung stellen!
    Ich persönlich finde es besser, wenn man ein Projekt hat, an dem man arbeiten kann, als irgendwelche Dinge aus Handbüchern abzuarbeiten...

    Gruß,
    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  7. #17
    Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich persönlich finde es auch besser wenn die Azubis konkrete Projekte lösen müssen. Leider sind unsere Projekte ziehmlich aufwendig und nicht so gut geeignet um Grundlagen bei der Programmierung zu vermitteln.

    Die Sachen, die ich bereits habe, kann ich Anfang nächster Woche mal reinstellen.

  8. #18
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    123
    Danke
    1
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Wenn die Berufschullehrer sich die Projekte gegenseitig zustecken, warum machen wir das dann eigentlich nicht auch so?
    Ich bin auch gerade dabei, ein Projekt für unsere Azubis zusammenzustellen.
    Warum wird das Rad immer wieder neu erfunden...?


    Zum Thema Schrittketten mit RS Gliedern:
    Wenn überhaupt, sollte man das aber mit Setz- und Rücksetzanweisungen machen!


    Wenn ich so was sehe wie:
    (Ich schreib das mal ganz vereinfacht in AWL, meine aber eine FUP Programmierung mit RS Gliedern)

    ...
    U Schritt2
    R Schritt 1

    U Schritt 1
    U Bedingung
    S Schritt 2
    U Schritt 3
    R Schritt 2
    ...

    dann sträuben sich mir die Haare!
    In einer Schrittkette ist EIN (in Worten EIN) Schritt gleichzeitig aktiv
    (Parallelverzweigungen ausgenommen).
    Bei der Programmierung mit RS-Gliedern wie hier angedeutet sind für einen Zyklus lang 2 Schritte aktiv! Iiiiiih!

  9. #19
    Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    eine möglichkeit eine schrittkette aufzubauen, ist die sprungleiste ... viele finden sie nicht schön, ich find sie praktikabel

    Code:
    *
          L     #iSchrittZaehler
          SPL   err                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler > 4 ist
          SPA   st0                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 0 ist
          SPA   st1                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 1 ist
          SPA   st2                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 2 ist
          SPA   st3                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 3 ist
          SPA   st4                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 4 ist
    
    err:  SPA   end
    
    st0:  //zulässige operationen
          *
          SPA   end
    
    st1:  //zulässige operationen
          *
          SPA   end
    
    st2:  //zulässige operationen
          *
          SPA   end
    
    st3:  //zulässige operationen
          *
          SPA   end
    
    st4:  //zulässige operationen
          *
          SPA   end
    
    end:  //fehlerbehandlung wenn notwendig
    in den einzelnen sprungzielen kannst du dann die schrittaktionen ausformulieren oder bausteinaufrufe anlegen, je nachdem wie umfangreich deine schrittkette ist. wenn die bedingung zum weiterschalten erfüllt ist den schrittzähler um eins erhöhen und schon wird der nächste schritt abgearbeitet ...

    es gibt auch schrittketten konstrukte, die vor der implementierung der schrittaktionen den schrittzähler vergleichen ...

    aber ich bin der meinung, im forum gibt es zum suchbegriff schrittkette sehr viel zu lesen ... trag doch mal deine fragen zusammen ...
    Da muss aber in den jeweiligen Schritten noch gesprungen werden, wenn die Bedingung noch nicht erfüllt ist, oder???

    könnte so aussehen, oder?

    UN #Sprungbedingung
    SPB end
    U #Sprungbedingung
    L #iSchrittZaehler
    L 1
    + I
    T #iSchrittZaehler

    Und am Ende müsste noch das stehen, oder?

    end: nop 0

    Bitte bestätigen oder korrigieren.
    LG,
    Robert

  10. #20
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    462
    Danke
    8
    Erhielt 54 Danke für 49 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ähm fast...
    Code:
          L     #iSchrittZaehler
    
          SPL   err                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler > 4 ist
          SPA   st0                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 0 ist
          SPA   st1                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 1 ist
          SPA   st2                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 2 ist
          SPA   st3                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 3 ist
          SPA   st4                         //Sprungziel, wenn #iSchrittZaehler = 4 ist
    
    err:  SPA   end
    
    st0:  U #Sprungbedingung
          SPBN  end
          // was man halt in dem Sprung machen will, wenn Bedingung erfüllt
          L     #iSchrittZaehler
          INC   1
          T     #iSchrittZaehler
          SPA   end
    
    st1:  //zulässige operationen
          *
          SPA   end
    
    st2:  //zulässige operationen
          *
          SPA   end
    
    st3:  //zulässige operationen
          *
          SPA   end
    
    st4:  //zulässige operationen
          *
          SPA   end
    
    end:  //fehlerbehandlung wenn notwendig
    Nimm lieber SPBN, denn du willst ja in dem Schritt "hängen bleiben" bis eben deine Vorgabe für diesen Schritt erfüllt ist.
    Erst wenn deine Vorgabe erfüllt ist, wird nicht zum Ende gesprungen, sondern der Schritt abgearbeitet und der Schrittzähler
    um 1 erhöht, damit beim nächsten Programmdurchlauf mit dem nächsten Schritt weiter gemacht wird

    MfG Fabsi

Ähnliche Themen

  1. Schrittkettenprogrammierung
    Von Holle6 im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.05.2017, 08:53
  2. Schrittkettenprogrammierung
    Von Outrider im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2009, 23:19
  3. Schrittkettenprogrammierung (zum x-ten Mal ;) )
    Von DerPraktikant im Forum Simatic
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 07:32
  4. Schrittkettenprogrammierung und Ausgänge sicher schalten
    Von Earny im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 14:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •